Menü
Anmelden
Thema S Supermarktüberfall in Hannover

Bei der Suche nach dem Stöckener Raubmörder ist eine weitere Spur zu dem Täter erkaltet. Die Ermittlungsgruppe „Discounter“, die mit der Lösung des Falls betraut ist, hatte nach Angaben der Staatsanwaltschaft die These verfolgt, bei dem Täter könne es sich möglicherweise um einen Binnenschiffer handeln.

Tobias Morchner 29.03.2015

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Der Stöckener Raubmörder hat offenbar erneut zugeschlagen. Am Montagabend überfiel ein bewaffneter Mann einen Aldi-Markt in Wolfenbüttel und ging dabei ähnlich vor, wie der Täter, der am 4. Dezember den 21 Jahre alten Joey K. in einem NP-Markt in der Weizenfeldstraße erschoss und einen weiteren Mann schwer verletzte.

21.01.2015

Der Räuber, der am 4. Dezember den 21-jährigen Joey K. in einem NP-Markt in Stöcken tötete, hat offenbar erneut zugeschlagen. Am 20. Dezember überfiel ein Täter, auf den die Beschreibung des hannoverschen Raubmörders passt, einen Supermarkt in Lünen nahe Dortmund.

06.01.2015

Herber Rückschlag für die Ermittlungsgruppe „Discounter“: Die Fahnder mussten den am Donnerstag verhafteten 48-Jährigen aus Hamm wieder laufen lassen. Jetzt geht die Suche nach dem Raubmörder von Stöcken weiter: Die Polizei sucht mit neuen Fotos nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. 

Tobias Morchner 05.01.2015
Anzeige
Aus der Stadt

Nach tödlichem Überfall in Hannover - Polizei fasst mutmaßlichen Supermarkträuber

Zwei Wochen nach dem tödlichen Überfall auf den NP-Markt in Stöcken hat die Polizei den mutmaßlichen Supermarkträuber verhaftet: Ein Spezialkommando nahm heute in Hamm einen 48-Jährigen fest. Ein Zeuge hatte den Mann auf den Fahndungsfotos erkannt.

18.12.2014

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Aus der Stadt

Tödlicher Überfall in Stöcken - Polizei hofft auf neue Raubmörder-Fotos

Bei der Aufklärung des Raubmordes in einem Stöckener Supermarkt helfen jetzt Experten des Landeskriminalamts Niedersachsen und des Bundeskriminalamts. Sie sollen sich noch einmal die Bilder des bislang flüchtigen Täters aus den Überwachungskameras des Geschäfts vornehmen.

Tobias Morchner 13.12.2014

Nach den tödlichen Schüssen von Stöcken prüfen die Ermittler 19 weitere Fälle auf einen Zusammenhang. Zu dem mutmaßlichen Raubmörder sind mittlerweile rund 140 Hinweise eingegangen.

12.12.2014

Die Polizei untersucht mehr als 100 Hinweise auf den Mann, der in Hannover zwei Supermärkte überfallen und dabei den 21-Jährigen Joey K. erschossen hat. Dabei stellt sich heraus: Der Täter hat schon einmal in NRW zugeschlagen – wo er einer Kassiererin in Hamm in den Fuß schoss.

12.12.2014
Aus der Stadt

Kriminologe analysiert Supermarkträuber - „Der Täter muss unter enormem Druck stehen“

Der Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Christian Pfeiffer, warnt vor dem „hochgefährlichen“ Supermarkträuber. Es sei nicht auszuschließen, dass der Mann weitere Taten verübt, sagt er im HAZ-Interview.

08.12.2014
Anzeige