Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
aha
1500 Tonnen Mist pro Jahr
Tierischer Müllwagen: Aha-Abteilungsleiter Maik Renneberg mit Fahrer Matthias Witzel (l.) und Hartmut Denicke.

Schon gesehen? Dieser besonderer Müllwagen ist seit Montag auf Hannovers Straßen unterwegs. Das Abfallwirtschaftsunternehmen Aha hat es im Zebra-Design gestalten lassen. Zweimal pro Woche ist es im Zoo unterwegs - unter anderem, um Stallmist zu entsorgen.

mehr
Keine Gutscheine mehr
Der direkte Versand der Säcke soll nicht teurer sein, als der bisherige Versand der Gutscheine.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha will künftig die Restabfallsäcke direkt versenden. Das umstrittene Gutscheinsystem für die Kunden mit Sackabfuhr im Umland soll abgeschafft werden. Bis zur Umsetzung dauert es allerdings noch: Die Regelung soll zum 1. Januar 2019 in Kraft treten.

mehr
Fernwärmeprojekt

Die Stadtwerke wollen bis zum Jahr 2035 die Hälfte der Fernwärme in Hannover aus erneuerbaren Energien gewinnen. Aus diesem Grund plant Enercity den Bau einer Leitung zur Müllverbrennungsanlage (MVA) in Lahe, um einen Teil der dort erzeugten Wärme in das eigene Netz einzuspeisen.

mehr
Regionsversammlung
Die Region und der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha sollen eine Senkung des Mindestvolumens beim Restabfall und die Auswirkungen auf die Gebühren prüfen.

Die Region und der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha sollen eine Senkung des Mindestvolumens beim Restabfall und die Auswirkungen auf die Gebühren prüfen. Das hat die Regionsversammlung mit breiter Mehrheit beschlossen. SPD und CDU hatten eine Überprüfung in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart.

mehr
Neues Verpackungsgesetz
Mit der O-Tonne macht der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha jedes Jahr Verluste.

Die O-Tonne für Wertstoffe hat offenbar keine Zukunft mehr. Dies wäre eine Konsequenz aus dem neuen Verpackungsgesetz, das aus Sicht des Abfallwirtschaftsbetriebs Aha enttäuschend ausfällt. Durch die neue Regelung rechnet das Unternehmen mit einer sinkenden Bereitschaft zur Mülltrennung. 

mehr
Lüneburg
Vor viereinhalb Jahren hatte eine Klage Wickes gegen Aha schon einmal Erfolg.

Ex-Regionsfraktionschef Eberhard Wicke hatte vor viereinhalb Jahren mit einer Klage gegen Aha Erfolg. Nun klagt er am Oberverwaltungsgericht Lüneburg wieder gegen die Gebührensatzung. Indes verlangen Parteifreunde seinen Rücktritt.

mehr
Aha-Straßenüberprüfung
Wer fährt hier? Die Aha-Mitarbeiter Matthias Quast (Mitte), Torsten Sohns und Reinhard Nold mit Klemmbrettern an der Marktkirche.

Wer in den nächsten Wochen auf Hannovers Straßen Männer mit Klemmbrett trifft, begegnet mit einiger Wahrscheinlichkeit Mitarbeitern des kommunalen Abfallbetriebs Aha. Sie sind unterwegs, weil die Straßenreinigungsgebühr nach einem Gerichtsurteil neu festgelegt werden muss.

mehr
Statt gelber Säcke
Mehr Sauberkeit, wenn eine neue Werstofftonne die gelben Säcke ersetzt? Wenigstens in der Oststädter Seumestraße sah das Montag so aus.Foto: Schaarschmidt

Die Stadt Hannover hält die einheitliche Wertstofftonne vor allem in der Innenstadt für „schwierig“, weil dort der Platz dafür fehlt. Deshalb haben auch Immobilieneigentümer große Zweifel. Ob es bei einer Einführung der neuen Tonne zu einer Gebührenerhöhungen käme, ist unklar.

mehr
Debatte zum Nachlesen

Müll ist ein Thema, das viele Menschen in Hannover bewegt. Am Donnerstagabend stellte sich Aha-Chef Thomas Schwarz den Fragen der Leser zum Thema im HAZ-Forum. Ein zentrale Frage: Sind die Müllgebühren in der Region Hannover gerecht? Hier können Sie die lebhafte Diskussion nachlesen.

mehr
HAZ-Forum mit Aha-Chef
Stellt sich den Fragen: Aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz.

Seit dem ersten Aufruf zum HAZ-Forum zur Müllentsorgung erreichten die Redaktion fast täglich Fragen von HAZ-Lesern zum Thema. Am Donnerstag stellt sich Aha-Chef Thomas Schwarz diesen Fragen im HAZ-Forum. Ein zentrale Frage wird sein: Sind die Müllgebühren in der Region Hannover gerecht?

mehr
Hannover
An vielen Sammelstellen, wie hier an der Stadtbahnhaltestelle Alte Heide, wurden nachträglich noch Tannenbäume abgelegt.Foto: Link

Insgesamt 200 Sammelstellen für Tannenbäume hatte Abfallentsorger Aha in diesem Jahr im Stadtgebiet ausgewiesen. Vielen Hannoveranern war das aber offenbar immer noch nicht genug. Nachdem die offizielle Abfuhrzeit für Weihnachtsbäume am vergangenen Freitag offiziell beendet wurde, zieht der Abfallentsorger eine durchmischte Bilanz.

mehr
Winterdienst in Hannover
Ein Streufahrzeug ist an der Berliner Allee im Einsatz.

Für die 160 Männer und Frauen des Abfallwirtschaftsbetriebs Aha, die am Sonnabend zum Winterdiensteinsatz ausrückten, verlief der Glatteis-Abend oft ebenso dramatisch wie für andere Verkehrsteilnehmer. „Auch unsere Streufahrzeuge sind teilweise ins Schlittern gekommen“, berichtet Einsatzleiter Sebastian Ziele.

mehr
1 3 4 ... 21
Bombenentschärfung in Misburg

Auf einem Industriegelände im Süden von Misburg an der Kreisstraße gibt es zwei Verdachtspunkte für Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg.