Menü
Anmelden
Thema P Poststreik in Hannover
Aus der Stadt

Darauf warten die Menschen in Hannover noch - Ärger bei Kunden über Post-Streik nimmt zu

Der Ärger der Kunden über den Streik bei der Post nimmt zu. Auf einen Aufruf der HAZ haben sich jetzt rund 70 Leser aus Stadt und Umland gemeldet, die zum Teil seit zwei oder drei Wochen auf Briefe und Pakete warten. Sie berichten von Geburtstagsgeschenken, Eintrittskarten für Konzerte oder dringend benötigten Rezepten, die noch nicht zugestellt wurden.

03.07.2015

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Wegen des andauernden Streiks hat die Post Hannover für die liegenbleibenden Pakete drei Lagerhallen angemietet: Die alte Reemtsma-Halle in Langenhagen, eine Halle in Sarstedt sowie eine in Algermissen. Die Kunden können ihre Pakete dort aber nicht abholen, dies sei technisch nicht möglich, so Post-Sprecher Jens-Uwe Hogardt.

25.06.2015
Aus der Stadt

Streik der Zusteller - Kommt heute Post?

Die Deutsche Post hat mit Einkaufsgutscheinen um freiwillige Zusteller geworben, um den Ausfall der streikenden Postmitarbeiter zu kompensieren. Unter dem Motto „Sonntag wird Deutschland Gelb“ sollen die Helfer die Zustellung übernehmen. Über den Erfolg der Aktion konnte am Sonntag nur spekuliert werden.

22.06.2015

Um "Bewegung in den Tarifkonflikt" bei der Deutschen Post zu bringen, sind am Montag Hunderte Postangestellte durch Hannover gezogen. Die Gewerkschaft Verdi sprach von rund 1500 Streikenden, die an der Demonstration teilnahmen. Diese kamen aus ganz Niedersachsen für die Kundgebung in Hannover zusammen.

15.06.2015
Anzeige

In der ersten Streiknacht sind im Briefzentrum der Post in Pattensen rund 90 Prozent der Briefe liegen geblieben. Das schätzt Verdi-Gewerkschaftssekretär Hans-Uwe Behrens. Die Streikbeteiligung in der Region seien sehr hoch, teilte er mit. In den kommenden Wochen sollen die Arbeitsniederlegungen ausgeweitet werden.

Mathias Klein 13.06.2015

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Anzeige