Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Üstra
125 Jahre Üstra
Ralf Dedden (vorn, v. l.), Heidi Aguilar, Kurt Gminder und Dennis Bohnecke sowie dahinter Felicitas Aguilar (l.) – und Werner Buss steht kopf.

Viele Dinge, die während einer Bahnfahrt verboten sind, präsentieren ab der zweiten August-Hälfte die Artisten des GOP in ihrem neuen Stück. Anlass ist die Jubiläumsshow zum 125. Geburtstag des hannoverschen Verkehrsunternehmens.

mehr
Nordstadt

Auf einen Hochbahnsteig müssen Kunden der Stadtbahn am Bahnhof Nordstadt noch etliche Jahre verzichten. Mit einem barrierefreien Ausbau der Haltestelle an der Linie 6 ist nach Auskunft der Region Hannover erst Anfang bis Mitte der Zwanzigerjahre zu rechnen.

mehr
Üstra reagiert auf Kritik
ÜSTRA Bessere Sitze in TW 3000, Wilhelm Lindenberg

Die Üstra hat auf die Kritik von Passagieren am Sitzkomfort im modernen Stadtbahnwagen TW 3000 reagiert. Von sofort an haben die Sitze neu ausgelieferter Fahrzeuge eine angeraute und damit rutschfestere Oberfläche.

mehr
Anonymer Hinweis
Besondere Dienstkleidung: Üstra-Fahrer erschienen mit Rock zur Präsentation der Kampagne.  Foto: Dröse

Das Mitarbeiterinnen-Werbeprojekt „Üstra rockt“ ist inzwischen preisgekrönt - doch bei der Auftragsvergabe ist nicht alles in üblichen Bahnen gelaufen. Im Ergebnis hat eine Werbeagentur den Auftrag bekommen, die vom Ehemann einer Mitarbeiterin aus der Üstra-Stabsstelle für interne Kommunikation geführt wird.

mehr
Döhrener Turm

Eine Stunde ging an der Hildesheimer Straße nichts mehr: Weil ein Radfahrer in Höhe des Döhrener Turms krankheitsbedingt vom Radweg abwich und gegen eine Stadtbahn der Linie fuhr, musste der Bahnverkehr eingestellt, die Straße gesperrt werden. Der Mann verletzte sich leicht.

mehr
Langenhagen
Auch im theoretischen Fall einer grünen Ampel gilt das Schild "Vorfahrt achten"  zu beachten.

Nach dem schweren Unfall zwischen Stadtbahn und Taxi kurz vor dem Bahnhof Langenhagen-Zentrum ist die Ursachenforschung der Polizei abgeschlossen. Bei dem Zusammenstoß starb sieben Tage später der 88 Jahre alte Fahrgast an seinen Verletzungen. Fakt ist: Bahn und Auto haben dort nie beide grün.

mehr
Gleisbauarbeiten an den Linien 4 und 5

Die Gleisbauarbeiten am Pferdeturm und am Großen Hillen haben Auswirkungen auf die Stadtbahnlinien 4 und 5. Teile der Strecke müssen ab Sonnabend, 5 Uhr, gesperrt werden. Ab der Haltestelle Freundallee werden Ersatzbusse eingesetzt.  Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum Betriebsschluss am Sonntag, 9. Juli.

mehr
125 Jahre Üstra
Regionspräsident Hauke Jagau verteilt Jubiläumskuchen.

Zum 125-jährigen Jubiläum der Üstra haben unter anderm Oberbürgermeister Stefan Schostok und Regionspräsident Hauke Jagau am Donnerstag Kuchen an die Fahrgäste der Üstra verteilt. Nach 20 Minuten war alles weg.

mehr
Misburg-Nord
Der Unfall ereignete sich an der Buchholzer Straße.

Beim Zusammenstoß eines Kleintransporters mit einer Stadtbahn sind am Donnerstagmorgen auf der Buchholzer Straße in Misburg-Nord sieben Menschen verletzt worden. Die Strecke war gut zwei Stunden gesperrt, die Üstra hatte einen Ersatzverkehr eingerichtet.

mehr
Ticker am 22. Juni 2017

Das Wichtigste aus Hannover und der Region lesen Sie in unserem HAZ-Morgenticker. Heute: Die Üstra feiert ihr 125. Jubiläum und verteilt ab 14 Uhr Geburtstagskuchen am Kröpcke, Polizeipräsident Volker Kluwe stellt das Programm fürs Fußballturnier "Kicken gegen Vorurteile" vor und Guns N' Roses spielen auf dem Messegelände.

mehr
Typ TW 3000

Die Üstra erhält in den kommenden Jahren insgesamt mindestens 50 weitere Stadtbahnfahrzeuge vom Typ TW 3000. Die Regionsversammlung stimmte gestern einem Zuschussantrag des Unternehmens einstimmig zu. Die Region unterstützt den Kauf von 46 Stadtbahnwagen mit 12,5 Millionen Euro. 

mehr
Hemmingen-Westerfeld
Die Bushaltestelle an der KGS.

An den Bushaltestellen vor der KGS Hemmingen gibt es ein Problem: Viele Schüler steigen zu früh aus. Sie verlassen den Linienbus bereits an der Haltestelle Börie und gehen direkt über die verkehrsreiche Berliner Straße in Richtung Schulgelände.

mehr
1 3 4 ... 65
Tag der offenen Tür im Geburtshaus in der Nienburger Straße

Das Geburtshaus in der Nienburger Straße präsentiert sich beim Tag der offenen Tür mit hellen, freundlichen Räumen, die so gar nicht an ein Krankenhaus erinnern. Evelyn Kampfhofer und fünf andere Hebammen hatten die Geburtsräume unter anderem durch ein Crowdfunding-Projekt finanziert.