Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Bundeswehr
Bundeswehr
Nordirak
Kurdische Peschmerga kämpften zuletzt nahe der irakischen Stadt Hawija gegen den Islamischen Staat.

Die Bundeswehr hat auf den neu entflammten Konflikt zwischen den Kurden im Nordirak und der Zentralregierung in Bagdad reagiert. Ab sofort wird die Ausbildung der kurdischen Peschmerga-Streiftkräfte auf Eis gelegt.

  • Kommentare
mehr
Munster
Der neue Schützenpanzer Puma zeigt seine Feuerkraft.

Bei der Informationslehrübung "Landoperationen 2017" der Bundeswehr steht auch ein Gefechtsschießen auf dem Programm. Dabei muss ein mit Kampfpanzern verstärktes Panzergrenadierbataillon mit Artillerieunterstützung das Zusammenspiel unterschiedlicher Waffengattungen zeigen.

mehr
Gehrden
15 Soldaten absolvieren beim ASB in Gehrden eine dreijährige Ausbildung zu Notfallsanitätern. Ausbildungsleiter Maik Döring (Vierter von links) und die Praxisanleiter kümmern sich um die Azubis.

In der ASB Lehrrettungswache am Bünteweg drücken derzeit 15 ganz besondere Auszubildende die Schulbank. Dort beginnt ein neuer beruflicher Weiterbildungskurs zum Notfallsanitäter, bei dem der Arbeiter-Samariter-Bund Hannover (ASB) seit 2015 als Bildungsträger mit der Bundeswehr kooperiert.

mehr
Munster
Lehrvorführung: Ein Transportpanzer Fuchs wird von chemischen Kampfstoffen befreit.

Bei der Informationslehrübung "Landoperationen 2017" zeigen neben der ABC-Abwehrtruppe unter anderem auch Feldjäger, Sanitäter, Angehörige der Logistiktruppe und des neuen Kommando Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr ihre Fähigkeiten. Geübt wird in der Lüneburger Heide im Raum Munster und Bergen.

mehr
Interview mit Ursula Münch
Neue Besetzung, neue Herausforderungen – Blick in den Plenarsaal des Bundestages in Berlin.

Ursula Münch ist Professorin für Innenpolitik und Vergleichende Regierungslehre an der Bundeswehr-Hochschule. Für das RND analysiert sie im Video-Interview den Ausgang der Bundestagswahl in bezug auf die Volksparteien und die Probleem einer „Jamaika“-Koalition.

mehr
Wunstorf
Kommodore Ludger Bette begrüßt die Gäste des Sommerbiwaks auf dem Fliegerhorst Wunstorf.

Nach den Verwüstungen durch den Hurrikan "Irma" in der Karibik unterstützt das Lufttransportgeschwader 62 den Hilfseinsatz mit seinen Flugzeugen. Das war am Donnerstag auch ein Thema beim Biwak des Lufttransports auf dem Fliegerhorst, zu dem 450 Gäste zugesagt hatten.

mehr
Konya
Von Konya aus unterstützt die Nato den Kampf gegen den IS mit Awacs-Aufklärungsflugzeugen.

Es ist dem Eingreifen der Nato zu verdanken, dass sieben deutsche Bundestagsabgeordnete an diesem Freitag den Nato-Stützpunkt im türkischen Konya besuchen dürfen. Die Türkei wollte den Parlamentariern erst ihr Recht verwehren.

mehr
Nienburg
Nienburg blickt zurück auf 60 Jahre Kaserne - und gibt zum Geburtstag ein Fest.

Die Bundeswehr in Nienburg hat Grund zum feiern: vor 60 Jahren bezogen die ersten Soldaten die Clausewitz-Kaserne in Langendamm. Das Jubiläum feiern Soldaten, Politiker und Bürger am Sonnabend, 9. September, von 14 bis 18 Uhr, mit einem großen Fest.

mehr
Wunstorf
Für eine Umbenennung der Oswald-Boelcke- in Gernikastraße sieht Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt keinen Grund. Vor zwei Jahren haben Kritiker das schon einmal symbolisch getan.

Der Arbeitskreis Regionalgeschichte ist irritiert, wie Stadt und Bundeswehr die Seite der Opfer an der Gernika-Gedenkfeier am Freitag, 8. September, beteiligen. Mittlerweile habe die Delegation einer baskischen Schule in Gernika ihre Teilnahme abgesagt.

mehr
Munster

Der Tod eines Soldaten bei einem Fußmarsch in der Julihitze hat viele Angehörige der Bundeswehr schockiert. Nun räumt die Heeresleitung erstmals Fehler ein. Bei dem Marsch waren noch drei weitere Soldaten kollabiert. Einer liegt immer noch auf der Intensivstation.

  • Kommentare
mehr
Wunstorf
Schon vor zwei Jahren haben Besucher aus Gernika, der Arbeitskreis Regionalgeschichte und Grünen-Politiker symbolisch die Oswald-Boelcke-Straße in Wunstorf in Gernika-Straße umbenannt.

Vertreter der Friedensbewegung wollen am Freitag, 8. September, gegen die Form protestieren, in der Bundeswehr und Stadt an die Bombardierung Gernikas erinnern. Parallel zur offiziellen Gedenkstein-Feier auf dem Fliegerhorst soll die Oswald-Boelcke-Straße um 12 Uhr symbolisch umbenannt werden.

mehr
Sicherheit
Bundeswehr und Polizei sollen künftig im Bereich der Cybersicherheit enger zusammenarbeiten.

Bundeswehr und Polizei sollen künftig enger zusammenarbeiten – vor allem im Bereich der Cybersicherheit. Das geht aus einem Papier der Innen- und Justizminister von CDU und CSU hervor, das dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vorliegt.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 77
Die aufgehende Sonne hinter der Siegesgöttin Victoria auf der Waterloosäule in Hannover.
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.