Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Foodtrends Das ist Hannovers neue "Lieblingsbar"
Thema F Foodtrends Das ist Hannovers neue "Lieblingsbar"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.02.2017
Cocktails satt: Das Angebot in der "Lieblingsbar" ist riesig. Quelle: Moers
Anzeige
Herrenhausen

Ein Hirschgeweih an der Wand und 17 Sorten Rum in der Karte. "Tradition trifft Moderne" ist unverkennbar das Motto der am Dienstag eröffneten "Lieblingsbar" am Herrenhäuser Markt.

"Tradition trifft Moderne" - das ist das Motto der neu eröffneten "Lieblingsbar" am Herrenhäuser Markt.

Der gastronomische Schwerpunkt des Bistro-Bar-Zwillings liegt allerdings eindeutig auf der riesigen Auswahl angesagter Spirituosen und Cocktails. Kein Wunder, wirbelt hinter der Bar schließlich der amtierende niedersächsische Cocktailmeister Jannik Preusche die Eiswürfel. Allein 32 Seiten umfasst die Getränkekarte. Darauf zu finden, eine Menge origineller Eigenkreationen wie die "Krasse Kresse" (Jägermeister, Ingwer Bier, Kresse, Zitrone und Brombeerlikör) oder ein Gin-Cocktail mit lokal Gebranntem und Popcorn-Sirup.

Service

Die "Lieblingsbar" am Herrenhäuser Markt 5 ist wochentags und Sonntag von 12 bis 23:45 geöffnet. An Wochenenden bis maximal 3 Uhr.

"Die Lieblingsbar soll ein Leuchtturmprojekt am umgestalteten Marktplatz sein", erklärt Mitinhaber Chi-Trung Khuu das Konzept. Der Geschäftsführer des "Mister Q" am Raschplatz betreibt die Lieblingsbar gemeinsam mit dem ehemaligen "Lucky 7" Barchef Manuel Mauritz. In der Küche sorgt Burger-Brater Timo Tittgen ("Deins") für eine übersichtliche Mischung aus Burgern, belegten Broten und deutschen Klassikern. Halloumi-Burger und Pulled-Pork treffen auf Ofenkartoffel und das Landbrot "Popeye" mit Spiegelei und Spinat.

Dazu die obligatorische unverputzte Backsteinwand und fertig ist die erste Trend-Bar in Herrenhausen. Namensverwechslungen mit einem Lindener Szene-Café ähnlichen Namens werden da bald vergessen sein. "Der Name Lieblingsbar kam Manuel in der Dusche", klärt Chi-Trung Khuu auf. Die Lindener "Café Bar" auf der Limmerstraße wirbt im Internet ebenfalls mit dem Zusatz "Lieblingsbar". "Wir betonen deshalb künftig, dass wir die Lieblingsbar der Herrenhäuser sind", so der Mister Q Macher.

Von Mario Moers

Das Buch "Zwiebelwickel, Essigsocken & Co." versammelt Tipps gegen Husten und Schnupfen - und sorgt mit Rezepten wie "Zwiebelmilch mit Hönig" gegen Halsschmerzen oder "Knoblauch-Cayennepfeffer-Petersilien-Schnittlauch-Tee“ gegen Erschöpfungszustände" für manche Heiterkeit.

13.02.2017

Klares Konzept auf hohem Niveau: In der Südstadt hat am Donnerstagabend das Restaurant Handwerk offiziell eröffnet. In der ehemaligen Kultkneipe Spiegel bietet Chefkoch Thomas Wohlfeld aus dem Hamburger Tim-Mälzer-Team eine hochwertige Küche ohne viel Schnickschnack und ohne Speisekarte an.

Conrad von Meding 12.01.2017

Regionale und saisonale Zutaten gehören in guten Restaurants längst zum Standard-Qualitätsmerkmal. Doch manchen Spitzenköchen geht das nicht weit genug: "Brutal lokal" ist der neue Gastronomietrend. Wenn das Schule macht, dürften Wälder und Wiesen schon bald eine begehrte Alternative zum Bioladen sein.

Daniel Behrendt 14.01.2017
Anzeige