Menü
Anmelden
Thema B Brexit

Brexit

Kurz vor dem Start der großen Hannover Messe spricht sich BDI-Präsident Dieter Kempf für die Schaffung eines Europäischen Währungsfonds aus – und fordert einen mutigeren Umgang mit der EU.

20.04.2018

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Das britische Oberhaus stellt sich gegen Theresa May. Die Lords votierten für einen Antrag, der womöglich doch einen Verbleib in der Zollunion mit EU ermöglicht.

18.04.2018

Der Brexit wirft seine Schatten voraus. Außenminister Maas trifft heute erst seinen irischen und dann seinen britischen Amtskollegen. Im Regierungsflieger sitzt auch die AfD.

12.04.2018

29,7 Milliarden Dollar, aber nur 234 Millionen Dollar Gewinn: Für Ford Europa war 2017 nur ein mäßig erfolgreiches Jahr. Zu schaffen macht dem Autobauer der Brexit – eine harte Trennung der Briten von der EU würde richtig teuer werden.

06.04.2018
Anzeige

Die diplomatische Krise mit Russland hat die Briten zuletzt wieder mit der EU zusammengeschweißt. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble äußert nun die Hoffnung, dass Großbritannien nun doch in der Gemeinschaft bleibt.

30.03.2018

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Theresa May schlägt einen neuen Weg für den Brexit vor. Doch die EU gibt sich hart: Die Staatengemeinschaft wird den Briten nach 2020 nur einen Freihandelsvertrag anbieten. Beiden Parteien könnten die Leittragenden eines Handelskrieges zwischen China und den USA sein.

23.03.2018

Der Brexit reißt ein tiefes Loch in den Etat der Europäischen Union. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger warnt deshalb: Bauern, Städte und Gemeinden müssen künftig mit weniger Geld aus Brüssel rechnen.

23.03.2018

Wie ein rechtsgerichteter US-Milliardär mit seiner Firma Cambridge Analytica zum Brexit und zur Trump-Wahl beigetragen hat.

20.03.2018

Die EU und Großbritannien haben sich auf Regeln für eine Brexit-Übergangszeit bis Ende 2020 geeinigt. Bis dahin soll sich in der Praxis fast nichts ändern. Es gibt aber einen Haken.

19.03.2018
Anzeige