Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Üstra
Investitionen auf Rekordniveau
Die Anwohner im Bereich Großer Hillen sind in Sachen Stadtbahnbau einiges gewohnt. Dieses Jahr müssen sie noch durchhalten.  Foto: Thomas

Die Infra investiert auf Rekordniveau und macht in Hannover zahlreiche Baustellen auf – betroffen sind vor allem Kleefeld, Kirchrode und die Innenstadt. Ein Überblick über die Baustellen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Ein Kind mit einem Fahrrad ist am Freitagabend an einem Übergang nahe der Haltestelle Laatzen-Zentrum fast von einer Stadtbahn erfasst worden. Der neunjährige Junge konnte nach dem Warnsignal und der Gefahrenbremsung des Stadtbahnfahrers noch gerade rechtzeitig wegspringen. Das Kinderfahrrad wurde mehrere Meter mitgeschleift.

Das war knapp: Ein radfahrendes Kind ist am Freitagabend nahe der Haltestelle Laatzen-Zentrum fast von einer einfahrenden Stadtbahn erfasst worden. Es konnte gerade noch wegspringen. Sein Rad wurde mehrere Meter mitgeschleift. Für bedenklich halten Einsatzkräfte das Verhalten einiger Schaulustiger.

mehr
Problem an Ladestation
Die bislang drei Elektrobusse tanken Strom am August-Holweg-Platz.

Die Üstra hat Probleme bezüglich der Elektrobusse eingeräumt. An der Ladestation gibt es noch Probleme. Seit April 2016 verkehren in Hannover drei der E-Busse. Die Testphase soll noch bis in den Sommer hineingehen.

mehr
Linien 3, 7 und 9 betroffen
Fahrgäste steigen an der Pdobi aus einem liegengebliebenen TW 3000.

Behinderungen im Stadtbahnverkehr in Hannover: Ein Oberleitungsschaden an der Podbi hat am Montagnachmittag für gut eine Stunde die Bahnen auf den Linien 3, 7 und 9 ausgebremst. Die Üstra hatte einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. 

mehr
Langenhagen
Schon am Kaltenweider Bahnhof gerät das Zusteigen in den noch leeren Bus zum Nahkampf der Schüler. Die Üstra will aktuelle Fahrgastzahlen nun im Bildungsausschuss präsentieren.

Die Üstra hat die Fahrgäste in den umstrittenen, übervollen Bussen ab Kaltenweide gezählt - das gab die Verwaltung am Montag bekannt. Die Ergebnisse sollen dem Bildungsausschuss im April präsentiert werden. Noch in dieser Woche startet die Elternbefragung zur Schul-Landschaft.

mehr
Buttersäure-Verdacht

Vermutlich wegen eines Stinkbomben-Angriffs ist das Kundenzentrum der Üstra am späten Donnerstagnachmittag geräumt wurden. Mehrere Personen klagten über Übelkeit, 15 Betroffene wurden von Einsatzkräften behandelt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt eingeleitet.

mehr
Neue Stadtbahnstrecke
Foto: Millimeterarbeit: Das Gleisfundament wird an der ZOB-Kreuzung einbetoniert und muss daher besonders präzise verlegt werden.

Bald gibt es eine neue Stadtbahntrasse: Die Streckenmeter 300 bis 350 am ZOB liegen schon. Allerdings: Der Ausbau geht erst im Sommer weiter. Die ersten Bahnen sollen ab Mitte September über die neue Strecke rollen.

mehr
Stöcken
Bei dem Unfall auf der Mecklenheidestraße ist eine Person schwer und eine weitere leicht verletzt worden.

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus der Üstra und einem Lastwagen an der Kreuzung von Mecklenheidestraße/Stelinger Straße/Alte Stöckener Straße in Stöcken ist am späten Sonnabendabend ein Mann schwer verletzt worden.

mehr
Beschluss zu Üstra-Bahnen steht
Diese Szenerie wird Hannover länger erhalten bleiben als gedacht.

Der Aufsichtsrat der Üstra hat wie erwartet entschieden, dass das Unternehmen 24 zusätzliche Bahnen nicht neu kaufen darf. Stattdessen müssen zwei Dutzend grüne Oldies modernisiert werden. Damit hat sich die Regionsverwaltung gegen das Unternehmen durchgesetzt.

mehr
Vorerst kein Ersatz
Der TW 6000 bleibt Hannover länger erhalten.

Im Konflikt zwischen Region und Üstra um 24 zusätzliche Stadtbahnen scheinen die Würfel gefallen. Die Üstra muss zwei Dutzend der eigentlich zur Ausmusterung anstehenden grünen Bahnen aufmöbeln, statt wie von ihr gewünscht, neue zu kaufen. Das will der Aufsichtsrat am Freitag so beschließen.

mehr
Sehnde
Nachbesserung: Seit Anfang Februar gibt es einen Bus, der um 15 Uhr vom KGS-Schulzentrum direkt nach Klein Lobke fährt.

Eigentlich sollte die Zusammenlegung der Buslinien 371 und 372 die Anbindung der Ortsteile Klein Lobke und Gretenberg sichern. Für die Schüler fielen die Anschlüsse seitdem aber ungünstiger aus. Nach massiven Beschwerden von Eltern wurde jetzt etwas nachgebessert.

mehr
Linie 100/200
Foto: Die Üstra testet bis November neue, elektronische Anzeigetafeln.

Bis November testet die Üstra auf der Linie 100/200 den Einsatz von elektronischen Anzeigetafeln an Bushaltestellen. „Verschiedene Hersteller erhalten nun die Möglichkeit, ihre Produkte der Üstra und ihren Fahrgästen zu präsentieren", sagt Üstra-Sprecher Udo Iwannek.  

mehr
1 3 4 ... 62
HAZ-Gesundheitsforum mit Babak Rafati