Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
125 Jahre Madsack Stephan Weil: "Ein gutes Stück hannoversche Stadtgeschichte"
Thema Specials 125 Jahre Madsack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 17.05.2018
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige

Als kleiner Zeitungsverlag im Jahr 1893 gestartet, hat sich Madsack über die Jahrzehnte zu einem großen, deutschlandweit agierenden Medienkonzern entwickelt. Ein stolzes Jubiläum – herzlichen Glückwunsch! 

Der Blick in die  Geschichtsbücher zeigt: Vor 125 Jahren gab es Nachrichten, die uns auch heute noch beschäftigen. So erhielt beispielsweise Rudolf Diesel das Patent für die „Arbeitsverfahren und Ausführungsart für Verbrennungskraftmaschinen“, besser bekannt als Dieselmotor. Ein auch heute noch brandaktuelles Thema. 

Mich begleitet die Hannoversche Allgemeine Zeitung, eines der bedeutendsten Madsack-Produkte, fast mein ganzes Leben lang. Eingeschult im Jahr 1965 habe ich unter anderem mit der HAZ lesen gelernt. Mein Tag begann mit dem Familienfrühstück und einem stets gleichen Ablauf: Mein Vater nahm sich den Hauptteil der Zeitung und gab mir den Sportteil. So ist eine Verbindung entstanden, die bis heute anhält – zum Lesen, zur HAZ und zu Hannover 96. 

Später habe ich mich dann auch den anderen Teilen der Zeitung zugewandt, meine Begeisterung für die Politik entdeckt, anhand des einen oder anderen Artikels Zusammenhänge verstanden. Natürlich habe ich mich mal ärgern müssen über eine Berichterstattung, das aber meist nur im Verborgenen. Madsack hat mit seinen Zeitungen nahezu alle wichtigen politischen und gesellschaftlichen Ereignisse in Niedersachsen und in der Welt redaktionell begleitet und die Leserinnen und Leser stets mit mal spannenden, mal eher nüchternen Informationen versorgt. 

Bei uns in Niedersachsen gibt es glücklicherweise noch eine recht breite Medienlandschaft. Die vielen regionalen und lokalen Zeitungen im Land sind ein unverzichtbarer Teil unserer Demokratie. Aber auch die vielen Online-Angebote sind heute wichtig, denn unsere Gesellschaft will immer und überall auf dem aktuellsten Stand sein. 

Mit der immer höheren Erwartung nach unverzüglicher Berichterstattung über jedes Ereignis geht aber auch die Gefahr zu großer Eile und mangelnder Gründlichkeit einher. Dies aber ist nach meinem Eindruck den Verantwortlichen bei Madsack bewusst. Bitte widerstehen Sie auch in Zukunft übertriebenen Aktualitätsdogmen, die auf Kosten journalistischer Qualität gehen. 

In dieser Zeit, in der immer mehr und häufiger Fake News in die Welt gesetzt und über die sozialen Netzwerke verbreitet werden, ist seriöser und investigativer Journalismus wichtiger denn je. Den liefert Madsack seit vielen Jahren mit großer Verlässlichkeit für unsere niedersächsische Gesellschaft. 

Madsack hat sich kontinuierlich zu einem großen Medienkonzern entwickelt. Zu den Errungenschaften dieser Entwicklung zählt das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), das aus Hannover und Berlin für viele Regionen Deutschlands Nachrichten erstellt und aufarbeitet. 

Mit Stolz kann der Verlag also auf diese 125 Jahre zurückblicken, die zugleich ein gutes Stück hannoverscher Stadt- und deutscher Mediengeschichte sind. Ich wünsche den Beschäftigten in Redaktion, Technik und Produktion, vor allem aber den Leserinnen und Lesern viele weitere gute und erfolgreiche Jahre mit der Madsack Mediengruppe.

Herzlichst Stephan Weil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

August Madsack und seine Nachfolger haben sich immer wieder neu die Freiheit von äußerem Druck erarbeitet – und zugleich die Freiheit zur Gestaltung genutzt. Diese beiden Seiten der Freiheit haben Madsack, sein Unternehmen und damit auch uns geprägt.

17.05.2018

Unsere Medienwelt bebt. Nicht alles, was über Jahrzehnte gegolten hat, wird sich behaupten können. Doch: Der Kern unseres Berufs bleibt. Und daran – das können wir versprechen – arbeiten wir weiter.

17.05.2018

Die Leser der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) haben unterschiedliche Momente, die sie mit der Zeitung in Verbindung setzen. Wir haben solche "Zeitungsmomente" gesammelt.

17.05.2018
Anzeige