Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Hochwasser in Niedersachsen
Deutscher Wetterdienst
Die einzigen Lichtblicke im Januar waren die bunten Regenschirme, die man überall sah.

Zu dunkel und zu warm: Der Jahr 2018 ist wettertechnisch eher ungewöhnlich gestartet. Laut Deutschem Wetterdienst fiel der Januar sehr viel dunkler aus, als die Jahre zuvor. Und auch die Temperatur war ungewöhnlich hoch.

  • Kommentare
mehr
Hochwasser in Paris
Nach den zwei regenreichsten Monaten seit 1900 hat Paris mit Hochwasser zu kämpfen.

Evakuierungen, gesperrte Straßen, geschlossene Bahnstationen: Seit Tagen kämpft Paris gegen Hochwasser – rund 1500 Menschen mussten ihre Wohnungen wegen der Flut bereits verlassen.

  • Kommentare
mehr
Klimawandel
In Königswinter (Nordrhein-Westfalen) werden die Gehwege an der Rheinpromenade vom Schlamm befreit.

Durch den Klimawandel sind Wissenschaftlern zufolge immer mehr Menschen von Hochwasser bedroht: Vielerorts wird es zu einem deutlich erhöhten Risiko von Überschwemmungen an Flüssen kommen. Die Probleme zu ignorieren führe zu gravierenden Folgen.

mehr
Hochwasser
In Köln wird der Scheitelpunkt der aktuellen Hochwasserwelle für Montag mit etwa 9 Meter erwartet.

Das Wasser steigt und steigt: Entlang des Rheins in den Metropolen Köln und Düsseldorf werden im Laufe des Tages Höchstmarken erwartet. Der Schiffsverkehr ist auf mehreren Abschnitten unterbrochen – doch eine Entspannung der Lage ist in Sicht.

  • Kommentare
mehr
Hochwasser
Spaziergänger stehen am Samstag am hochwasserumfluteten Deutschen Eck in Koblenz .

Warten auf Entspannung: Am Samstag blieb die Hochwasserlage in Rheinland-Pfalz und im Saarland zunächst kritisch. Vor allem an Rhein und Mosel ging es an den Pegelständen weiter nach oben.

  • Kommentare
mehr
Straßen gesperrt

Das Hochwasser der Leine hat in der Nacht zum Sonnabend seinen Höhepunkt erreicht: Der Pegel liegt in Herrenhausen am Sonntag bei 5,23 Metern – und wird wohl im Laufe des Tages weiter fallen. Die Sperrungen einiger Straßen wurden wieder aufgehoben.

mehr
Hochwasser in der Region
Der Pegel der Leine sinkt.

Am Freitag stand das Wasser der Leine noch 5,30 Meter hoch – nun ist der Pegel unter fünf Meter gesunken. Auch in Pattensen-Koldingen entspannt sich die Lage allmählich. 

mehr
Klärwerk Herrenhausen
Das Technische Hilfswerk musste in der Nacht zu Freitag zum Hochwassereinsatz am Klärwerk Herrenhausen ausrücken.

Das Technische Hilfswerk ist am Donnerstagabend zu einem Hochwassereinsatz im Klärwerk Herrenhausen angerückt. Durch den steigenden Pegel der Leine drückt das Grundwasser in eine Baugrube. 

mehr
Hochwasser
Die Pegelstände an der Leine wie hier in der Masch bei Limmer sind wieder angewachsen.

Zum wiederholten Mal in diesem Jahr hat die Leine Teile der Masch im Süden und im Norden des hannoverschen Innenstadtgebietes unter Wasser gesetzt. Die Behörden sehen es gelassen.

mehr
Wegen Starkregen
Am 22. Juni wütete Sturmtief "Paul" über der Stadt

Der Regen dauerte nur wenige Minuten, doch etliche Keller liefen voll. Solche Sturzbäche wie am 22. Juni sind statistisch äußerst selten, sie kommen höchstens alle 100 Jahre einmal vor. Trotzdem will Hannovers Stadtentwässerung vorsorgen und die Durchmesser der Kanäle erweitern. 

mehr
Tropensturm „Harvey“
Die Behörden rechnen mit dem Fund weiterer Toten, wenn das Hochwasser zurückgeht.

Infolge des Hurrikan-Hochwassers kam es in einer Chemiefabrik nahe Houston zu zwei Explosionen. Die Behörden warnen vor dem giftigen Rauch, der aus der mit Chemikalien gefüllten Anlage tritt, in der das Wasser bis zu zwei Meter hoch stand.

  • Kommentare
mehr
Nach Hochwasser in Sparkassenfiliale
„Am besten Fotos machen“: Kunden sollten den Inhalt ihrer Schließfächer möglichst genau dokumentieren.

Hochwasser flutete die Schließfächer der Sparkassen Filiale in Bad Salzdetfurth, die Kunden müssen jetzt für ihre Verluste selbst geradestehen. Denn Wertgegenstände sind nicht automatisch versichert. Trotzdem steigt die Nachfrage nach Bankschließfächern.  

mehr
1 3 4 ... 28
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.