Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sparda-Bank
Ungeliebtes Hartgeld

Die Sparda-Bank Hannover nimmt nur noch in 2 von 25 Filialen Hartgeld an. Nur am Ernst-August-Platz und in Bremen stehen den Kunden zu den Öffnungszeiten weiterhin Münzgeld-Einzahlungsgeräte kostenlos zur Verfügung. Bei anderen Geldhäusern gilt: Wer viel Bargeld in Münzform abgibt, muss dafür eine Gebühr bezahlen.

mehr
Langenhagen
Harald Matern (links) und Vereinschef Lothar Petz schauen sich die Arbeiten am Zaun von Andreas Burgsmüller und Marko Becker (halb verdeckt) an.

Unerwünschte vierbeinige Besucher müssen die Nutzer des Abenteuerlandes nicht mehr fürchten. Mit Hilfe der Aktionsreihe "Sommereinsatz" von HAZ und der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover wurde jetzt ein Zaun um das Gelände am Silbersee gezogen.

mehr
Experten-Forum HAZ, Neue Presse und Sparda-Bank
Notrufsysteme, über die Nachbarn oder ein Rettungsdienst informiert werden können, sind heute weit verbreitet. Aber es gibt weit mehr Assistenzsysteme, als dies.

HAZ, Neue Presse und Sparda-Bank laden zum Vortragsabend ein: Zwei Experten informieren am Mittwoch über „Sicher leben – auch im Alter“.

mehr
Auf einen Blick
Dr. Asarnusch Rashid, Ferdinand Schäffler

Im dritten und letzten Teil der Experten-Vortragsreihe am 2. November 2016 referieren Dr. Asarnusch Rashid, Leiter der Forschung und Entwicklung des Zentrums für Telemedizin Bad Kissingen, und Ferdinand Schäffler, Stabsstelle Innovation der Evangelischen Heimstiftung GmbH, Stuttgart über das Thema „Assisted Living“ - Sicher leben, auch im Alter.

mehr
Vorsorgen
Auch die kleinste Schwelle kann zum Problem werden. Wohnberater helfen kostenlos und vor Ort.

Kostenlos: Die Wohnberater der Region Hannover machen auch Vor-Ort-Termine und gibt Informationen in den eigenen vier Wänden.

mehr
Die Sparda-Bank hilft Ihnen
Assisted Living – das ist Thema des dritten Vortrags von Sparda-Bank Hannover, HAZ und NP.

Senioren haben höhere Ansprüche an ihren Lebensabend, denn sie bleiben länger geistig und körperlich fit. Um ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, gibt es technische Systeme, Produkte und Dienstleistungen, die Alltagstätigkeiten erleichtern oder ganz übernehmen. Das Stichwort dieses Vortrags: Assisted Living.

mehr
Interview
Jochen Ramakers, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank Hannover

Unsere Redaktion hat mit Jochen Ramakers über das Assisted Living gesprochen.

mehr
Auf einen Blick
Birgit Aurelia Janetzky

Den zweiten Teil der Experten-Vortragsreihe am 26. Oktober 2016 bestreitet Birgit Aurelia Janetzky, Theologin und Expertin für Social Media aus Heuweiler und referiert über das Thema "Digitaler Nachlass".

mehr
Die SpardaBank steht Ihnen zur Seite
Immer wieder ein Erfolg: Die Vortragsreihe in der Kundenhalle der Sparda-Bank Hannover.

„Digitaler Nachlass - Deine Spuren im Netz“ lautet das Thema des zweiten Vortrags in der Reihe von Sparda-Bank Hannover, HAZ und NP.

mehr
Vorsorgen
An das digitale Erbe denken: Internetnutzer sollten sich rechtzeitig darum kümmern, dass eine vertrauenswürdige Person auf ihre Daten im Netz zugreifen kann.

Menschen gehen, Daten bleiben: Wie Internet-Nutzer sich besser schützen können.

mehr
Interview
Niclas Bychowski, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hannover eG.

Unsere Redaktion hat mit Niclas Bychowski über den digitalen Nachlass gesprochen.

mehr
Termine
Jan Bittler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Geschäftsführer der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.

Zum Auftakt der Experten-Vortragsreihe am 19. Oktober 2016 referiert Jan Bittler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Geschäftsführer der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. über die sieben klassischen Irrtümer im Erbrecht. Alle Infos zu den Veranstaltungen.

mehr
1 3
HAZ-Gesundheitsforum mit Babak Rafati