Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Indians
Scorpions und Indians in Top-Form
INDIANS-JUBEL: Branislav Pohanka (Mitte) und seine Kollegen haben sich bis zur Länderspielpause auf Rang vier hochgeschossen.

Sie jubeln sich nach oben: Hannovers Eishockey-Teams stehen nach der ersten Pause der Oberliga-Nord blendend da. Die Scorpions liegen nach fünf Siegen in Folge auf Platz drei, die Indians folgen auf Rang vier. Eine Zwischenbilanz.

  • Kommentare
mehr
Eishockey-Oberliga
Gut gelaunt: Andreas Morczinietz (rechts) erzielte in Halle den entscheidenden Treffer in der Verlängerung für die Indians.

Beide Eishockey-Oberliga-Clubs gehen mit Siegen in die Länderspielpause. Die Scorpions gewannen in Berlin locker mit 3:0. Die Indians mussten in Halle in die Verlängerung, um mit 1:0 zu gewinnen.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Daniel Merl von den Tölzer Löwen verfolgt Hannovers Lukas Valasek.

Nach zwei Niederlagen gegen die Tölzer Löwen könnte die Saison für die Indians am Dienstag bei einer weiteren Pleite im Play-Off-Viertelfinale beendet sein. Allerdings will sich der ECH gegen den Südmeister nicht so einfach geschlagen geben und zumindest noch ein Heimspiel am Pferdeturm erkämpfen.

mehr
Eishockey-Oberliga
Können Robby Hein, Nicolas Turnwald und Artur Grass (v. l.) wieder jubeln?

Das Team der Hannover Indians startet ihr großes Play-off-Abenteuer in der Eishockey-Oberliga. Der Meister-Besieger plant seinen zweiten Streich.

mehr
Nord-Staffel
Branislav Pohanka (Mitte) bejubelt seinen Treffer zum 4:2 für die Indians.

Die Indians müssen sich im Viertelfinale mit Bad Tölz messen - nach dem Triumph gegen den Herner EV ist die Mannschaft mutiger geworden. Folgt nun das nächste kleine Eishockey-Wunder?

mehr
Mirko Pantkowski im Interview
Ein seltenes Bild: Indians-Torwart Mirko Pantkowski ist im Play-Off-Spiel gegen Herne geschlagen.

Junioren-Nationaltorwart Mirko Pantkowski hat mit seinen Paraden großen Anteil daran, dass die Hannover Indians in den Oberliga-Play-offs richtig gut dastehen. Im Interview spricht der 18-Jährige über seine Leidenschaft für Hannover – und seine Zukunft.

mehr
Eishockey
Plötzlich ganz stark: Die Spieler der Indians bejubeln den zweiten Erfolg über den Favoriten Herne.

Der ECH holperte sich durch die Saison – doch in den Play-offs gegen Herne trumpft er groß auf. Ein Sieg fehlt den Indians noch, um den favorisierten Herner EV rauszuwerfen.

mehr
Eishockey
Turbulenter, ereignisreicher und vor allem sensationeller hätte der Auftakt in die Play-offs der Eishockey-Oberliga kaum verlaufen können für den EC Hannover Indians.

Im Auftaktspiel der Serie beim Herner EV gab es Matchstrafen, Prügeleien, Würfe von Gegenständen und Bierbechern auf ECH-Spieler und –Spielerbank sowie langwierige Diskussionen – am Ende behielten die Hannoveraner die Oberhand und gewannen mit 2:1. 

mehr
Eishockey

Nach den überstandenen Pre-Play-offs treten die Indians am Freitagabend im ersten Play-off in Herne gegen den Herner EV an. Ein Fragezeichen steht dabei noch hinter Torwart Mirko Pantkowski.

mehr
Eishockey Pre-Play-offs
Erfolgloser Versuch: Robby Hein von den Indians kommt in dieser Szene nicht durch die dichte Abwehr der Scorpions.

Der Eishockey-Oberligist Hannover-Indians hat in den Pre-Play-offs am Freitagabend 4:3 bei den Wedemark Scorpions gewonnen. Schon am Sonntag könnten die Indians mit einem Heimsieg in die nächste Runde einziehen.

mehr
Indians
„Ich habe am Pferdeturm so viel erlebt – in alle Richtungen“: Michael Dahms spielte neun Jahre in Hannover. Fotos: zN (2), Petrow (2)

In der Oberliga beginnen am Freitagabend in Mellendorf die Pre-Play-offs. Mit dabei sind die Indians, bei denen Michael Dahms als Legende gilt. Eine, die am Pferdeturm etwas kaputtgehen sieht.

mehr
Eishockey
Als Spieler eine Scorpions-Legende: Len Soccio, hier im DEL-Trikot der Hannoveraner im Jahr 2004.   Foto: Imago

Wird die Scorpions-Legende Len Soccio neuer Trainer am Pferdeturm bei den Indians? Es ist das Gerücht, über das Eishockey-Hannover redet und vor allem die Fans leidenschaftlich und kontrovers diskutieren.

mehr
1 3 4 ... 17
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena.