Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Streik
Laatzen
Die Gleidinger Kita hat in der Halle eine Bewegungslandschaft installieren lassen.

226.400 Euro Personalkosten hat die Stadt Laatzen während des Kita-Streiks im Frühjahr 2015 eingespart. Statt das Geld zu behalten, hatte der Rat seinerzeit beschlossen, es in Projekte und Ausstattung der Kitas zu stecken. Der Großteil ist nun umgesetzt - und die Kitas haben kräftig profitiert.

mehr
Kitas
Bei Streiks in Kitas leiden Eltern und Kinder -  und die Kommunen sparen auch noch Geld. In Laatzen sollen künftig die Beiträge schon nach weniger Streiktagen erstattet werden.

Bei Streiks in städtischen Kindertagesstätten erhalten Eltern in Laatzen künftig schon früher ihre Beiträge zurück. Der Rat hat am Donnerstagabend beschlossen, das Geld bereits nach fünf Streiktagen in Folge zu erstatten. Ein grundsätzliches Strukturproblem ist dabei jedoch ungelöst.

mehr
Laatzen/Hemmingen
Der Kita-Streik ist wohl vorbei.

Die Einigung im Tarifstreit der Erzieher und Sozialarbeiter kostet Städte wie Laatzen und Hemmingen viel Geld, ist aber aus Sicht der Kommunen vertretbar. Allein Laatzen muss jährlich mehr als 300.000 Euro zusätzlich ausbringen.

mehr
Kita-Streik in der Wedemark
Erzieherinnen und Eltern protestieren lautstark vor dem Rathaus. Die Betreuer kämpfen für ein höheres Gehalt.

Beim bundesweit einzigen Streiktag im Kita-Tarifkonflikt war der Wedemärker Rathausvorplatz am Donnerstag die Bühne: Rund 50 Erzieherinnen und Eltern skandierten während Verdi- und Gemeinde-Vertreter sich die Meinung sagten.

mehr
Auftakt in der Wedemark
Kommt der Streik, kommen die Kinder wieder mit ins Büro.

In Hannover und den Umlandgemeinden wächst die Angst vor einer neuen Kita-Streikwelle. Die Einrichtungen in der Wedemark werden schon am Donnerstag den gesamten Tag bestreikt.

mehr
Laatzen/Hemmingen
Fabian (4, von links), Marten (4), Kenan (4) und Niklas (5) essen in der städtischen Kindertagesstätte an der Wülferoder Straße in Laatzen-Mitte. Diana (4), Julia (5) und Aurora (5) spielen im Hintergrund.

Droht der nächste Kita-Streik? Am Montag werden die Verhandlungen in den Sozial- und Erziehungsberufen fortgesetzt. Für Mittwoch hat die Gewerkschaft Verdi für die Wedemark zum Streik aufgerufen. In Laatzen und Hemmingen bleiben die Kitas hingegen geöffnet - bis auf Weiteres.

mehr
Erstattung ab Ende August

Die Tarifverhandlungen zwischen Verdi und den Arbeitgebern sind derzeit nur ausgesetzt – und neue Streiks nicht ausgeschlossen. Dennoch zahlt die Stadt Hannover jetzt die Elternbeiträge aus den vier Streikwochen im Sommer zurück. Eltern müssen dafür keine gesonderten Anträge stellen, teilt die Stadt mit.

mehr
Wedemark
Sollte gestreikt werden, ist die Gemeinde Wedemark vorbereitet.

Zu unbürokratischen Mitteln greift die Gemeinde Wedemark angesichts des erneut zu erwartenden Streiks in Kindertagesstätten. Neben Notdienstgruppen wie schon vorher bietet sie Eltern auch an, die Kinderbetreuung in zwei Kitas eigenverantwortlich zu organisieren.

mehr
Das Verständnis schwindet
„Ich erlebe schon den achten Kita-Streik“, sagt Janina Müller, Lehrerin und Mutter von vier Kindern.

Bei den Eltern in der Region wächst die Sorge vor einem neuen Kita-Streik. Donnerstag ist die erste bundesweite Verhandlung über die Einstufung der kommunalen Sozialberufe gescheitert, Verdi bestätigte anschließend, dass jetzt der nächste Streik vorbereitet werde.

mehr
Nach der gescheiterten Schlichtung
Hannovers Kita-Stadtelternrat würde es begrüßen, wenn die Streiks vermieden werden könnten, sagt dessen Vorsitzender Georg Weil.

Eltern müssen sich nach der gescheiterten Schlichtung voraussichtlich für die Zeit nach den Sommerferien auf einen neuerlichen Kita-Streik einstellen. „Die nächsten ein bis zwei Wochen wird Verdi seine Mitglieder eher nicht zum Streik aufrufen“, verriet Verdi-Fachbereichsleiter Martin Peter der HAZ.

mehr
Burgwedel
Droht den Kitas schon wieder ein Streik oder sind die Verhandlungen am Donnerstag erfolgreich?

Mitten in die Schließzeit vieler Kitas fällt jetzt ein möglicher neuer Streik - allein die aufkommende Debatte darüber verunsichert die Eltern. Am Donnerstag wird es ein Treffen zwischen Verdi und der kommunalen Arbeitgebervereinigung geben. Die Kommunen bereiten sich zum Teil auf den erneuten Ausstand vor.

mehr
Langenhagen
Droht schon wieder ein Streik in den Kitas?

Auf den Donnerstag schauen Eltern jüngerer Kinder und Kommunen seit dem Wochenende gleichermaßen gespannt: Dann fällt möglicherweise die Entscheidung über eine Streikfortsetzung in den Kitas und Horten.

mehr
1 3 4 ... 6
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.