Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer BG Göttingen ist insolvent
Sportbuzzer BG Göttingen ist insolvent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 09.05.2012
Ein Foto aus besseren Zeiten: Die BG Göttingen nach dem Sieg der EuroChallenge 2010. Quelle: dpa
Göttingen

„Das Gesamtkonzept ging nicht mehr auf“, sagte am Mittwoch Geschäftsführer Marc Franz. Man ziehe jetzt die Konsequenz aus der wirtschaftlichen Lage.

Trotz der Insolvenz wollen die Niedersachsen nächste Saison in der 2. Bundesliga Pro A weiterspielen. Bereits am vergangenen Freitag hatte sich eine neue Gesellschaft beim Eurochallenge-Gewinner von 2010 konstituiert. Die aus fünf Personen und den Clubs BG 74 Göttingen und ASC 46 Göttingen neu gegründete „Pro Basketball Göttingen GmbH“ soll die Spielberechtigung der insolventen „starting five GmbH“ übernehmen und die Lizenz für die 2. Liga erhalten.

Geschäftsführer der neuen GmbH ist Frank Meinertshagen (43). Er spielte früher beim TK Hannover und den Hannover Flyers in der 1. und 2. Liga. „Wir wollen Basketball auf Profi-Level in Göttingen fortführen“, erklärte Meinertshagen. In die 2. Liga gehe die neue Gesellschaft im Gegensatz zur alten ohne finanzielle Auflagen. In Göttingen ist die Insolvenz bereits die zweite Basketball-Pleite: Bereits im März 2003 war die damalige „Baskets GmbH“ der BG 74 Göttingen gescheitert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Sportbuzzer Wasserball-Bundesliga - Waspo will ins Halbfinale

Die SG W98/Waspo Hannover will gegen den SV Weiden das Halbfinale der Play-offs erreichen. Die Hannoveraner sind vor der Partie am Mittwoch zuversichtlich.

Uwe Kranz 09.05.2012

Deutschland hat bei der Eishockey-WM die zweite Niederlage kassiert - sich gegen Rekordweltmeister Russland aber teuer verkauft. Das Team von Trainer Kölliker war den „Sbornaja“-Superstars ebenbürtig. Schon an diesem Mittwoch wartet Gastgeber Schweden auf die Deutschen.

09.05.2012

Jetzt gilt es wieder für Britta Steffen: Das WM-Desaster von 2011 ist abgehakt, nun muss sich Deutschlands Vorzeigeschwimmerin wie Freund Paul Biedermann für Olympia qualifizieren. Vor den nationalen Meisterschaften in Berlin hat Steffen eher bescheidene Ziele.

08.05.2012