Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Waspo unterliegt im "Duell der Giganten"
Sportbuzzer Waspo unterliegt im "Duell der Giganten"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 16.12.2017
Von Jörg Grußendorf
Quelle: Petrow
Hannover

Es bleibt alles beim Alten im deutschen Wasserball. Auch im 15. Jahr in Folge gelang es den Bundesliga-Wasserballern von Waspo 98 Hannover nicht, ein Heimspiel gegen den Rekordmeister Wasserfreunde Spandau zu gewinnen. Das Team von Trainer Karsten Seehafer verlor das vorher als "Duell der Giganten" angekündigte Spiel der beiden besten Teams der Liga mit 7:10 (3:3, 0:2, 1:3, 3:2). "Wir haben genügend Verbesserungspotenzial und brauchen uns überhaupt nicht zu bescheren", sagte der enttäusche Coach der Hannoveraner.

Waspo 98 spielte die gesamten vier Viertel ohne Tempo, die Spandauer dagegen variierten und waren in den meisten Belangen überlegen. Auch wenn es nur ein Vorrundenspiel war und die Entscheidung um die deutsche Meisterschafterst in den Play-offs fällt: Die Enttäuschung bei den Hannoveranern ist riesengroß. "Spandau hat das sehr gut gemacht", sagte Waspo-Spieler Erik Bukowski. "04 war uns gedanklich immer einen Schritt voraus."

Die Waspo-Tore warfen Aleksandar Radovic (3), Darko Brguljan (2), Erik Bukowski und Julian Real.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Biathletin Laura Dahlmeier hat beim Wettbewerb in Frankreich ihren ersten Triumph in dieser Saison gefeiert. Die 24-Jährige gewann in der Verfolgung vor Anastasiya Luzmina. 

16.12.2017

Verletzt und verloren: Daniel Theis hat mit seinen Boston Celtics einen Horror-Tag erlebt. Genau wie Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks - nur Paul Zipser gewinnt mit den Chicago Bulls.

16.12.2017

Darts-Rekordweltmeister Phil Taylor hatte kleinere Probleme bei seinem Auftaktspiel. Allerdings setzte sich die Legende bei seiner letzten WM doch durch.

16.12.2017