Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Steinhuder Meer
Wunstorf
In diesem Frühjahr lässt das Land Schlamm vor dem Nordufer des Steinhuder Meeres entfernen.

Der Großenheidorner Schlammpolder soll dauerhaft bleiben. Das entsprechende Genehmigungsverfahren beim Gewerbeaufsichtsamt wird in den nächsten Wochen die Wunstorfer Politik beschäftigen. Der Polder war beim Bau zunächst auf eine Dauer von 15 Jahren befristet waren.

mehr
Wunstorf
Geschäftsführer Thomas Beuster (rechts) erläutert den Besuchern aus der SPD-Regionsfraktion die Ausstellung im Winzlarer ÖSSM-Gebäude.

Die Verantwortlichen der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM) begrüßen, dass die Flugverbote bisher vor Gericht standgehalten haben. "Die Regelung ist absolut unabdingbar", sagte der wissenschaftliche Leiter Thomas Brandt bei einem Besuch von Umweltpolitikern der SPD-Regionsfraktion.

mehr
Neustadt
Bürgermeistertour durch Mardorf

Beim Bürgermeisterbesuch in Mardorf wurde klar: Stadtverwaltung und Stadtteil sind sich meist einig, arbeiten vielversprechend zusammen.

mehr
Wunstorf
Dichtes Gedränge auf der Brücke zur Badeinsel: Die ersten starten bereits zur Radtour von Antenne Niedersachsen und Vilsa ums Steinhuder Meer. Die Radler rechts wollen sich noch anmelden.

Wochenend und Sonnenschein: Bei bestem Wetter starteten rund 2000 Radler beim Familien-Fahrradfest von Antennne Niedersachsen und Getränkehersteller Vilsa. Als der Startschuss für die Tour rund ums Steinhuder Meer fiel, reichte die Schlange vor der Anmeldung noch bis auf die Brücke zur Badeinsel.

mehr
Wunstorf
Die Grenzen der Naturschutzgebiete müssen respektiert werden.

An den Feiertagen, die sich in den nächsten Wochen häufen, ist die Natur rund um das Steinhuder Meer oft besonderen Belastungen ausgesetzt. Darauf weist die Ökologische Schutzstation (ÖSSM) aus Winzlar hin und bittet deshalb Ausflügler, ausreichend Rücksicht zu nehmen.

mehr
Ärger um Wassersportler
Ein Kitesurfer auf dem Steinhuder Meer.

In drei Jahren hat die Region Hanniover rund 200 Verstöße von Kitesrufern auf dem Steinhuder Meer registriert. In einem Fall kam es sogar zu einem Gerichtsverfahren und zur Verurteilung eines Kitesurfers. Die Region fordert deshalb jetzt ein Nummerschild für die Wassersportler.

mehr
Wunstorf
Auch über dem Naturschutzgebiet Meerbruchwiesen sollen bald Flugbeschränkungen gelten.

Der Streit um Flugbeschränkungen in der Steinhuder-Meer-Region setzt sich auch beim laufenden Verfahren zum Naturschutzgebiet (NSG) Meerbruchwiesen fort. Das Ballonteam Steinhuder Meer bestreitet auch bei dem Areal westlich des Meeres die Kompetenz der Region Hannover für eine solche Regelung.

mehr
Wunstorf
Ausgewilderte Moorenten am Steinhuder Meer: Der Vogel ist die seltenste in Deutschland brütende Entenart.

Seit Jahren fördern Projektmitarbeiter des Nabu und der Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen das Ansteigen der Moorenten-Population rund um das Steinhuder Meer. Im April wurden die ersten 44 Tiere des Jahres 2017 ausgewildert. Den Winter haben sie in der Wildtierstation verbracht.

mehr
Neustadt
Josef Ehlert hat das Bunge-Haus in Mardorf mit viel Liebe zum Detail renoviert.

Dieses Haus birgt viele Geschichten: das Bunge-Haus am Nordufer des Steinhuder Meeres. Josef Ehlert erzählt sie gern, am liebsten seinen Feriengästen. Diese darf er nun offiziell im Haus begrüßen. Nach einer Änderung des Bebauungsplans dürfen auf dem Grundstück Ferienwohnungen vermietet werden.

mehr
Wunstorf
Das gemeinsame Projekt "Klangwellen" stellen vor Olaf Boegner (Schaumburger Land, von links), Komponist George Kochbeck, Martin Fahrland (Mittelweser), Gretje Bode (Rehburg-Loccum), Willi Rehbock (Steinhuder Meer) und Initiator Achim Kapelle.

Mit einer gemeinsam vermarkteten Konzertreihe wollen Kulturveranstalter und Tourismus-Organisationen die Steinhuder-Meer-Region künftig kulturell möglichst weit ausstrahlen lassen. Die "Klangwellen" erleben ihre Premiere am 28. April mit Musik von Rouven Tyler in den Steinhuder Strandterrassen.

mehr
Neustadt

Das Naturparkhaus am Steinhuder Meer ist eröffnet - und dieses Angebot nutzten Neugierige am Wochenende. Viel Lob gab es für die Daueraustellung "Vom Torfabbau zum Klimaschutz – Moore im Wandel ihrer Funktion". Auf gut 120 Quadrameter Fläche gibt es vielfältige Möglichkeiten, sich dem Thema anzunähern.

mehr
Neustadt
Fischadler auf einem Horst im Naturpark.

In einer Stellungnahme zum Naturpark-Plan nimmt Uwe Sternbeck die Idee einer Osterweiterung auf - und setzt sich andererseits für Wassersportler ein

mehr
1 3 4 ... 22
doc6vizely8rdcvw3lul4h
Kreishandwerker sprechen 64 Gesellen frei

Fotostrecke Wunstorf: Kreishandwerker sprechen 64 Gesellen frei

Kleine Eiskunstwerke am Steinhuder Meer

Michael Kosemund fotografiert kleine Eiskunstwerke am Steinhuder Meer.