Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Boxer Zeuge muss Kampf in Hannover absagen
Sportbuzzer Boxer Zeuge muss Kampf in Hannover absagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 19.11.2015
Kämpft nicht in Hannover: Tyron Zeuge. Quelle: dpa
Hannover

Der Kampf zwischen Tyron Zeuge und Eduard Gutknecht war an siebter Stelle im Programm des Kampfabends in der Tui-Arena angesetzt gewesen, unmittelbar vor der Auseinandersetzung zwischen Arthur Abraham und dem Briten Martin Murray um die WBO-Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht. „Tyron hat einen grippalen Infekt. Er liegt mit Fieber im Bett. So kann er nicht in den Ring steigen“, sagte Zeuges Trainer Karsten Röwer.

Im Duell Zeuge gegen Gutknecht sollte es um die IBF-Internationale- und WBO-Intercontinental-Meisterschaft gehen. Beide Titel hält der 23-jährige Zeuge. Der zehn Jahre ältere frühere Europameister Gutknecht vom Wiking-Boxteam ist Herausforderer. Beide Boxer sollten bereits am 26. September gegeneinander antreten. Damals hatte ebenfalls Zeuge, der wie Abraham für das Team Sauerland boxt, abgesagt. Er war durch eine Fußverletzung ausgebremst worden, die er sich wenige Tage zuvor bei einem Autounfall zugezogen hatte.

Gutknecht und sein Berliner Team werden Freitag in Hannover erwartet. Die Veranstalter des Kampfabends bemühen sich jetzt kurzfristig um die Verpflichtung eines Ersatzgegners für den Gifhorner.  

ses

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Veranstalter des Box-Weltmeisterschaftskampfs von Arthur Abraham am Sonnabend in der Tui-Arena reagieren auf die Absage des Fußball-Länderspiels in Hannover. "Es wird die Veranstaltung geben, und wir sind im dauerhaften Austausch mit den Behörden. Wir werden die Sicherheitsmaßnahmen in der Halle anpassen", sagte Kalle Sauerland.

Heiko Rehberg 18.11.2015

In Plastikfolie eingewickelt, mit Moos bedeckt, abgelegt in einem Wald: Die weißrussische Sprinterin Julia Balykina ist in der Nähe von Minsk tot aufgefunden worden. Ein 28 Jahre alter Russe, offenbar ihr Freund, wurde wegen Mordes angeklagt.

17.11.2015

Einen rasanten Aufschwung nimmt das hannoversche Frauenturnen. Der KTG Hannover sammelte am letzten Wettkampftag der 2. Bundeslig in der Sporthalle Berlin-Schöneberg die meisten Punkte und schob sich dank des 1. Platzes in der Tageswertung noch auf den 3. Rang in der Abschlusstabelle. 

Carsten Schmidt 16.11.2015