Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Bahn
Deutsche Bahn
Ronnenberg
Vom Gehweg entlang des Hirtenbaches ist nicht mehr viel zu sehen.

Einst war der Gehweg entlang des Hirtenbaches durch die Lindenbäume und das Wasserrauschen ein beliebter Ort für einen entspannten Spaziergang. Mittlerweile ist dieser jedoch kaum mehr möglich. Zwischen Sträuchern und Müllsäcken sind die Pflastersteine des Gehweges nur noch schwer zu erkennen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nah- und Fernverkehr

Reisen mit der Bahn wird wieder teurer. Das Unternehmen spricht von einer ausgesprochen moderaten Erhöhung. Das gilt nicht für Fahrten von Berlin nach München auf der Neubaustrecke.

  • Kommentare
mehr
Burgdorf
Der Bahnsteig in Otze ist ebenso zu kurz geraten wie der in Ehlershausen.

Längst reichen die S-Bahnzüge zwischen Ehlershausen, Burgdorf, Otze und Hannover oder Celle in Spitzenzeiten nicht mehr aus. Doch eine schnelle Lösung gibt es nicht: Einen engeren Takt lässt die Infrastruktur nicht zu, mehr Wagen scheitern an zu kurzen Bahnsteigen.

mehr
Schockmoment am Bahnsteig
Ein Kinderwagen gerät an einem Bahnhof in den Sog eines Güterzugs.

Videoaufnahmen einer Überwachungskamera an einem Bahnhof in England zeigen, wie gefährlich es ist, einen Kinderwagen unbeaufsichtigt am Bahnsteig stehen zu lassen.

  • Kommentare
mehr
Burgwedel
Am Bahnhof Großburgwedel sägen Bahnmitarbeiter Äste von Bäumen ab, die auf die Gleise zu fallen drohen.

Am Tag nach dem Sturmtief „Xavier“ war Aufräumen angesagt: Am Bahnhof Großburgwedel setzten Bahnmitarbeiter am Freitag die Kettensäge an, um Äste abzutrennen, die auf die Gleise zu fallen drohten. In der Stadtbücherei beseitigten die Mitarbeiterinnen jede Menge Dreck, die der ins Dach gestürzte Baum hinterlassen hatte.

mehr
Laatzen
Den ganzen Freitag über bleiben die Bahnsteige wie in Alt-Laatzen an der Birkenstraße weitestgehend leer und fahren wegen des Verdi-Streiks keine Stadtbahn durch Laatzen.

Verwaiste Stadtbahnhaltestellen, volle Busse und Taxifahrer im Dauereinatz: Wegen des Streiks der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi im Üstra-Betriebshof Döhren fährt am Freitag keine einzige Stadtbahn durch Laatzen. Tausende Fahrgäste müssen nun Alternativen finden, um zu ihren Zielen zu kommen.

mehr
Sturm-Hilfe am Hauptbahnhof
Die Johanniter verteilten am Hauptbahnhof bis tief in die Nacht Essen und Getränke an die gestrandeten Bahnreisenden.

Die Johanniter haben in der Nacht zu Freitag den gestrandeten Reisenden in Hannover und Wunstorf geholfen. Die ehrenamtlichen Helfer verteilten bis tief in die Nacht mehrere Tausend Portionen Essen und Getränke. Am Freitag müssen sie wieder ran.

mehr
Seelze
Die Fahrgäste des ICE wurden von DRK und Feuerwehr am Bahnhof Seelze betreut.

Einen unfreiwilligen Halt hat ein ICE am Donnerstag um 13 Uhr wegen des Sturms im Bahnhof Seelze einlegen müssen. Weil Gleise unpassierbar waren und sich deshalb die Lage nicht besserte, wurde um 18.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert, berichtet Stadtfeuerwehrsprecher Jens Köhler. Die Versorgung der Fahrgäste übernahm das DRK.

mehr
Nach Sturm "Xavier"
Hunderte Menschen sitzen noch immer am Hauptbahnhof Hannover fest. Durch den Sturm "Xavier" fallen weiterhin zahlreiche Zugverbindungen aus.

Auch am Tag nach Sturm "Xavier" herrscht im Bahnverkehr Chaos. Im Hauptbahnhof Hannover sitzen Hunderte Reisende fest, viele von ihnen haben nachts in Hotelzügen übernachtet. Sie warten darauf, dass die Deutsche Bahn neue Informationen hat.

mehr
Wunstorf
Helfer der Johanniter müssen 580 Reisende am Bahnhof Wunstorf versorgen.

Für die Johanniter hat der Stillstand des Bahnverkehrs zu einem großen Einsatz am Wunstorfer Bahnhof geführt. Und auch die Blumenauer Feuerwehr wurde am späten Donnerstagabend noch zu einem Einsatz in die Hohner Straße gerufen.

mehr
Entschädigung

Sie sitzen am Bahnhof fest, weil Ihr Zug aufgrund der Sturmschäden durch „Xavier“ gestrichen ist? Was Sie mit Ihren Tickets machen können und was im Fall einer notgedrungenen Übernachtung zu tun ist.

  • Kommentare
mehr
Springe
Auf frischer Tat erwischt: Die Bundespolizisten halten die Jugendlichen an, die zuvor die Abkürzung über die Gleise genommen haben.

Immer wieder laufen Schüler, die mit dem Zug nach Springe kommen, auf ihrem Weg zum Unterricht über die Gleise am Bahnhof. Um die leichtsinnigen Fahrgäste zu belehren, hat die Bundespolizei nun Kontrollen durchgeführt - und die ersten Strafgelder über 25 Euro einkassiert.

mehr
1 3 4 ... 218
doc6x0xwyme4tg5iwf6a3m
Rodelbahn-Unfall: Junge wird Teil des Beins abgetrennt

Fotostrecke Panorama: Rodelbahn-Unfall: Junge wird Teil des Beins abgetrennt