Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Personalunion
Schulenburg
Olaf Ahrens zieht im neuen Trauzimmer der Marienburg Jahresbilanz.

Die Ausstellung über die britisch-hannoversche Personalunion beschert der Marienburg das besucherreichste Jahr aller Zeiten. Jetzt soll die Schau "Wege zur Krone" verlängert werden.

mehr
Großburgwedel
Theater um den König: Georg (im Bild oben mit Blumen) muss seine ungeliebte Cousine aus Celle, Sophie Dorothea, heiraten. Als Junge hatte er am Kampf gegen die Türken vor Wien teilgenommen (rechts)

Mit großem Aufwand und barockem Pomp hat das geübte Team von Kunst und Kultur für Kinder, kurz KuK, Episoden aus dem Leben von Georg Ludwig aus Hannover nach der Vorlage des Kinderbuchs „Eine Krone für Georg“ von Heinrich Thies auf die Bühne gebracht.

mehr
Besucherzahlen der Royals-Ausstellung
Königliches Spektakel: Die Ausstellung „Als die Royals aus Hannover kamen“ zeigt im Landesmuseum unter anderem hochkarätige Leihgaben aus London.

Zweifellos hat die Welfenausstellung zahlreiche Gäste angelockt – aber sind es wirklich so viele, wie es heißt? Mehr als 200.000 Besucher sollen die Schau zur Personalunion bereits jetzt besucht haben. Die Berechnung ist allerdings etwas eigenwillig: Jede verkaufte Kombikarte zählt gleich vierfach.

mehr
Niedersächsisches Staatsorchester
Alles im Griff: Generalmusikdirektorin Karen Kamensek am Pult bei der „Last night“ in der britisch beflaggten Staatsoper.

Bevor das Niedersächsische Staatsorchester Sommerpause macht, zelebrierte es im Opernhaus noch eine Nacht ganz im Zeichen der Personalunion. Eine „Last Night (of the Proms)" mit viel Kult, Klamauk und Parodie.

mehr
Landesausstellung
Foto: Prinz Ernst August kam zur Eröffnung. Seitdem hat die Ausstellung „Als die Royals aus Hannover kamen“ schon 70.000 Besucher gezählt.

Sechs Wochen nach Eröffnung der Landesausstellung „Als die Royals aus Hannover kamen“ haben die Organisatoren eine erste Bilanz gezogen. Demnach sahen bislang 70.000 Besucher die Schau zur Ära der hannoversch-britischen Personalunion (1714–1837).

mehr
Rose "King George"
Foto: Ausgezeichnete Rose: Gartendirektor Ronald Clark präsentiert stolz „King George I.“

Im Jubiläumsjahr der Personalunion kommt aus Herrenhausen eine neue Rose – und „King George I.“ ist bereits jetzt ein Verkaufsschlager. Aber geboren wurde der „Rosenkönig" in der französischen Provence.

mehr
Prinz Andrew in Hannover
Prinz Andrew bekommt von Ronald Clark, Chef der Herrenhäuser Gärten, Stefan Schostok und Ruth Brunngraber-Malottke, der Chefin des Wilhelm-Busch-Museums, eine Rose für die Queen überreicht.

Mit einem Rundgang durch die große Royals-Schau in Hannover hat Prinz Andrew seinen Deutschland-Besuch fortgesetzt. Im Landesmuseum erklärten Schülerinnen dem zweitältesten Sohn der Queen ausgewählte Exponate. Am Nachmittag ging es dann weiter nach Herrenhausen.

mehr
Historische Zeitleiste

Hochadliger Besuch, ein Ausstellungsreigen und jede Menge britischer Fähnchen und Flaggen erinnern in Hannover an die hiesige Verbindung zum englischen Königshaus. Doch wie haben sich die beiden Häuser beeinflusst und welche Ereignisse legten ihre Spuren bis heute? Gehen Sie mit uns auf eine historische Zeitreise durch 300 Jahre Personalunion.

mehr
Pattensen
Rund 70 Exponate umfasst die Ausstellung „Der Weg zur Krone“, darunter die Kronjuwelen der Welfen.

300 Jahre Personalunion - die Stadt Pattensen feiert die alten und aktuellen Verbindungen zu den Welfen auf ganz eigene Weise. Das ehrenamtliche Wegeteam des Stadtmarketings organisiert für Sonnabend, 14. Juni, eine besondere und kostenfreie Radtour.

mehr
Prinz Andrew auf Niedersachsen-Reise
Lässt sich das Lenkrad eines Bentleys erklären: Prinz Adrew (Mitte) im Wolfsburger VW-Werk.

Prinz Andrew, Herzog von York, hat seinen zweitägigen Besuch in Niedersachsen begonnen. Er landete am Dienstagmittag auf dem Flughafen Braunschweig-Wolfsburg. Stationen seiner zweitägigen Reise sind Wolfsburg, Göttingen und am Abend dann Hannover.

mehr
Premiere beim Feuerwerkswettbewerb
Foto: Britisches Feuerwerk über Hannover: Wunderschön fliegen die Leuchtkugeln schräg durch die Nacht und zeichnen parallele Streifen in den Himmel.

„Hexenritt“ und „Säbeltanz“: Das britische Team 1st Galaxy Fireworks hat am Sonnabend den Nachthimmel über Hannover erhellt. Die Premiere der Engländer beim Feuerwerkswettbewerb in Herrenhausen glückte trotz anfänglicher Schwierigkeiten.

mehr
Herrenhausen
Die Linden vor dem Berggarten sind eingezäunt.

Hannover und England feiern in diesem Jahr 300 Jahre hannoversch-britische Personalunion. Mit Blick auf den Berggarten und den Bauzaun bezweifelt der Bezirksrat, dass sich ihr Stadtbezirk zurzeit von der edelsten Seite präsentiert.

mehr
1 3 4
Adel und Prominenz auf der Marienburg

Zur Eröffnung der Welfen-Schau "Der Weg zur Krone" im Schloss Marienburg sind am Mittwoch zahlreiche prominente Gäste erschienen.

Königliche Kutschfahrt nach London

Ein Laiendarsteller startet verkleidet als Kurfürst Georg Ludwig in einer historischen Kutsche von Hannover nach London.

Es war einmal in Hannover ... Aber wo?

Erinnern Sie sich noch: Hier sehen Sie noch einmal alle historischen Bilder, die wir in der ersten Runde unserer Serie zusammengetragen haben. Insgesamt sind mehr als 700 Bilder in der Galerie enthalten.