Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Putin, Wladimir
Vertrauliches Gesprächsprotokoll
Gehören zum Team Trump und spekulieren über dessen Verbindungen zu Putin: der Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Paul Ryan, und der Fraktionschef der Republikaner im US-Abgeordnetenhaus, Kevin McCarthy.

Auch die republikanische Partei spekuliert über die Verbindungen zwischen Donald Trump und dem russischen Präsidenten Putin. In einem vertraulichen Gespräch legte Fraktionschef McCarthy sogar russische Zahlungen an Trump nah.

mehr
Russisch-türkisches Verhältnis
Der Kremlchef Wladimir Putin und der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in Sotschi.

Nach langer Eiszeit nähern sich Russland und die Türkei wieder an. In Syrien wollen Erdogan und Putin das Leid der Zivilisten verringern. Auch die Sanktionen beider Länder sollen ein Ende finden.

mehr
G20-Gipfel
US-Präsident Donald Trump und Kremlchef Wladimir Putin treffen sich im Juli in Hamburg.

Kremlchef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump wollen sich am Rande des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli in Hamburg zum ersten Mal treffen. Das teilte der Kreml in Moskau nach einem Telefonat der beiden am Dienstagabend mit.

mehr
Unter Trump
US-Präsident Donald Trump (l.) und der russische Staatschef Wladimir Putin.

Als Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, spekulierte man über einen neuen Schulterschluss zwischen den USA und Russland – eine politisch schwergewichtige Männerfreundschaft zwischen Trump und Putin. Letzterer verriet nun: Die Beziehungen haben sich verschlechtert – vor allem auf der Militärebene.

mehr
US-Angriffe in Syrien

Nach den amerikanischen Vergeltungsschlägen auf die syrische Luftwaffenbasis Al-Schairat stehen die Zeichen auf Konfrontation zwischen den USA und Russland. Verfolgen Sie alle Ereignissen in unserem Newsblog.

mehr
Syrien
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan.

Für ihn seien viele Grenzen überschritten worden, sagte Donald Trump nach dem Giftgasangriff in Syrien. Aber was wird der US-Präsident unternehmen? Der türkische Präsident Recep Tayyib Erdogan spricht sich für ein militärisches Eingreifen der USA aus.

mehr
Oppositioneller Nawalny festgenommen
Tausende Russen demonstrieren landesweit gegen Korruption. Es kam zu vielen Festnahmen.

Proteste gegen den Kreml sind in Russland selten geworden. Doch der Oppositionelle Nawalny hat landesweit junge Leute auf die Straße gebracht. Sie ließen sich auch von der Polizei nicht abschrecken. Nawalny wurde festgenommen – sowie mehrere weitere Demonstranten.

mehr
Wahlkampf
Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat überraschend Russlands Präsidenten Wladimir Putin getroffen.

In der heißen Wahlkampfphase übt Frankreichs rechte Kandidatin Le Pen den Schulterschluss mit Kremlchef Putin. Der kurzfristig angekündigte Besuch in Moskau gilt als wichtiges Signal der ambitionierten EU-Gegnerin. Hofft sie auch auf russische Finanzhilfe im Wahlkampf?

mehr
Trump-Wahlkampfmanager
Putin-Lobbyist und Trump-Vertrauter: Paul Manafort.

Trumps Ex-Wahlkampfmanager Paul Manafort arbeitete früher für einen russischen Milliardär und Putin-Verbündeten. Dokumente zeigen engere Beziehungen zu Moskau als bislang bekannt.

mehr
Staatsbesuch in Moskau
Zwei, die sich offenbar gut verstehen: Russlands Präsident Putin mit dem türkischen Regierungschef Erdogan.

Vor kurzem herrschte noch offene Feindseligkeit zwischen Russland und der Türkei. Doch davon ist nichts mehr zu spüren, als Kremlchef Putin Präsident Erdogan in Moskau empfängt. Russland setzt auch türkische Vitamine wieder auf die Speisekarte – Brokkoli beispielsweise.

mehr
Antrittsbesuch
Sigmar Gabriel an der Seite seines polnischen Amtskollegen Witold Waszczykowski.

Länger als üblich mussten die Polen auf den Antrittsbesuch des Außenministers warten – und auch der weitere Reiseverlauf nährt ihre Sorgen: Sigmar Gabriel besucht im Anschluss Russland. Im Gespräch mit dem polnischen Außenminister bemüht er sich, die Gemüter zu beruhigen.

mehr
US-Präsident unterbricht Putin
Ende Januar hat Donald Trump mit Wladimir Putin telefoniert und sich dabei fotografieren lassen.

Wieder werden Details aus einem Telefonat Donald Trumps bekannt: Der US-Präsident soll im Gespräch mit Wladimir Putin einen Vertrag zur atomaren Abrüstung abgelehnt haben. Zuvor musste er sich aber von seinen Beratern erklären lassen, worum es geht. Das weiße Haus ist nun auf der Suche nach dem Maulwurf.

mehr
1 3 4 ... 14
Landesparteitag der SPD

In Hameln hat die SPD ihren Landesparteitag abgehalten.