Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
SC Paderborn

Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
SC Paderborn
Paderborn neues Schlusslich

Frühzeitig macht der SC Freiburg den Bundesliga-Aufstieg perfekt. Der nötige Sieg gelang beim SC Paderborn. Die Ostwestfalen rutschen auf den letzten Tabellen-Platz. RB Leipzig muss nach einem Ausrutscher wieder zittern.

mehr
SC Paderborn
Der eine (Stefan Effenberg, rechts) musste Paderborn verlassen, der andere (Sören Osterland) darf bleiben.

"Wundertrainer", "Mastermind", "Gehirn des Trainerteams": Sören Osterland wurde vor seinem Amtsantritt als Co-Trainer unter Stefan Effenberg hochgelobt. Nun ist sein Chef weg und ob er selbst bleibt, ist unsicher.

mehr
Zwölf Spiele ohne Sieg
Foto: Bruchlandung bei seiner ersten Trainer-Station: Stefan Effenberg.

Erst der Verlust der Trainerlizenz, nun ist der Job weg: Stefan Effenberg ist nicht mehr Trainer des SC Paderborn. Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist zog die Reißleine nach zwölf Spielen ohne Sieg. Effenberg war keine fünf Monate im Amt beim SCP.

mehr
Paderborns Coach muss nachsitzen
Foto: Neuer Ärger für Paderborns Trainer Stefan Effenberg (Szene vom Spiel seiner Mannschaft gegen RB Leipzig).

Ärger für Paderborns Chefcoach Stefan Effenberg: Seine Trainerlizenz soll ungültig sein. Er habe eine vorgeschriebene Fortbildung nicht besucht, bestätigte der Verein. Effenberg muss deshalb im März nachsitzen.

mehr
Alle DFB-Spiele im Überblick
Die Spieler Eintracht Braunschweigs bejubeln das Tor zum 0:1 vor dem Fanblock.

Am schafften schafften sechs weitere Erstligisten den Sprung in die nächste DFB-Pokalrunge, insgesamt sind damit neun Clubs aus dem Oberhaus am Sonntagabend bei der Achtelfinal-Auslosung dabei. Zudem qualifizierte sich Eintracht Braunschweig für das Achtelfinale. Erstmals dabei: der 1. FC Heidenheim.

mehr
Stefan Effenberg
Großer Medienandrang: Steffen Effenberg bei der Vorstellung als neuer Trainer in Paderborn.

Ex-Nationalspieler Effenberg ist neuer Trainer des SC Paderborn. Als Spieler und Spielmacher unter anderem bei Bayern München und Borussia Mönchengladbach war er Weltklasse - und eine schillernde Persönlichkeit. Welche Rolle wird er nun als Trainer spielen?

mehr
Ex-Nationalspieler

Der SC Paderborn hat Trainer wie Roger Schmidt und André Breitenreiter bekannt gemacht. Nun schlägt der Zweitligist aus Ostwestfalen eine andere Richtung ein: Stefan Effenberg hat einen Vertrag als Trainer bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben. Co-Trainer wird der ehemalige 96-U23-Coach Sören Osterland.

mehr
Paderborn und 1860

Gleich zwei Vereine haben am Dienstag in der 2. Fußball-Bundesliga die Notbremse gezogen: Der SC Paderborn und 1860 München entließen ihre Trainer. In München ersetzt Benno Möhlmann den beurlaubten Torsten Fröhling. In Paderborn musste der seit Saisonbeginnen agierende Markus Gellhaus gehen.

mehr
Neuer Trainer
Foto: Neuer S04-Cheftrainer: André Breitenreiter kommt aus Paderborn.

Es war sehr ruhig geworden um André Breitenreiter. Und es schien fast so, als sollte der 41-Jährige Trainer des Bundesliga-Absteigers SC Paderborn bleiben. Am Freitagnachmittag folgte dann der Paukenschlag: Breitenreiter übernimmt den Chaosclub FC Schalke 04.

mehr
34. Bundesliga-Spieltag
Foto: Die Enttäuschung in Freiburg ist groß: Stefan Mitrovic (links) und Mensur Mujdza ärgern sich über die Niederlage in Hannover.

Der Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga war an Spannung nicht zu überbieten – und am Ende traf es den SC Paderborn und den SC Freiburg. Der VfB Stuttgart rettete sich durch einen 2:1-Sieg bei den Ostwestfalen. Hannover 96 schickte die Breisgauer durch einen 2:1-Erfolg im direkten Abstiegs-Duell in die 2. Liga.

mehr
Letzter Spieltag der Bundesliga
Foto: Fünf Mannschaften aus der 1. Bundesliga droht am letzten Spieltag noch der direkte Abstieg oder die Relegation.

Die Entscheidung im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga verspricht dramatisch zu werden. Fünf Vereinen – darunter Hannover 96 – droht der direkte Abstieg, Hertha BSC könnte noch auf den Relegationsplatz zurückfallen. Diese Möglichkeiten gibt es für die Abstiegskandidaten.

mehr
Abstiegskampf
Die Moral stimmt bei den Paderbornern: Der Aufsteiger zur Fußball-Bundesliga bietet beim 2:2 gegen Werder Bremen eine starke Leistung.

Der SC Paderborn hat einen Zwei-Tore-Vorsprung gegen Werder Bremen aus der Hand gegeben und den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz verpasst. Trotz der verlorenen Punkte regiert in Ostwestfalen aber der feste Glaube an die Rettung.

mehr
1 3 4
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.