Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schreibwettbewerb
Auszeichnung für junge Reporter
Die Sieger des HAZ-Schreibwetbewerbs 2016/17 stehen fest.

Die Auswahl war groß: Aus rund 130 Einsendungen hat die HAZ-Jury die Siegertexte des diesjährigen Schreibwettbewerbs gekürt. "Neustart" lautete das Thema, zu dem Autoren der Klassen drei bis 13 ihre Interviews, Reportagen und Kommentare einreichen konnten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
HAZ-Schreibwettbewerb

Der 1. Platz beim HAZ-Schreibwettbewerb geht an Anna Neela Urban. Die Oberstufenschülerin der IGS Roderbruch hat eine Reportage über eine Schülerin geschrieben, die neun Monate als Austauschschülerin in Irland verbracht und sich dabei selbst neu kennengelernt hat.

mehr

Einmal wöchentlich treffen sich junge Journalisten zur ZiSH-Konferenz, um mit HAZ-Redakteuren die Jugendseite zu planen. Diese erscheint dienstags und freitags in der gedruckten HAZ. Hier erfahrt ihr, wie ihr mitmachen könnt. mehr

Schreibwettbewerb Klasse 9 bis 10
Platz 1: "Pauken für die Zukunft"

Charlyn Beards von der Wilhelm-Raabe-Schule hat den 1. Platz beim HAZ-Schreibwettbewerb erreicht. Sie hat eine Reportage geschrieben über Erwachsene, die den Schulabschluss nachholen.

mehr
Schreibwettbewerb Klasse 9 bis 10
Platz 2: "Zwei Finger für die Enkel"

Der 2. Platz beim HAZ-Schreibwettbewerb geht an Didem Yilmaz von der Wilhelm-Raabe-Schule. Sie hat Ali und Hülya Kule* porträtiert. Das Ehepaar ist vor 44 Jahren aus dem türkischen Adana nach Deutschland ausgewandert und hat Vieles geopfert.

mehr
Schreibwettbewerb Klasse 9 bis 10 Platz 3: "Anpassung gefragt: Neustart Amerika"

Laura Baumbach von der IGS Roderbruch hat den 3. Platz beim HAZ-Schreibwettbewerb erreicht. Hier ist ihr Interview mit Familie Zmolek, die für drei Jahre nach Amerika gezogen ist und mittlerweile wieder in Hannover lebt.

mehr
Die Gewinner Klassen 7 und 8
Schreibwettbewerb Klasse 7 bis 8
Platz 1: "Mit Zauberbohnen zum glücklichem Genießer?"

Nina Heygster von der Tellkampfschule gewinnt den 1. Platz beim Schreibwettbewerb. Sie hat ein veganes Restaurant getestet.

mehr
Schreibwettbewerb Klasse 7 bis 8
Platz 2: "Interview mit einem Blinden"

Der 2. Platz beim Schreibwettbewerb geht an Hannah Kaiser von der Ludwig-Windthorst-Schule.

mehr
Schreibwettbewerb Klasse 7 bis 8 Platz 3: "Ein Gespräch mit einem Großvater"

Tjemo Thies vom Hölty-Gymnasium bekommt für sein Interview den 3. Preis beim HAZ-Schreibwettbewerb. Er hat den Senior Rüdiger Nowak über den Zweiten Weltkrieg interviewt.

mehr
Gewinner Klassen 5 und 6
Schreibwettbewerb Klasse 5 bis 6
Platz 1: „Du hast nicht für alles einen Lehrer“

Der erste Platz beim HAZ-Schreibwettbewerb geht an Anastasia Glowienka von der IGS Hannover-Linden. Die Zwölfjährige hat ihren Ballettlehrer Jarred Ramon Bailey über seinen Neustart in Deutschland interviewt – auf Englisch.

mehr
Schreibwettbewerb Klasse 5 bis 6
Platz 2: "Karl"

Maximilian Stötzel von der St.-Ursula-Schule hat beim HAZ-Schreibwettbewerb den 2. Platz erreicht.

mehr
Schreibwettbewerb Klasse 5 bis 6 Platz 3: "Neustart – im Rollstuhl um die Welt"

Jan Müller und Dylan Sandoval von der Lutherschule Hannover bekommen für ihr gemeinsames Interview den dritten Preis beim HAZ-Schreibwettbewerb. 

