Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer 78 stibitzt dem DTV einen Punkt
Sportbuzzer 78 stibitzt dem DTV einen Punkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 22.01.2018
Das wird eng: Tobias Heller vom DTV (Mitte) im Duell mit Robert Siebrecht (links) und Jan Hesse. Quelle: Foto: Petrow
Hannover

Einen Sieger hat es nicht gegeben, Dramatik dafür umso mehr. Das Lokalderby der Zweitliga-Männer zwischen Hannover 78 und dem DTV Hannover am Freitagabend endete 5:5 (3:2) – aber nur, weil drei Minuten vor dem Ende der sechste 78-Treffer erst gegeben, dann aber wieder aberkannt wurde. „Wir bleiben durch diesen einen Punkt mindestens bis Sonntag Tabellenführer. Und vielleicht ist der eine Punkt für 78 am Ende der entscheidende im Abstiegskampf“, sagte DTV-Coach Bastian Okroy.

Wechselvoll war die Partie von Beginn an. Philipp Pütz schoss zunächst Gastgeber 78 in Front. Doch mit einem Doppelschlag drehten die Brüder Fabian und Felix Heller die Partie zugunsten des DTV. Die Freude dauerte nicht lange. Auch 78 jubelte über einen Doppelschlag durch Vincent Riemenschneider und Jonathan Lutz zum 3:2-Pausenstand.

Die Führungswechsel gingen nach der Pause weiter. Zweimal Fabian Heller – und wieder war der DTV vorn. Das konnten aber auch Fabian Trütken und Gerrit Evans für 78. Nur drei Minuten später glich Yannik Jendryczko zum 5:5 aus. Die letzten 13 Minuten zerrten an den Nerven – nicht nur wegen des vermeintlichen sechste 78-Tores, sondern auch wegen einer DTV-Ecke, die am Pfosten landete.

Von Matthias Abromeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alle Jahre wieder: Der Dschungel ruft! Dieses Jahr unter anderem mit dem "Weißen Brasilianer" Ansgar Brinkmann - aber auch in der Vergangenheit haben sich schon einige Sportgrößen im Outback den Hut gegeben, national wie international.

19.01.2018

Die Statistik zum Spiel: Silvio Heinevetter und Co. haben bei der Handball-EM in Kroatien weiter große Probleme, feierten dennoch den ersten Sieg in der Hauptrunde.

19.01.2018

Die Mannschaft von Trainer Christian Prokop setzt sich nach hartem Kampf mit 22:19 gegen die Tschechen durch und bleibt damit im Rennen um den Titel.

19.01.2018