Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Nachwuchs des TuS Empelde wirft sich beim Walter-Öhlers-Turnier mächtig ins Zeug
Sportbuzzer Nachwuchs des TuS Empelde wirft sich beim Walter-Öhlers-Turnier mächtig ins Zeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 29.05.2018
Die Empelder Jugend in den lila Trikots ist im Vorwärtsgang – da müssen die Spielerinnen des TKJ Sarstedt alles geben, um das zu verteidigen. Quelle: Zehrfeld
Empelde

Insgesamt 23 KinderMannschaften der E- und D-Jugend haben die Chance genutzt, sich beim 13. Walter-Öhlers-Turnier des TuS Empelde schon einmal für die nächste Saison einzuspielen. Bei herrlichem Sommerwetter besuchten circa 400 Aktive, Betreuer und Eltern die Sporthalle an der Barba­ra­straße. „Alle gemeldeten Teams sind angetreten, und es gab keine ernsthaften Verletzungen“, berichtete Turnierleiterin Anja Schröder von einer gelungenen Veranstaltung.

Die Empelder waren dabei gute Gastgeber, denn Turniersieger wurden mit der TSV Burgdorf (weibliche E-Jugend), dem Hannoverschen SC (männliche E- und D-Jugend) und dem TuS Bothfeld (weibliche D-Jugend) ausnahmslos Gastmannschaften. Unzufrieden waren die Empelder Betreuer mit ihren Akteuren aber nicht. „Was wir bisher im Training geübt haben, wurde schon gut umgesetzt. Nur die Konzentration ging im Laufe des Tages stark zurück“, sagte Vanessa Wiegand, die mit den Empelder E-Juniorinnen Dritte wurde. Ihr Trainerkollege Sam Cotton kam mit den Empelder E-Junioren auf den fünften Platz.

Erfahrung sammeln ist wichtig

„Bei den gerade aus den Mini-Mannschaften aufgerückten Spielern kommt es jetzt darauf an, Erfahrungen zu sammeln, das ist gut erfüllt worden“, sagte Schröder. Den von ihr selbst betreuten D-Junioren bescheinigte sie trotz des letzten Platzes in der Altersklasse ein gutes Zusammenspiel. „Das Treffen war unser Problem, daran müssen wir noch arbeiten“, sagte Schröder, die genauso wie Alina Feckler, die mit den auf Platz drei gelandeten D-Juniorinnen der Lila-Weißen ähnliche Erlebnisse hatte, noch ausreichend Bedarf für Torwurfeinheiten bis zum Saisonbeginn im September sieht.

Der mit zwei Formationen am Turnier beteiligte HV Barsinghausen sprang mit seinen E-Junioren als Dritter aufs Treppchen. „Mit zwei Niederlagen und drei Siegen waren unsere Youngster erfreulich stark“, kommentierte Jugendvorstand Gerd Köhler zufrieden. Noch besser lief es für die D-Junioren vom Deister, die als jüngerer Jahrgang körperlich gut mithielten und in ihrer Altersklasse den zweiten Platz eroberten.

Von Jörg Zehrfeld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Routiniers der TSV Burgdorf haben bei der Landesmeisterschaft der Senioren im Schöninger Elmstadion zehnmal die Goldmedaille eingeheimst. Torsten Neubauer (SC Langenhagen) landete einen Dreifacherfolg.

29.05.2018

Die Golden State Warriors schlagen im Halbfinale das beste Team der laufenden NBA-Saison. Houstons Superstar James Harden verweigerte nach dem Spiel die üblichen Handshakes.

29.05.2018

Sebastian Vettel hat seinen Vorjahressieg beim Formel-1-Klassiker nicht wiederholen können. Er kommt in Monaco hinter Daniel Ricciardo ins Ziel. Dritter wird Lewis Hamilton, der damit seine WM-Führung verteidigt.

27.05.2018