Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kommunalwahl 2016: Laatzen
Laatzen

Am 11. September wird der neue Rat gewählt. Dazu hat die Redaktion allen Parteien und Wählergemeinschaften, die für dieses Gremium mit mehr als einem Kandidaten antreten, Fragen zu Themen gestellt, die die Bürger beschäftigen. Hier finden Sie die Antworten auf einen Blick.

mehr
Laatzen
Genau zwei Monate nach der Wahl hängen am Ingelner Pflugplatz an der Straße Auf der Maine noch immer Wahlplakate der Grünen.

Die Kommunalwahl ist inzwischen zwei Monate her. Der neue Rat der Stadt hat sich längst konstituiert, die Bündnisgespräche sind gelaufen. Die Laatzener Grünen befinden sich unterdessen noch im Wahlkampf - zumindest augenscheinlich: Noch immer hängen vereinzelt Plakate.

mehr
Laatzen
Torben Missun (von links) und Ursula Thümler verzichten nach der Wahl auf ihre Ratsmandate - zugusten von Dirk Weissleder, der nachrückt.

Die Laatzener FDP wird mit einer anderen Mannschaft
als der gewählten in den neuen Rat einziehen. Gleich zwei Kandidaten haben einen Mandatsverzicht angekündigt. Profitieren wird davon der Stadtverbandsvorsitzende Dirk Weissleder, der in den Rat nachrückt.

mehr
Laatzen
Der Fukushima-Effekt von 2011 ist Vergangenheit: Die Grünen verlieren einen Sitz im Rat, können aber wohl ihr Bündnis mit der SPD fortsetzen.x

Setzen SPD, Grüne und Linke ihr Mehrheitsbündnis im Rat fort? Am Tag nach der Kommunalwahl setzen SPD und Grüne deutliche Signale in Richtung der Linken. Rechnerisch wären allerdings auch andere Konstellationen denkbar.

mehr
Laatzen
Die neuen Ortsräte in Laatzen sind gewählt.

Die Ergebnisse der Ortsratswahl und die mögliche Besetzung der vier Laatzener Gremien stehen fest. Drei der vier Ortsbürgermeister werden demnach wohl bleiben – nur in der eingestürzten SPD-Hochburg Gleidingen ist die Personalfrage noch ungeklärt.

mehr
Laatzen
Die Laatzener SPD verfolgt die Wahlergebnisse im Restaurant Amano.

Es zeichnet sich eine lange Wahlnacht in Laatzen ab. Die Auszählung der Stimmen ist um 22 Uhr weder für Region, noch für Rat oder Ortsräte abgeschlossen. Die ersten Reaktionen konzentrieren sich auf das Abschneiden der AfD bei der Wahl zur Regionsversammlung.

mehr
Pattensen
Im Wahllokal in der Mensa der Ernst-Reuter-Schule in Pattensen schütten Wahlvorsteher Andreas Lammel (rechts) und sein Stellvertreter Helge Schlender die Urne aus.

Die Auszählung der Kommunalwahl zieht sich hin. Entsprechend verhalten sind bislang die Reaktionen der Parteien in Pattensen.

mehr
Laatzen
Seit 8 Uhr haben die Bürger in Laatzen die Möglichkeit, ihre Stimmen für die Kommunalwahl abzugeben.

In Laatzen bleibt die SPD stärkste Partei - behält gemeinsam mit Grünen und Linken die Mehrheit im Rat: Das bisherige Bündnis kommt auf 21 der 41 Sitze.

mehr
Laatzen/Hemmingen/Pattensen
Am Sonntag entscheiden die Wahlberechtigten in Laatzen, Hemmingen und Pattensen, wer künftig in den Räten, Ortsräten und der Regionsversammlung das Sagen hat.

Der erste Wahlgang ist schon durch: Bis Freitag, 13 Uhr, konnten die Wahlberechtigten in Laatzen, Hemmingen und Pattensen ihre Stimme per Briefwahl abgeben - und die Beteiligung ist weit höher als vor fünf Jahren.

mehr
Der Kandidaten-Check

Welche Positionen beziehen Parteien und Wählergruppen vor der Kommunalwahl zu Themen, die die Stadt bewegen? Die Leine-Nachrichten fragen nach. Heute: "Welche Akzente wollen Sie bei der Kinderbetreuung setzen?"

mehr
Laatzen
Sie können sich Chancen aufs Amt des Ortsbürgermeisters in ihrer Ortschaft ausrechnen: In Laatzen kandidieren Alexander Muschal (SPD, obere Reihe, von links) und David Novak (CDU), in Rethen Helga Büschking (SPD) und Hannelore Flebbe (CDU), in Gleidingen Silke Rehmert (SPD, untere Reihe, von links) und Rolf Pieper (CDU) und in Ingeln-Oesselse Michael Riedel (SPD) und Heinrich Hennies (CDU).

Das Amt von Bürgermeister Jürgen Köhne steht am 11. September nicht zur Wahl - dafür aber die Posten der vier Ortsbürgermeister im Laatzener Stadtgebiet. In mindestens einer Ortschaft dürfte es einen Wechsel geben.

mehr
Der Kandidaten-Check

Welche Positionen beziehen Parteien und Wählergruppen vor der Kommunalwahl zu Themen, die die Stadt bewegen? Die Leine-Nachrichten fragen nach. Heute: "Was muss die Stadt zur Integration von Flüchtlingen tun?"

mehr
Alt-Laatzen
Bei der Podiumsdiskussion des Christlichen Seniorenbunds stellen sich Andreas Quasten (Grüne, ganz links), Petra Herrmann (SPD) und David Novak (CDU, rechts) den Fragen von Moderator Werner Läwen (Dritter von links).

Ohne Mietwohnungen keine Flebbehof-Bebauung: Dieses Bekenntnis haben SPD, CDU und Grüne bei einer Podiumsdiskussion des Christlichen Seniorenbunds abgegeben. Weitere Themen waren sozialer Wohnungsbau und die Nahversorgung in Alt-Laatzen.

mehr
1 3 4
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.