Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Derby: 96 gegen Braunschweig
Hannover 96 gegen Braunschweig

Das Derby zwischen 96 und Braunschweig findet am Karsonnabend statt – und wieder sind Krawalle zu befürchten. Argumente von Geschäftsleuten und Polizei gegen diesen Termin ignorierte die Deutsche Fußballliga – weil sie sich nur für sich interessiert. Zahlen dürfen die anderen.  Ein Kommentar zum Thema von Gunnar Menkens. 

mehr
Hannover 96 gegen BTSV

Beim Derby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig am Ostersonnabend ist vor allem die Polizei gefordert, für Sicherheit zu sorgen - aber auch die Stadtverwaltung müsse ihren Beitrag leisten, heißt es jetzt aus der Ratspolitik. Die Sicherheit der Bürger müsse gewährleistet sein.

mehr
96 gegen Braunschweig
„Massive Einschränkungen für Innenstadtbesucher“: Fan-Aufmarsch in der City vor dem Derby im Jahr 2013 .

Die Entscheidung der Deutschen Fußballliga (DFL), das hochbrisante Niedersachsen-Derby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig ausgerechnet auf den Karsamstag zu verlegen, trifft in der Stadt und bei Polizeigewerkschaften auf Unverständnis. Heftige Kritik kommt unter anderem von Kaufleuten und Schaustellern.

mehr
Hannover 96 gegen Braunschweig

Wann findet das Derby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig statt? Bislang standen zwei Termine zur Diskussion: der Ostersonntag und der Gründonnerstag, den die Polizeidirektion Hannover angeregt hatte. Jetzt gibt es einen dritten möglichen Termin - Ostersonnabend, den 15. April.

mehr
Kein Verständnis dafür
Die Braunschweiger jubeln, dahinter explodiert ein Böller auf dem Rasen.

Beim Regionalliga-Derby am Montagabend bewarfen Anhänger von Hannover 96 Spieler der Reservemannschaft von Eintracht Braunschweig mit vollen Getränkebechern. Das Spiel musste nach einem Böllerwurf sogar unterbrochen werden.

mehr
DFL prüft Polizeianfrage
Für das Derby benötigt die Polizei zusätzliche Einsatzkräfte.

Eigentlich ist das Rückspiel des Niedersachsen-Zweitligaderbys für den 16. April angesetzt - am Ostersonntag. Da die 96-Partie gegen Braunschweig als Hochrisikospiel eingestuft wird, braucht die Polizei mehr Personal. Deshalb hat die Polizei bei der DFL die Verlegung des Spiels auf Gründonnerstag angeregt.

mehr
Wissenschaftliche Studie

Wenn Hannover 96 und Eintracht Braunschweig gegeneinander spielen, ist das für die Fans immer ein ganz besonderes Ereignis, das sich nicht nur auf die 90 Minuten auf dem Rasen beschränkt. Wissenschaftler der Sporthochschule Köln untersuchen diese Fan-Rivalität nun in einer Studie.

mehr
Polizei

Sicherheit bei einem Hochrisikospiel ist teuer: Mehr als 1,2 Millionen Euro soll der Einsatz der niedersächsischen Landespolizei beim brisanten Fußball-Derby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 gekostet haben. 

mehr
Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig
Einsatz im Braunschweiger Stadion und vor dem Hauptbahnhof: Rund 2000 Polizisten waren am Sonntag für die Sicherheit zuständig.

Nach dem Fußballderby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig kritisieren CDU-Politiker, dass der Steuerzahler für die Kosten des massiven Polizeieinsatzes aufkommen soll. Bei dem Hochrisikospiel waren rund 2000 Polizisten im Einsatz.

mehr
Kommentar zum Derby

Es hätte auch schlimmer kommen können. Doch mit viel Moral und großem Willen hat die Mannschaft von Hannover 96 im Niedersachsenderby gerade noch die Kurve gekriegt. Am Ende steht fest: Auch in Braunschweig war gegen einen starken, aber nicht übermächtigen Gegner mehr drin als ein Zähler.

mehr
Netzreaktionen

Einen Punkt gewonnen oder dann doch zwei verloren? Dieses Derby sorgte für Diskussionen. Hannover 96 zeigte im Spitzenspiel der 2. Bundesliga gegen Eintracht Braunschweig mal wieder zwei Gesichter. Auch im Netz gehen die Meinungen über den Ausgang des Spiels weit auseinander. Der HAZ-Sportbuzzer hat Reaktionen gesammelt.

mehr
Hannover 96 gegen Braunschweig
Polizeifahrzeuge stehen vor dem Stadion in Braunschweig.

Der Tag des Derbys zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 ist ohne größere Zwischenfälle zu Ende gegangen. Während sich die Teams unentschieden trennten (2:2), kam es lediglich während des Spiels durch Pyrotechnik zu Störungen. An- und Abreise der Fans verliefen friedlich - auch dank eines massiven Polizeieinsatzes.

mehr
1 3 4 ... 13
Hannover - Braunschweig: Rivalität der Fußballvereine
Die Vereine im Vergleich
  • Vereinsgründung: Eintracht Braunschweig am 15. Dezember 1895 / Hannover 96 am 12. April 1896
  • Stadion: HDI-Arena mit 49.000 Plätzen in Hannover / Eintracht-Stadion mit 25.540 Plätzen in Braunschweig
  • Einwohner der Städte: Braunschweig: Rund 244.000 / Landeshauptstadt Hannover: Rund 510.000
  • Titel (Auswahl): Braunschweig: Deutscher Meister 1967 / Hannover 96: Deutscher Meister 1938 und 1954, DFB-Pokalsieger 1992
  • In der 1- Liga seit... : 2002 (Hannover 96) / 2013 (Eintracht Braunschweig)
  • Vereinsmitglieder : Etwa 4000 (Braunschweig) / Etwa 19.500 (Hannover)
  • Voller Name: Hannoverscher Sportverein von 1896 e. V. / Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895 e. V.
  • Platz in der ewigen Bundesligatabelle: Hannover: 16 / Braunschweig: 21
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
23. Februar 2017 - Heiko Rehberg in Die Roten

Vor dem Heimsieg der „Roten“ gegen den VfL Bochum habe ich Peter Neururer im Presseraum getroffen.

mehr

Bruno Brauer und Uwe Janssen nehmen als „Der Platzwart“ in der Rubrik „Roter Platz“ ihren Lieblingsverein unter die Lupe. mehr

Nach 37 Jahren wieder in der Bundesliga: Das Derby 2013

Drei Punkte sollten her, am Ende mussten sie sich die Punkte teilen: Hannover 96 und Eintracht Braunschweig trennten sich im November 2013 mit 0:0. Es war das erste Niedersachsen-Derby der beiden Teams in der Bundesliga seit 37 Jahren.