Menü
Anmelden
Thema H Hooligan-Demo in Hannover

Hooligan-Demo in Hannover

"Jeder Angriff ist ein Angriff auf uns alle": Unter diesem Motto demonstrierten am Freitagabend rund 200 Mitglieder antifaschistischer Gruppen in Hannover gegen gewaltsame Aktionen von Hooligans, Rechtsextremen und Neonazis. Ein großes Polizeiaufgebot begleitete den Zug, am Ende blieb alles friedlich.

29.11.2014

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Rechte und Linke haben ihre Demonstrationen in Hannovers Innenstadt vorzeitig beendet. Am Nachmittag zogen Hunderte Ultrakonservative in Begleitung von Gegendemonstranten zum Landtag. Bislang verlief der Tag in Hannover friedlich. Der Liveticker zum Nachlesen.

Tobias Morchner 24.11.2014
Aus der Stadt

Erneut Großeinsatz in Hannover? - Polizei wappnet sich für Demos am Sonnabend

Gegen die für Sonnabend geplante Versammlung von mutmaßlich rechten Gruppen wurde am Donnerstag einen Gegendemo angemeldet. Da es am selben Tag noch zwei weitere Versammlungen in der City geben soll, rechnet die Polizei mit einem "größeren Gesamteinsatz" – nicht zuletzt, da am Nachmittag auch noch 96 spielt.

21.11.2014

Nach dem brutalen Übergriff einer Gruppe Linksautonomer auf vier Teilnehmer der Hooligan-Demo am Sonnabend auf dem ZOB laufen die Ermittlungen der Polizei auf Hochtouren. Ein Opfer liegt noch immer im Krankenhaus.

Tobias Morchner 21.11.2014
Anzeige

Zwei Tage nach der Hooligan-Demonstration am ZOB und ermittelt die Polizei nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts und gefährlicher Körperverletzungen: Eine größere Gruppe vermummter Personen hatte vier Demonstranten am Postkamp/Ecke Striehlstraße attackiert und zwei davon schwer verletzt.

Tobias Morchner 26.11.2015

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Am Rande der Demonstrationen hat es mehrere - zum Teil auch schwere - Zwischenfälle gegeben. Trotzdem ist der Tag angesichts der Vorkommnisse in Köln im Oktober und des in Hannover versammelten Gewaltpotenzials weitgend friedlich verlaufen. Ein Überblick:

19.11.2014

Der Protest von 3200 Hooligans und Rechtsextremen am Sonnabend in der Innenstadt ist weitgehend friedlich verlaufen. Auch die Gegenveranstaltungen, zu denen sich insgesamt rund 6000 Menschen auf verschiedenen Plätzen der Stadt versammelt hatten, blieben ohne größere Vorkommnisse.

Tobias Morchner 19.11.2014

Für Einkaufsbummler in der Innenstadt hätte der Sonnabend ein idyllischer Tag sein können. Leere Geschäfte, Mitarbeiter mit viel Zeit für Beratungen - und der wahrscheinlich beste Polizeischutz, den es je gab in der City.

Mathias Klein 19.11.2014
Aus der Stadt

Hooligan-Versammlung und Gegen-Demo - „Haut ab, das ist unsere Stadt“

Begleitet von einem massiven Sicherheitsaufgebot haben Sonnabend etwa 3200 Hooligans am ZOB gegen Salafisten demonstriert. Zu Gegenveranstaltungen am Steintor und der Goseriede kamen bis zu 6000 Menschen. Von einzelnen Zwischenfällen abgesehen war es friedlich, die befürchteten Krawalle blieben aus.

18.11.2014
Anzeige