Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Siloah
Siloah
Multimedia-Reportage
Foto: Die HAZ-Volontäre recherchierten 24 Stunden im Krankenhaus Siloah.

Damit hat die HAZ Aufsehen erregt: Die multimediale Reportage der Volontäre über 24 Stunden im Klinikum Siloah ist am Wochenende Gesprächsthema gewesen. Alles zu Texten, Videos, Audiofiles und Tweets ist hier zusammengefasst.

mehr
Linden-Süd

Entwarnung in Linden-Süd: Die vermeintlichen Blindgänger auf dem ehemaligen Parkplatz an der Stammestraße sind tatsächlich ungefährlicher Metallschrott. Das bedeutet zugleich Entwarnung für etwa 15.000 Anwohner in umliegenden Häusern und Wohnungen.

mehr
Blindgängerverdacht in Linden-Süd
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr verteilen Infoblätter.

Die Feuerwehr hat am Sonnabendvormittag damit begonnen, Anwohner in Linden, der Calenberger Neustadt und Ricklingen auf die Evakuierung am Sonntag, 26. März, hinzuweisen: Drei freiwillige Feuerwehren verteilten Informationsblätter im betroffenen Gebiet zwischen Ricklingen und Linden-Mitte.

mehr
Verdachtspunkte an der Stammestraße

Kampfmittelbeseitiger werden in den kommenden Wochen auf einem Baugebiet an der Stammestraße drei Verdachtspunkte prüfen. Sollten dort tatsächlich Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg liegen, würde am 26. März eine Bombenräumung stattfinden. 15.600 Anwohner müssten dann an diesem Sonntag ihre Wohnungen verlassen.

mehr
Linden-Süd

Auf dem Baugebiet an der Stadionbrücke am Siloah-Krankenhaus in Linden-Süd wurden mehrere Verdachtspunkte identifiziert, bei denen es sich um Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg handeln könnte. Es besteht jedoch keine akute Gefahr. Am Freitag wird die Feuerwehr über die weiteren Maßnahmen informieren.

mehr
Siloah
Weiter Ausblick, aber selten genutzt: Der Hubschrauberlandeplatz auf dem Siloah-Dach.  Foto: Meding

Auf dem modernsten Hubschrauberlandeplatz der Stadt hoch oben auf dem Dach des Klinikums Siloah landet nur vier- bis sechsmal pro Monat ein Rettungshubschrauber. Diese Zahlen hat das Klinikum auf Anfrage der HAZ mitgeteilt. Bei der Inbetriebnahme des Landeplatzes war das Klinikum von monatlich zehn Landungen ausgegangen.

mehr
Linden-Süd

Eigentlich sollte der Abriss längst im Sommer abgeschlossen sein. Personalprobleme und Asbest sorgten jedoch für erhebliche Verzögerungen. Nun konnten die Abrissbager das alte Anästhesie- und Intensivmedizin-Gebäude des Siloah-Klinikums abreißen.

mehr
Nach ausgebliebener Bezahlung
Für den Abriss des alten Siloah-Krankenhauses in Hannover hat ein Subunternehmer Osteuropäer beschäftigt und nicht bezahlt.

Nach Klagen über ausgebliebene Bezahlung von bulgarischen Bauarbeitern auf der Baustelle des Siloah-Klinikums hat der Subunternehmer den Männern nun fristlos gekündigt.

mehr
Fragwürdige Gehaltszahlung am Kiosk
Bulgarier wollen nicht mehr auf der Siloah-Baustelle arbeiten.

Bulgarische Arbeiter auf der Baustelle des Siloah-Klinikums warten weiter auf einen großen Teil ihres Lohnes - trotz bis zu zehn Stunden Arbeit am Tag. Nun soll das Geld endlich ausgezahlt werden. Doch die Art und Weise bleibt fragwürdig.

mehr
Abriss des alten Krankenhauses

Zehn Stunden Arbeit, kaum Pausen, kaum Bezahlung: Auf der Baustelle des Siloah-Klinikums der Region Hannover haben bulgarische Billiglöhner wochenlang ohne Bezahlung geschuftet – bei einem Arbeitstag von 7 bis 18 Uhr und einer Stunde Pause. Die Bulgaren protestieren nun gegen den Subunternehmer.

mehr
Siloah

Mehr als 500 Bedienstete des Klinikums sind heute Mittag zu einer Kundgebung vor das Siloah gekommen. Sie beteiligen sich an dem Warnstreik, zu dem Verdi aufgerufen hat. Sie kamen aus der ganzen Region zu der Veranstaltung zusammen.

mehr
Linden/Limmer
Warben für Praktikumsplätze für Flüchtlinge: Edelgard Bulmahn (l.) und Doris Schröder-Köpf.

Bis zu 500 Menschen aus Linden und Limmer wollen sich in Unterstützerkreisen engagieren. Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube lobt ihren Einsatz beim Erfahrungsaustausch in der Faust-Warenannahme. Edelgard Bulmahn und Doris Schröder-Köpf warben um mehr Praktikumsangbeote für Flüchtlinge.

mehr
1 3 4 5
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.