mehr
Gewinner Klassen 3 und 4
Schreibwettbewerb Klasse 3 bis 4
Platz 1: "Lesen lernen"

Der erste Platz beim Schreibwettbewerb 2017 geht an Lasse Witt von der Freien Waldorfschule am Maschsee. Er hat seine Schwester Lena, die gerade in die erste Klasse geht, über das Lesen lernen befragt. Irgendwie ist das ja auch Neubeginn.

mehr
Schreibwettbewerb: Klasse 3 bis 4
Platz 2: "Der Neuanfang meiner Familie"

Bissan Neyazi aus der Grundschule am Castrum in Gehrden hat beim Schreibwettbewerb den zweiten Platz erreicht. Ihre persönliche Reportage über den Neustart der eigenen Familie in Deutschland nach der Flucht aus Syrien hat die Jury überzeugt.

mehr
Schreibwettbewerb Klasse 3 bis 4 Platz 3: "Interview mit Robert"

Der dritte Platz beim Schreibwettbewerb 2017 geht an Miriam Reuter aus der Oststadtschule Wunstorf. Miriam hat Robert interviewt, er war einige Jahre im Gefängnis und hat dann einen Neustart gewagt. 

mehr

Wer eine Reportage schreibt, hat die Möglichkeit, mit Worten zu malen. Anders als in einem sachlichen Bericht geht es in einer Reportage nämlich nicht nur um Fakten. HAZ-Redakteur Simon Benne erklärt, wie es geht. mehr

Interviews sind gut für die Zeitung. Weil Interviews aus Fragen und Antworten bestehen, haben Interviews viele Absätze. Das lockert die Zeitung auf. Sie wirkt dann nicht so bleiern. Wie ein gutes Interview aussieht, erklärt HAZ-Redakteur Ronald Meyer-Arlt. mehr

Sagen wir mal, eine Stadt will ihr Schwimmbad schließen, weil es zu teuer ist. Dann teilt die Zeitung das ihren Lesern zunächst einmal mit. Und dann bezieht sie Position dazu. Denn die Leser erwarten, dass die Zeitung Nachrichten nicht nur überbringt, sondern auch erklärt und bewertet. Wie man seine Meinung am besten äußert, weiß HAZ-Redakteur Felix Harbart. mehr

Foto: Das Aufnahmegerät ist ein wichtiges Hilfsmittel für Interviews.
Tipps und Tricks
So gelingt dein Interview

Du hast dich für das Interview entschieden, aber eigentlich weißt du gar nicht, wie du an dein Gespräch herangehen sollst? Wer ist überhaupt als Gesprächspartner geeignet, und wie schreibt man Gesagtes am besten auf? Unsere Checkliste zeigt dir, wie es geht.

  • Kommentare
mehr
Beispiele für gelungene Texte
Foto: Um Familie und elterliche Ratschläge ging es im Interview mit Sarah Kuttner.
Diese Interviews lohnt es zu lesen

Gute Tipps zum Führen von Interviews gibt es viele. Aber wie bei anderen journalistischen Texten gilt: Man lernt am besten beim Ausprobieren – oder von den Texten anderer Journalisten- Wir haben fünf Interviews für euch herausgesucht, die ihr lesen solltet.

mehr
Nachgefragt „Was abgenutzt klingt, ist tabu“

Was macht ein gutes Interview aus? Welche Wörte oder Sätze sollte man in journalistischen Texten vermeiden? Und wie viel Meinung gehört eigentlich in einen Artikel? ZiSH-Autoren haben na

mehr
Foto: Pro und Contra: Im Kommentar solltest du beide Seiten gut abwägen.
Der Kommentar
Warum es nicht leicht ist, seine Meinung zu sagen

Endlich die eigene Meinung sagen - das darfst du im Kommentar, anders als im Interview oder der Reportage. Trotzdem gibt es einige Dinge zu beachten, wenn du dich an diese Textform sagst. Wir erklären dir, welche Dinge das sind.

mehr
Tipps und Tricks
Recherchieren mit allen Sinnen ist für die Reportage wirklich wichtig.
So gelingt die Reportage

Die Reportage gehört zu den Königsdisziplinen im Journalismus. Deshalb ist es auch gar nicht so leicht, sie zu schreiben. Mit allen Sinnen muss sich der Autor auf den Text einlassen. Wie das gelingt? Wir haben da einige Tipps.

mehr