Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Bundespolizei
Bundespolizei
Sicherheitsoffensive für Hannovers Hauptbahnhof
Bundespolizei und Bahn haben massiv in die Sicherheit am Hauptbahnhof investiert. 160 neue, hochauflösende Überwachungskameras wurden installiert.

Bahn und Bundespolizei haben massiv in die Überwachungstechnik am Hauptbahnhof investiert. 160 hochauflösende Kameras filmen nun das Geschehen im Gebäude und sollen bei der Aufklärung von Straftaten helfen. In einem Fall hat sich die neue Technik bereits bewährt.

mehr
Kröpcke-Konzert
Mehrere Tausend Besucher kamen auch in diesem Jahr wieder zum kostenlosen Kröpcke-Konzert von Bundeswehr, Bundes- und Landespolizei. Die Musiker spielten am Mittwochabend unter anderem die Titelmelodie von "Die glorreichen Sieben" und ein "Star Wars"-Medley.

Die Bundeswehr feierte mit etwa 120 Gästen ihren Jahresempfang in der Börse Hannover. Dabei wurden auch die Skandale der vergangenen Wochen und Monate offen thematisiert. Am Abend fand unter Beteiligung der Bundes- und Landespolizei das Kröpcke-Konzert mit 120 Musikern statt.

mehr
Hannover/Seelze
Die Bundespolizei im Hauptbahnhof Hannover ermittelt wegen eines  misslungenen Ladendiebstahls. 

Eine 25-jährige Seelzerin ist am Hauptbahnhof Hannover handgreiflich geworden. Sie hatte angeblich versucht, einen Vibrator zu stehlen und wurde erwischt.

mehr
Im Handgepäck
Am Airport Hannover fanden die Beamten scharfe Munition.

Scharfe Munition hat die Bundespolizei im Handgepäck eines 44-Jährigen am Flughafen Hannover entdeckt. Bei der Luftsicherheitskontrolle am Freitag sei ein Pistolenmagazin mit sieben Neun-Millimeter-Patronen gefunden worden, sagten die Beamten. 

mehr
Einsatz der Bundespolizei
Logo der Deutschen Bahn.

Beamte der Bundespolizei haben am Mittwochmorgen deutschlandweit mehrere Wohnungen durchsucht - darunter auch eine Wohnung in Hannover. Der Einsatz richtete sich gegen mutmaßliche Betrüger, die Fahrkarten der Deutschen Bahn mit gestohlenen Kreditkartendaten gekauft haben sollen.

mehr
Bundespolizei

Etwa 25 bis 30 Fußballfans von Hannover 96 haben auf der Rückreise vom Auswärtsspiel in Dresden am Sonntagabend im Braunschweiger Bahnhof randaliert. Die Bundespolizei war überrascht, da es sich "um vermeintlich ganz normale Fans" handelte.

mehr
Springe
Den Zug noch schnell erwischen: Eine vermeintliche Abkürzung über die Gleise kann tödlich enden.

Die intensiven Kontrollen der Bundespolizei und zahlreiche 25-Euro-Knöllchen haben Wirkung gezeigt. Die Zahl der Berufsschüler, die morgens am Bahnhof einfach über die Gleise laufen, ist deutlich gesunken.

  • Kommentare
mehr
Neuverhandlung wegen Formfehler

Der Fall des Bundespolizisten Torsten S. wird noch einmal neu aufgerollt - wegen eines Formfehlers. Das Oberlandesgericht (OLG) Celle hat Anfang Januar den Schuldspruch wegen des unerlaubten Besitzes von Waffen und Munition aufgehoben und an das Amtsgericht Hannover zurückverwiesen.

mehr
Ernennungsfeier

Die Bundespolizei am Flughafen Hannover/Langenhagen hat einen neuen Chef. Andreas Meier hatte bereits vor einigen Monaten den Posten übernommen und wurde erst jetzt offiziell mit einer Ernennungsfeier in das Amt gehoben.

mehr
Langenhagen
Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus eingeliefert - unter Polizeischutz.

Ein Verletzter hat am Sonntagmorgen in Langenhagen einen Schutzengel gehabt. Bei dem handelt es sich um einen Bundespolizisten, der gerade mit der S-Bahn auf dem Weg zu seiner Dienststelle am Flughafen war und den jungen und verletzten Mann aus dem Gleisbett gezogen hat.

mehr
Langenhagen
Hartmut Dallmann (von links), Caren Marks, Willi Minne, Martin Kuhlmann, Marco Brunotte und Michael Ramsay tauschen sich über das Thema Sicherheit aus.

SPD-Politiker zu Gast bei der Bundespolizei: Staatssekretärin Caren Marks, Landtagsabgeordneter Marco Brunotte und Langenhagens stellvertretender Bürgermeister Willi Minne haben am Donnerstag die entsprechende Inspektion am Flughafen besucht.

mehr
Misshandlungsvorwürfe gegen Torsten S.
Torsten S. bei der Verhandlung vor dem Amtsgericht. Er muss nicht erneut vor einen Richter.

Das Verfahren gegen den Bundespolizisten Torsten S., der im Verdacht stand, Flüchtlinge auf der Wache am Hauptbahnhof drangsaliert zu haben, wird nicht neu aufgerollt. Das Oberlandesgericht Celle lehnte zwei sogenannte Klageerzwingungsverfahren ab.

mehr
1 3 4 ... 6
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.