Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Macron
Gemeinsame Erklärung
US-Präsident Donald Trump

Merkel, Macron und May pochen darauf, dass US-Regierung und Kongress, die Auswirkungen auf die Sicherheit der USA und deren Verbündete zu prüfen, bevor sie Schritte unternehmen.

mehr
Kritik an Frankreichs Präsidenten
Als früherer Wirtschaftsminister verkündete Emmanuel Macron einmal, jeder junge Franzose solle „Lust haben, Milliardär zu werden“.

Nicht nur seine wirtschaftsfreundliche Politik stört die Gegner des französischen Präsidenten, Emmanuel Macrons eckt auch mit unbedachten Äußerungen an. Sind sie aus dem Kontext gezogen – oder offenbaren sie Macrons Verachtung für sozial Schwächere?

  • Kommentare
mehr
Kommentar
Ambitionierter Europäer: Emmanuel Macron sprach im Amphitheater der Pariser Sorbonne vor Studenten über die „Neugründung Europas“.

Nur zwei Tage nach der Bundestagswahl gab Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in einer flammenden Rede erneut den pragmatisch überzeugten Europäer – wohl auch, um die Koalitionsgespräche hierzulande zu beeinflussen.

  • Kommentare
mehr
Bundestagswahl
Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron trafen sich im August im Garten des Élyséepalastes in Paris.

Auf die Europäische Kommission dürfte nach der Bundestagswahl harte Zeiten zukommen. Denn sie braucht Merkel als Reformerin der Union. Doch die Kanzlerin könnte durch eine Jamaika-Koalition ausgebremst werden. Trauert die Regierung Macron alten Zeiten nach, so liebäugelt Großbritannien hingegen mit einer Jamaika-Koalition.

  • Kommentare
mehr
Gelockertes Arbeitsrecht
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron unterzeichnet Verordnungen für seine Arbeitsmarktreform.

Staatschef Emmanuel Macron hat es eilig: Gegen den Widerstand der Straße wird die umfassende Arbeitsmarktreform verabschiedet. Weitere Reformen sollen folgen, damit Frankreich wirtschaftlich wieder konkurrenzfähiger wird.

mehr
Wahlkampf
Kritischer Wahlkampf-Beobachter: Wenn sich die Bundeskanzlerin mit den Liberalen verbünde, dann sei er tot, soll Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gesagt haben.

Das Schweigen täuscht. Deutschlands Nachbarn beobachten seit Wochen den deutschen Wahlkampf – und einige mit zumindest gemischten Gefühlen. Die Sorge vor einem christlich-liberalen Bündnis scheint vielerorts zu wachsen.

  • Kommentare
mehr
UN-Generaldebatte
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat den Bestrebungen der US-Regierung zu Neuverhandlungen über das Pariser Klimaabkommen einen Riegel vorgeschoben. Auch hinsichtlich des Atomabkommens mit dem Iran widersprach Macron seinem Amtskollegen Trump.

mehr
Osteuropäische Gastarbeiter in der EU
Polnische Gastarbeiter in Brandenburg: Frankreich und Deutschland wollen EU-weit Lohndumping verhindern.

Paris und Berlin wollen gegen Lohndumping durch Arbeitnehmer aus den osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten vorgehen. Doch in der Wirtschaft gibt es dagegen Widerstand.

  • Kommentare
mehr
Bundestagswahl
Emmanuel Macron und Angela Merkel in Berlin.

Das Interesse in Frankreich an der Bundestagswahl ist bislang gering. Die meisten rechnen ohnehin mit Angela Merkels Wiederwahl zur Kanzlerin: „Die Deutschen lieben eben die Stabilität.“

  • Kommentare
mehr
Arbeitsmarkt
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will den Unternehmen mehr Flexibilität geben, um die Wirtschaft anzukurbeln und die Arbeitslosenzahlen zu senken.

Derzeit wird an den Umrissen einer Arbeitsmarktreform gefeilt, die die Regierung im Herbst per Verordnung erlassen will. Sie soll Unternehmen mehr Flexibilität einräumen – doch noch ist unklar, ob die Gewerkschaften und die Linke Widerstand organisieren.

  • Kommentare
mehr
Frankreichs Präsident
„Zu komplex für Journalisten“: Der französische Präsident Emmanuel Macron hat an Popularität eingebüßt.

Fast spielerisch ist der französische Präsident an die Macht gelangt. Doch nach einem glanzvollen Start sind Macrons Beliebtheitswerte nun gefallen. Auch in seiner Partei wächst die Unzufriedenheit.

  • Kommentare
mehr
Ukraine
Panzer pro-russischer Separatisten in Lugansk im Herbst 2015.

Die Ostukraine kommt nicht zur Ruhe. Trotz Minsker Abkommen dauern die Gefechte zwischen der ukrainischen Armee und moskautreuen Separatisten weiter an. Woran scheitern die Friedensbemühungen? Ein Überblick.

mehr
1 3 4
Die schöne Seite des Herbstwetters: Regenbogen über Hannover.
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.