Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Landtagswahl Wer ist die neue „First Lady" Rosemarie Kerkow-Weil?
Thema Specials Landtagswahl Wer ist die neue „First Lady" Rosemarie Kerkow-Weil?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 22.01.2013
Rosemarie Kerkow-Weil (links) und Stephan Weil am Wahlsonntag auf dem Weg ins Wahllokal in Hannover-Kirchrode. Quelle: dpa
Hannover

Die 58-Jährige ist die Ehefrau von Stephan Weil, hat aber ihre eigene Karriere als Professorin an der Hochschule Hannover. Sie meidet die Medien eher und agiert lieber im Hintergrund - viele Niedersachsen kennen die Frau an Weils Seite gar nicht.

In die Schlagzeilen geriet die 58-Jährige bislang nur in ihrer Funktion als Präsidentin der Hochschule Hannover: Mitte Januar reichte der Hochschulsenat einen Antrag zu Abwahl des Präsidiums ein, an dessen Spitze Kerkow-Weil steht. Dem Team um Präsidentin Prof. Rosemarie Kerkow-Weil wird ein autoritärer Führungsstil vorgeworfen. Zudem gibt es einen Streit um Zulagen für Professoren, die das Präsidium vor dem Hintergrund der schwierigen Finanzlage der HsH gekürzt hatte.

Die Frau mit dem brünetten, schulterlangen Bob war vor ihrer wissenschaftlichen Karriere im Gesundheitsbereich tätig: Sie ist gelernte Arzthelferin und war rund zehn Jahre lang leitende Kinderkrankenschwester in der Kinderheilanstalt Hannover. Heute lehrt sie an der Fachhochschule im Bereich Pflege und Gesundheit. Auch ihre Dissertation beschäftigte sich mit dem Thema Pflege.

Kerkow-Weil stammt aus dem Kreis Nienburg und ist seit 1987 mit Weil verheiratet. Im gleichen Jahr kam auch der gemeinsame Sohn auf die Welt.

In einem Interview mit der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" sagte Kerkow-Weil im Sommer 2011 auf die Frage, wie sie mit der Öffentlichkeit durch das Amt ihres Mannes umgehe: „Er ist nun mal mein Mann. Wir trennen zwischen privaten und dienstlichen Themen, das wird auch künftig so sein." Doch damals war Stephan Weil lediglich Oberbürgermeister in Hannover - mit dem Ministerpräsidentenamt könnte auf die Eheleute noch einiges zu kommen. 

dpa/sup

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Nach der Abwahl des kompletten Präsidiums der Hochschule Hannover (HsH) durch den Senat hat sich erstmals der externe Hochschulrat öffentlich zum Fortgang der Dinge geäußert. „Wir bemühen uns, einen zeitnahen Termin für eine außerordentliche Sitzung zu finden“, erklärte Valentin Schmidt, Vorsitzender des Gremiums.

Juliane Kaune 18.01.2013

Das Präsidium der Hochschule Hannover (HsH) um Rosemarie Kerkow-Weil ist vom Senat abgewählt worden - nach nur einem Jahr Amtszeit. Ein solcher Vorgang ist landesweit einmalig.

11.01.2013

Das Präsidium der Hochschule Hannover (HsH) steht mit dem Rücken zur Wand. Am Freitag will der Senat, dem Vertreter aller Hochschulgruppen der ehemaligen Fachhochschule Hannover angehören, das vierköpfige Führungsteam unter Präsidentin Prof. Rosemarie Kerkow-Weil nach nur einem Jahr Amtszeit abwählen – ein landesweit einmaliger Vorgang.

Juliane Kaune 13.01.2013

Nach ihrem Wahlerfolg treten die Grünen immer selbstbewusster auf. In den Koalitionsverhandlungen mit der SPD fordern sie deutliche Zugeständnisse des Bündnispartners.

Gunnar Menkens 22.01.2013

Der liberale Ratsherr Wilfried Engelke rät seinen Kollegen im Landtag, die Rolle in der Opposition sinnvoll zu nutzen. Das Profil der Partei müsse geschärft werden, sagt er.

Andreas Schinkel 22.01.2013
Landtagswahl Wahl des Oberbürgermeisters - CDU sucht noch immer nach OB-Kandidat

Hannovers Christdemokraten begeben sich auf die schwierige Suche nach einem Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl im September. Am Montag tagte der Kreisverbandsvorstand der Partei und besprach das weitere Vorgehen. „Innerhalb von sechs Wochen werden wir uns für einen Bewerber entscheiden“, sagte Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer.

22.01.2013