Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Rallye-Pilotin aus der Wedemark ist tot
Sportbuzzer Rallye-Pilotin aus der Wedemark ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 14.08.2013
Von Björn Franz
Janina Depping wurde 34 Jahre alt. Quelle: dpa
Eisenach

Janina Depping ist tot. Wie das Universitätsklinikum Jena bestätigte, erlag die 34-jährige Rallyefahrerin aus der Wedemark Mittwochmittag ihren schweren Verletzungen, die sie sich am Sonnabend bei der 54. Wartburg-Rallye zugezogen hatte. Die erfahrene Motorsportlerin war während der 5. Wertungsprüfung zwischen Steinbach und Brotterode mit ihrem 270 PS starken Mitsubishi Evo 9 von der Strecke abgekommen und an einen Baum geprallt. Ihre 29-jährige Beifahrerin Ina Schaarschmidt aus dem sächsischen Leubsdorf starb bei dem Unfall, die Wedemärkerin wurde mit schweren Verbrennungen und einem Armbruch ins Klinikum nach Jena gebracht.Bis Mittwoch kämpften die Ärzte dort um ihr Leben, letztlich vergeblich.

Janina Depping gehörte zu den besten deutschen Fahrerinnen. 1997 und 1998 gewann sie jeweils die Frauenwertung bei der Rallye San Remo, 2006 wurde sie in der Privatfahrerwertung der Deutschen Rallye-Serie Zweite. Auch privat stand für die Nichte des ehemaligen deutsc1hen Rallye-Meisters Dieter Depping der Motorsport im Mittelpunkt. Die Bürokauffrau war mit dem Rallyefahrer Marcus Hesse verheiratet und organisierte im vergangenen Jahr zum vierten Mal die Wedemark-Rallye in ihrer Heimatgemeinde. Die für den 31. August geplante achte Auflage der Veranstaltung wurde nach dem Unfall am Wochenende abgesagt.

Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler ist bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Moskau schon in der Qualifikation gescheitert. Die 29-Jährige von der LG Eintracht Frankfurt kam am Mittwoch nicht über 68,83 Meter hinaus.

14.08.2013
Sportbuzzer Leichtathletik-WM - Harting holt Gold

Im ersten Durchgang wackelte der Olympiasieger, dann spielte Robert Harting seine Extraklasse aus. Mit 69,11 m im vierten Versuch machte der Diskus-Recke aus Berlin gestern seinen dritten WM-Titel perfekt, 75 cm vor dem starken Polen Piotr Malachowski.

14.08.2013
Sportbuzzer Leichtathletik-Weltmeisterschaften - Leere Ränge bei der WM in Moskau

Das 20 000 Zuschauer große Luschniki-Stadion in Moskau zeigt sich jeden Tag in einem tristen Bild. Die Ränge des Stadions sind fast leer – kaum einer möchte die Sportler anfeuern. Die Atmosphäre ist verhalten und die Kritik an den Organisatoren steigt.

13.08.2013