Menü
Anmelden
Thema S Steintor-Bebauung

Steintor-Bebauung

Wie soll der Steintorplatz in Zukunft aussehen? Das Ampel-Bündnis hat erste Ideen für die Bürgerbeteiligung, das Verfahren soll 2017 vorbereitet werden. Kostenpunkt: eine halbe Million Euro. Grüne meinen: "Wir sollten auch Randgruppen ansprechen."

Andreas Schinkel 25.02.2017

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Die SPD in Hannover gibt sich bei der umstrittenen Bebauung des Steintorplatzes kompromissbereit und setzt damit Signale in Richtung Koalition mit der CDU. „Wir wollen die Bebauung, aber über alles andere können wir reden“, sagt SPD-Parteichef Alptekin Kirci.

Andreas Schinkel 16.09.2016

Ginge es nach dem Bezirksrat Mitte, die Baupläne für den Steintorplatz verschwänden in der Schublade. Das Gremium hat das Vorhaben am Montagabend mehrheitlich abgelehnt, allein die Grünen stimmten geschlossen dafür, ebenso ein Bezirksratsmitglied der SPD.

Andreas Schinkel 19.08.2016

Mitte der Woche haben der städtische Bau- und der Umweltausschuss für die Bebauung des Steintors mit zwei großen, torartigen Gebäuden gestimmt. Der Protest der Bürger gegen das Vorhaben reißt nicht ab, nun gibt es eine Online-Petition gegen die Pläne.

 

29.12.2015
Anzeige
Aus der Stadt

Fraktionen können sich nicht einigen - Steintorplatz soll doch nicht umgestaltet werden

Auf dem Steintorplatz soll alles beim Alten bleiben - keine Neubauten, keine Umgestaltung des Areals. So lautet der Beschluss des Bezirksrates Mitte. Das Gremium hat die Pläne der Stadt, Flächen zu verkaufen, damit dort zwei Wohn- und Geschäftshäuser entstehen können, abgelehnt. 

Andreas Schinkel 20.11.2015

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Anzeige