Menü
Anmelden
Wetter wolkig
5°/ 3° wolkig
Thema P Pegida

Pegida

Chemnitz ist zweieinhalb Monate nach dem Tod von Daniel H. und den Ausschreitungen immer noch eine zutiefst verunsicherte Stadt. Jetzt kommt – mit Verspätung – die Kanzlerin zu Besuch. Bricht der Hass wieder auf? Und wie kann die Stadt zusammenfinden?

16.11.2018

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Seit fast vier Jahren demonstriert Pegida in Dresden. In dieser Zeit wurde in knapp 200 Verfahren gegen Redner und Teilnehmer der Bewegung ermittelt. Die Tatverdächtigen begingen Straftaten wie gefährliche Körperverletzung oder trugen verfassungsfeindliche Symbole.

05.10.2018

Pegida und ein Teil der AfD ermutigen Rechtsextremisten, ihre Ziele mit Gewalt durchzusetzen, befürchtet der Berliner Politologe Hajo Funke.

05.10.2018

Im Oktober 2015 demonstriert ein Pegida-Anhänger mit einem Galgen in Dresden – reserviert für die Bundeskanzlerin und ihren Vize. Später bietet er Miniaturen davon im Internet an. Ex-Außenminister Gabriel will das nicht hinnehmen, klagt – und bekommt Recht.

28.09.2018

Schnelles Verfahren, kurzer Prozess: Nach den rechtsgerichteten Demonstrationen ist das zweite Urteil gefallen. Der Angeklagte hatte den „Hitlergruß“ gezeigt. Die Richter verurteilten einen 34-Jährigen zu einer Haftstrafe. Das erste Urteil endete mit einer Bewährungsstrafe.

14.09.2018

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im HAZ-Video-Center. Darüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Einige AfD-Mitglieder haben sich nach der Messerattacke in Chemnitz an fragwürdigen Kundgebungen beteiligt und sind damit in die Kritik geraten. Deshalb rät die Parteispitze nun zur Vorsicht und bedachten Wahl der Kundgebungen.

14.09.2018

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder beobachtet einen weiteren Rechtsruck der AfD. Der Flügel um den Thüringer Partei- und Fraktionschef Björn Höcke beginne die Partei zu übernehmen. Die Parteispitze fürchtet eine drohende Beobachtung durch den Verfassungsschutz.

12.09.2018

Der gemeinsame Auftritt von AfD und Pegida in Chemnitz rückt die Alternative für Deutschland ins Visier des Verfassungsschutzes. Erste Bundesländer reagieren, der politische Druck wächst. Die Partei fürchtet das Stigma des Rechtsradikalen.

04.09.2018

Die Polizei hat die Anzahl der Verletzten bei den Demonstrationen in Chemnitz deutlich nach oben korrigiert. Es gab auch mehr Straftaten als ursprünglich berichtet.

02.09.2018