Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Formfehler kostet das WM-Ticket

Leichtathletik Formfehler kostet das WM-Ticket

Ruth Sophia Spelmeyer und Laura Gläsner aus Hannover behalten die Reise auf die Bahamas zu den Staffelweltmeisterschaften in schlechter Erinnerung. Beide wurden mit der deutschen 4x400-Meter-Staffel disqualifiziert.

Voriger Artikel
Recken suchen vor Berlin-Spiel nach Stabilität
Nächster Artikel
Deutsche Auswahl steigt bei WM in B-Gruppe ab


Quelle: dpa

Hannover. Der Grund: Die Staffel war nicht in der angegebenen Reihenfolge angetreten.

„Wir haben die Änderung offiziell gemeldet, selbst im Callroom haben die Frauen noch das Okay für den Tausch bekommen“, sagte Trainer Edgar Eisenkolb. Doch sie hatten sich an die falsche Adresse gewandt – nur an einen normalen Kampf- und nicht den Oberschiedsrichter. Besonders ärgerlich: Der Formfehler kostete die A-Final-Teilnahme und die WM-Qualifikation, mit 3:33,34 Minuten waren Spelmeyer und Kolleginnen die achtbeste Zeit gelaufen.

Das deutsche Männer-Quartett wurde im B-Finale mit dem Hannoveraner Alexander Juretzko Sechster in 3:09,53 Minuten. Alexander Gladitz von Hannover 96 musste dort wegen Rückenschmerzen passen.

Von Matthias Abromeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.