Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kommunalwahl 2016: Wedemark
Wedemark

Am 11. September wird der neue Rat gewählt. Dazu hat die Redaktion allen Parteien und Wählergemeinschaften, die für dieses Gremium mit mehr als einem Kandidaten antreten, Fragen zu Themen gestellt, die die Bürger beschäftigen. Hier finden Sie die Antworten auf einen Blick.

mehr
Brelingen
„Für die Wahl rechne ich mir gute Chancen aus": WGW-Chef Patrick Cordes will in Brelingen Ortsbürgermeister werden.

Bei der Kommunalwahl im September hat die Wählergemeinschaft Wedemark (WGW) ihr Wahlziel erreicht: Im Ortsrat Brelingen ist sie mit einem Plus von 31,5 Prozentpunkten und drei Sitzen stärkste Fraktion. Patrick Cordes konnte mit 878 Stimmen eine klare Mehrheit für sich verbuchen und will Ortsbürgermeister werden.

mehr
Resse
Die WWR will, dass Amtsinhaber Jörg Woldenga Ortsbürgermeister in Resse bleibt.

Die Wählergemeinschaft Wedemark-Resse (WWR) ist nach der Kommunalwahl auf einem Höhenflug. „Ein Jahr nach Gründung 42,4 Prozent aus dem Stand im Heimatort Resse und dazu ein Sitz im Gemeinderat, das ist unglaublich! Erst einmal ein riesiges Dankeschön an unsere Wähler“, schwärmt Sprecher Andreas Ringat.

mehr
Wedemark
Die Politik für die Wedemark geht weiter: Die SPD hat ihre neue Fraktion konstituiert.

Mit Jürgen Benk als Sprecher hat sich die Wedemärker SPD-Ratsfraktion nach der Kommunalwahl neu konstituiert. Bei drei Fraktionsmitgliedern haben es die Grünen ohne Wahl unter sich ausgemacht. Ihr Sprecher wird Wilhelm Lucka.

mehr
Wedemark
Die Wähler haben sich entschieden: Ansgar Zorn (links) und Frank Nützl schütten im Bissendorfer Bürgerhaus eine Tonne mit Stimmzetteln zum Gemeinderat aus.

Eine gesicherte Aussage zum Ausgang der Kommunalwahl mag in der Nacht zu Montag niemand in der Wedemark treffen: Um Mitternacht waren erst 12 der 36 Wahlbezirke ausgezählt.

mehr
Meine Meinung
Rückblick auf fünf Jahre Ratsarbeit: Der alte Rat hat viele Themen abgehakt, das zentrale Thema Gewerbe versus Natur begleitet auch den neuen.

Flüchtlingsunterbringung, Gewerbeansiedlungen, Umzug des Mellendorfer Turnvereins: Der Rat hatte in den vergangenen fünf Jahren wichtige Entscheidungen zu treffen. Am 11. September entscheiden die Wähler, wer in den kommenden fünf Jahren in der Wedemark die Entwicklung der Gemeinde steuern soll.

mehr
Wedemark
Die WGW-Ratskandidaten (von links): Patrick Cordes, Dirk Görries, Horst Seifert, Erna Grimsehl, Henning Thies, Juliane Zills, Monika Döring-Brucks, Claudia Cordes, Otto Scharlemann, Jürgen Küster. Es fehlt Peter Schrader.

Die Stärkung der Ortsräte hat höchste Priorität – mit dieser Kernaussage geht die Wählergemeinschaft Wedemark (WGW) in den Wahlkampf zum Gemeinderat. „Seit Bestehen der WGW haben wir noch nie so viele engagierte Bürger für eine Kandidatur im Gemeinderat begeistern können wie zur Kommunalwahl 2016“, sagt der Vorsitzende Patrick Cordes erfreut.

mehr
Der Kandidaten-Check
Es stehen hohe Belastungen an: Wo kann man am ehesten sparen?

Vor der Kommunalwahl stellt die Nordhannoversche den Parteien und Wählerbündnissen sieben Fragen. Es stehen hohe Belastungen an: Wo kann man am ehesten sparen?

mehr
Wedemark
Die Gemeinde sucht Wahlvorsteher für den 11. September.

Für die Kommunalwahl am 11. September sucht die Gemeindeverwaltung noch Wahlvorsteher. In den Ortsteilen Bissendorf-Wietze, Scherenbostel und Wennebostel ist der Bedarf am größten, sagt Gemeindesprecher Hinrich Burmeister. Vereinzelt sucht die Gemeinde auch noch Beisitzer in anderen Ortsteilen.

mehr
Wedemark
Maren Rinn mit Sohn Viktor (von links), Ute Lucka, Inge Charsoulas und Spitzenkandidatin Angela Klingrad präsentieren das Wahlprogramm der Grünen.

Dem schleichenden Artenschwund begegnen, geeignete innerörtliche Flächen mit Wohnungen bebauen, altersgerechte Wohnmodelle stärker mitdenken und unterstützen - das sind einige der Forderungen, mit denen die Wedemärker Grünen in die Kommunalwahl gehen.

mehr
Mellendorf
Der CDU-Europaabgeordnete Burkhard Balz (Dritter von links) diskutierte mit rund zwei Dutzend Gästen in Mellendorf über den Brexit und die Folgen.gg

Gelassen bleiben und gleichzeitig hart verhandeln - diese Linie gegenüber dem EU-Austrittskandidaten Groß Britannien hat der Europaabgeordnete Burkhard Balz (CDU) am Montag bei einem Vortrag mit Diskussion in Mellendorf vertreten.

mehr
Der Kandidaten-Check
Am 11. September wird der neue Rat gewählt. Die Redaktion bat alle Parteien, die für dieses Gremium mit mehr als einem Kandidaten antreten, sich zu sieben Fragen zu äußern. Lesen Sie die Antworten auf Frage: Wie können Flüchtlinge noch besser integriert werden?

Am 11. September wird der neue Rat gewählt. Die Redaktion bat alle Parteien, die für dieses Gremium mit mehr als einem Kandidaten antreten, sich zu sieben Fragen zu äußern. Lesen Sie die Antworten auf Frage: Wie können Flüchtlinge noch besser integriert werden?

mehr
Resse
Martin Schumacher (vorn) steht auf Platz eins der WWR-Ratskandidatenliste. Andreas Ringat (hinten, von links), Dirk Rapke und Kirsten Sierakowski kandidieren ebenfalls. Die weiteren Bewerber Jörg Woldenga und Melanie Engelke waren beim Fototermin verhindert.

Mit einem Politik-Neuling geht die Wählergemeinschaft Wedemark-Resse (WWR) ins Rennen um Ratsmandate: Martin Schumacher heißt er, ist 36 Jahre alt, Medizin-Controller bei Diakovere in Hannover. "Ich bin offen, kann zuhören und auf Menschen zugehen", sagt er über seine Stärken.

mehr
1 3
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.