Menü
Anmelden
Wetter wolkig
18°/ 6° wolkig
Thema Specials Damals in Hannover

Weiße Nerzkragen und maßgeschneiderte Anzüge: Wenn in Hannover eine Modenschau veranstaltet wurde, war ein Hannoveraner mit Sicherheit dabei – der Fotoreporter Wilhelm Hauschild (1902-1983). Mehr als 50 Jahre war er für die HAZ und ihren Vorgänger, den Hannoverschen Anzeiger, im Einsatz. HAZ.de hat die schönsten Modebilder vergangener Jahrzehnte für diesen Teil der Serie "Damals in Hannover" aus dem Archiv geholt.

31.05.2013

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Hannover zeigt sich von seiner sportlichen Seite: Tausende Sportler nahmen am Sonntag am Hannover Marathon teil, mehr als 180.000 Zuschauer verfolgten das Rennen am Straßenrand. An einem sonnigen Tag die Strecke von 42,195 Kilometern zu laufen, mag nicht unbedingt jedermanns Sache sein, aber für große Sportereignisse kann man offensichtlich viele Hannoveraner begeistern – und das schon seit Jahrzehnten, wie ein Blick in das Archiv von Wilhelm Hauschild (1902-1983) zeigt.

05.05.2013

Vom Goggomobil bis zum Messerschmidt-Kabinenroller: Was in den vergangenen Jahrzehnten so alles auf Hannovers Straßen unterwegs war, ist heute kaum noch vorstellbar. Viele dieser mitunter skurril anmutenden Fahrzeuge hat der Fotoreporter Wilhelm Hauschild (1902-1983) auf seinen Bildern festgehalten. HAZ.de zeigt die schönsten Bilder alter Autos und aus dem Verkehr vergangener Jahrzehnte.

04.06.2013

Immer wieder flogen die alliierten Bomber ihre Angriffe auf Hannover. 88 Mal drehten vorwiegend britische Flieger im Zweiten Weltkrieg ihre Runden über der Großstadt und legten weite Teile des bebauten Gebietes in Schutt und Asche. Unter den Überlebenden war einer, der es sich zur Aufgabe machte, die Nachkriegszeit in Hannover fotografisch festzuhalten: Wilhelm Hauschild.

30.04.2013

Kein anderer Fotograf in Hannover war so umtriebig wie Wilhelm Hauschild. Doch damit der "Herr der Bilder" auf den Auslöser drückte, musste nicht erst ein Prominenter in die Stadt kommen, wie wir Ihnen im vorigen Teil dieser Serie gezeigt haben. Auch wenn sich die Menschen im Sommer am Badesee vergnügten, in Bars die Zeit vertrieben oder durch den Zoo schlenderten, war Hauschild dabei. Kommen Sie mit auf eine Reise in den entspannten Teil der hannoverschen Vergangenheit!

31.05.2013

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Von Zarah Leander über Marlene Dietrich bis Willy Brandt: Etliche Prominente haben Hannover in den vergangenen Jahrzehnten einen Besuch abgestattet. Viele sind dabei auf den Fotografen Wilhelm Hauschild getroffen, der sich keine Stippvisite bekannter Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen, Politik und Wirtschaft entgehen ließ. Kommen Sie mit auf eine Reise in den glamourösen Teil der hannoverschen Vergangenheit!

12.04.2013

Er war ein Meister seines Fachs, die Menschen 
lieben seine Fotos bis heute: Vor 30 Jahren 
starb der HAZ-Fotograf Wilhelm Hauschild. Der ehemalige HAZ-Redakteur Hans-Peter Wiechers erinnert sich. Die HAZ zeigt in einer Serie teils unveröffentlichte Bilder.

09.04.2013

Wie sah noch gleich der Ernst-August-Platz aus, bevor das Einkaufszentrum gebaut wurde? Und erinnern Sie sich noch an die Hochbrücke am Aegidientorplatz? Wühlen Sie sich durch ihre alten Fotoalben und schicken Sie uns historische Ansichten von Hannover.

05.04.2013

Das Historische Museum lässt Zehntausende Originalnegative aus dem Hauschild-Nachlass verbrennen. Es mag absurd klingen, aber: Damit schützt das Museum sein wertvolles Fotoarchiv vor Feuer, denn Teile des Hauschild-Nachlasses sind im Wortsinne brandgefährlich.

Conrad von Meding 05.04.2013