Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Continental
ADAC-Test
Der ADAC hat Winterreifen getestet.

32 Modelle hat der ADAC in seinem Winterreifentest unter die Lupe genommen. Für Überraschungen sorgten vor allem die günstigen Zweitmarken namhafter Hersteller wie Michelin und Goodyear.

mehr
Abgas-Skandal
Continental erwartet erst für das Jahr 2025 einen Rückgang von Verbrennungsmotoren.

Wenn es nach dem Zulieferer Continental geht, ist die Diesel-Technologie noch kein Fall fürs Museum. Elektromotoren seien bisher nicht effizient genug, um mit der Leistung von Dieseln mithalten zu können, sagte Continental-Chef Elmar Degenhart.

  • Kommentare
mehr
Anschluss an Allianz

Der Autozulieferer Continental strebt offenbar eine Beteiligung am Kartendienst Here an. Nach Informationen des „Manager-Magazins“ will der hannoversche Konzern bis zu 10 Prozent der Anteile übernehmen.

mehr
Schaeffler
Schlechte Nachrichten für die Eigentümer: Georg F. W. Schaeffler und Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann.

Der Autozulieferer Schaeffler kassiert seine Gewinnprognose ein und sorgt an der Börse damit für einen Kurssturz bei den Wettbewerbern. Manche Analysten sehen bereits schwere Zeiten für die ganze Branche anbrechen. Andere halten die Probleme für hausgemacht.

  • Kommentare
mehr
Autonomes Fahren
Mit dem Cube erprobt Continental komplett fahrerlose Autos.

Autonome Autos liegen noch in der fernen Zukunft, doch Continental arbeitet an der nötigen Technik. Der hannoversche Zulieferer erprobt bereits komplett fahrerlose Autos – allerdings nicht auf öffentlichen Straßen, sondern auf seinem Werksgelände.

mehr
Intelligente Mobilität

Der Autozulieferer Continental setzt in Sachen Mobilität der Zukunft auf die Kooperation mit einem der größten Internetunternehmen Chinas. Mit Baidu sei eine strategische Kooperation rund um automatisiertes Fahren, vernetzte Fahrzeuge und Mobilitätsdienste vereinbart worden, teilte Continental am Mittwoch mit.

mehr
Quartalszahlen
Der Continental-Konzern wächst kräftig - doch höhere Kautschukpreise belasten die Reifensparte des Konzerns.  Fotos: dpa

Die Geschäfte des Autozulieferers Continental laufen derzeit so gut, dass der Konzern seine Umsatzprognose für 2017 erhöht hat. Bis zum Jahresende erwartet Conti nun Umsatzerlöse in Höhe von 43,5 Milliarden Euro - und damit 500 Millionen Euro mehr als bislang vorhergesagt.

mehr
Hannover

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental ist besser als von Experten erwartet ins neue Geschäftsjahr gestartet. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg nach vorläufigen Zahlen auf rund 1,2 Milliarden Euro - nach 1,1 Milliarden Euro im Startquartal 2016.

mehr
Investition

Der Autozulieferer Continental steckt in den kommenden Jahren mehr Geld in die Entwicklung von Elektroantrieben. Bis 2021 werde das rund 300 Millionen Euro mehr an Aufwendungen erfordern, teilte der Dax-Konzern am Dienstag in Hannover mit.

mehr
Mobilität der Zukunft

Auf der Suche nach der Mobilität der Zukunft setzt der Autozulieferer Continental auf die kalifornische Innovationshochburg Silicon Valley. In einem neuen Forschungszentrum könnten künftig bis zu 300 Experten aus allen Sparten des Konzerns an Lösungen für die nachhaltige Mobilität der Zukunft arbeiten.

mehr
Experten erwarten Abwärtstrend
Hafen von Izmir: Die Exporte aus Niedersachsen in die Türkei sind 2016 um 15 Prozent gestiegen.

Die Geschäfte niedersächsischer Unternehmen mit der Türkei laufen trotz Terrorgefahr und der wirtschaftlichen Probleme des Landes noch gut. Allerdings erwarten Experten, dass die Exporte demnächst zurückgehen. Denn die Schwierigkeiten eines Landes machten sich im Außenhandel erst später bemerkbar.

mehr
Kautschuk teurer
„Das Auto der Zukunft wird ein Rechner auf Rädern sein“: Conti-Chef Elmar Degenhart stellt sich auf einen Wandel ein.  Foto: dpa

Autofahrer müssen sich auf teurere Reifen einstellen. Nachdem bereits Bridgestone, Pirelli und Michelin Erhöhungen angekündigt haben, will Continental nachziehen.

mehr
1 3 4 ... 18
Continental in Zahlen
  • Gründung : 8. Oktober 1871
  • Firmensitz : Hannover
  • Leitung : Elmar Degenhart (Vorstandsvorsitzender), Wolfgang Reitzle (Aufsichtsratsvorsitzender)
  • Mitarbeiter : 177.762 (Stand 31. Dezember 2013)
  • Arbeitsstätten: 49 auf sechs Kontinenten
  • Umsatz :33,331 Mrd. Euro

Detailinformationen zu allen Baustellen in und um Hannover. Von der Bundesautobahn bis zur Seitenstraße im Stadtteil erfahren Sie hier, wo es wegen einer Baustelle eng wird. mehr