Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Joggen um den Maschsee – mal anders
Sportbuzzer Joggen um den Maschsee – mal anders
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Von Frerk Schenker
Beliebte Joggingstrecke: der Maschsee. Quelle: dpa
Hannover

Laufen + Hannover = Maschsee. So einfach ist bei vielen Freizeitsportlern in der Stadt die Gleichung. UNd so wundert es nicht, dass die Wege rund um den See am Wochenende fast schon zu voll zum Joggen sind. Wer den See trtozdem nicht meiden möchte, der kann zumindest im Westen den Massen ausweichen – und dank eines kleinen Schlenkers an die altbekannte Sechs-Kilometer-Runde noch zwei Kilometer dranhängen. Wenige Hundert Meter hinter dem Maschseebad einfach unter der Eisenbahnbrücke links abbiegen und rein in die Rickliner Masch mit ihren Teichen.

Warum so wenige Läufer diesen Abstecher nach Westen unternehmen und stattdessen lieber zweimal um den See joggen, bleibt eines der großen Laufrätsel Hannovers. Das zweite wurde unlängst gelöst: Wie lang ist die Maschseerunde nun wirklich? Vor einigen Jahren wurde sie von Vermessern des Deutschen Leichtathletikverbandes mit einem geeichten Messrad abgelaufen und alle 500 Meter mit Markierungssteinen versehen. Das Ergebnis: Es sind sechs Kilometer. Allerdings nur, wenn man stets die Uferwege läuft – und dann beim Sportleistzungszentrum über die Brücke auf die andere Leineseite wechselt. Am Courtyard geht es dann wieder zurück zum Seeufer.

Auch wer ausschließlich auf dem Asphaltweg rund um den See bleibt, kommt auf sechs Kilometer, muss sich diesen aber mit Radfahrern und Skatern teilen. 

Hier finden Sie alle Teile unserer Serie "Laufstrecken in Hannover"

Mehrere Handball-Nationalspieler sollen mit Rücktritt gedroht haben, falls Bundestrainer Christian Prokop bleibt. Nach der DHB-Entscheidung für Prokop bleiben aber nun wohl doch alle zusammen.

14.03.2018

Die 46-jährige Andrea Eskau hat bei den Paralympics in Pyeongchang Gold im Biathlon gewonnen.

14.03.2018

Bei der deutschen Cross-Meisterschaft in Thüringen läuft die Barsinghäuserin Svenja Pingpank auf Rang vier. Der Deisterstädter Yannick Reihs freut sich über Rang sechs.

14.03.2018