Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Volkswagen
Großburgwedel
Das VW-Autohaus Großburgwedel ist "umgezogen".

Mehr als die Hälfte der circa 70-köpfigen Belegschaft des seit Monatsanfang geschlossenen VW-Autohauses Burgwedel muss nicht mehr um seine berufliche Zukunft bangen. Das teilte der örtliche Betriebsratsvorsitzende der Volkswagen Automobile Hannover (VAH) am Mittwoch auf Anfrage mit.

mehr
Sehnde
Ein Einbrecher entwendet in Rethmar einen VW Tiguan.

Ein Dieb ist an der Poststraße in ein Einfamilienhaus eingedrungen, hat dort einen Autoschlüssel an sich genommen und dann den dazu gehörenden Wagen gestohlen. Die Polizei hofft nun darauf, dass Zeugen Hinweise auf den Täter geben können.

mehr
Seelze
Die Polizei Seelze ermittelt nach einem Autoaufbruch.p

Autoknacker haben in der Nacht zu Sonnabend das Autoradio aus einem silberfarbenen VW Sharan entwendet, berichtet ein Sprecher des Polizeikommissariats Seelze. Der Wagen war in der Fröbelstraße in Letter geparkt. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unklar.

mehr
Dieselskandal
Altkanzler Gerhard Schröder neben Stephan Weil.

Der frühere niedersächsische Ministerpräsident Gerhard Schröder hat seinem Nachfolger im Streit um eine Regierungserklärung zur VW-Affäre den Rücken gestärkt. Weil habe die Interessen des Landes vertreten, sagte der Altkanzler in einem Zeitungsinterview.

mehr
Abgasskandal
VW-Chef Matthias Müller mit Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.

Nach den jüngsten Entwicklungen im Abgas-Skandal ist eine Debatte über die Beteiligung des Landes Niedersachsen am VW-Konzern entbrannt. Nun fordert auch Nordrhein Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP), dass sich Niedersachsen von seinen Anteilen am Autokonzern trennen sollte.

mehr
Indien
Das Volkswagen-Werk im indischen Chakan bei Pune, in dem unter anderem der VW Polo gebaut wird.

Aus der Partnerschaft sollte ein günstiges Auto für den indischen Markt hervorgehen. Nun hat VW jedoch die Verhandlungen mit dem Autobauer Tata eingestellt. Dennoch verfolgen die Wolfsburger weiterhin konkrete Pläne für ein „Budget Car“.

mehr
Automobil-Industrie
Die Prevent-Gruppe rückt diesmal Daimler zu Leibe.

Die Prevent-Gruppe gibt wieder einmal den bösen Buben unter den Autozulieferern. 2016 legte sie die Werksbänder von VW durch einen Lieferstopp lahm. Nun will das Unternehmen von Daimler Schadensersatz in Höhe von 41,6 Millionen Euro. Doch die Stuttgarter sehen sich gegen die Ansprüche gewappnet.

  • Kommentare
mehr
Land Niedersachsen

Niedersachsens CDU-Landesvorsitzender Bernd Althusmann hat sich gegen einen Verkauf der VW-Anteile des Landes Niedersachsen ausgesprochen. Auch die Debatte über die Abschaffung des VW-Gesetzes bezeichnete er am Mittwoch als „überflüssig“.

mehr
Großburgwedel
Der Hof des VW-Autohauses Burgwedel ist fast leer gefegt, nur in der ersten Reihe zum Ikea-Einrichtungshaus hin sind die Reihen der Gebrauchtwagen noch gut gefüllt.

"Wir sind umgezogen“, prangt es in großen Lettern auf der Schiebetür, die sich jetzt nur noch selten öffnet. Und selbst wer den roten Aufkleber übersieht, dem verrät spätestens der Blick auf den fast leeren Hof: Das VW-Autohaus Burgwedel geht in seine letzten Tage.

mehr
Betriebsratschef Osterloh

Die Volkswagen-Kernmarke VW kommt bei der Umsetzung des „Zukunftspaktes“ deutlich schneller voran als geplant. „Der Pakt greift“, betonte VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh. Mehr als 8000 unterschriebene Altersteilzeitverträge lägen sechs Monate nach dem Start vor.

mehr
Analyse der Umweltprämie

Der ruinierte Ruf fordert seinen Preis. Autobauer bieten den Fahrer alter Diesel-Fahrzeuge beim Kauf eines neuen Autos eine Umweltprämie an. Ob die Maßnahme wirklich der Umwelt dient, ist für die Hersteller zweitrangig. Eine Analyse von Jens Heitmann.

mehr
Fragen und Antworten

Mit sogenannten Umweltprämien wollen die Autobauer Kunden zum Kauf neuer Fahrzeuge reizen. Die Marke des alten Autos spielt dabei keine Rolle. Im Detail gibt es aber Unterschiede. Für welches Modell gibt es welche Prämie? Seit wann muss das alte Auto auf mich zugelassen sein? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

mehr
1 3 5 6 ... 136
Die Volkswagen AG in Zahlen
  • Gründung : 28. Mai 1937
  • Firmensitz : Wolfsburg
  • Vorstand : Martin Winterkorn (Vorstandsvorsitzender), Ferdinand Piëch (Aufsichtsratsvorsitzender)
  • Mitarbeiter : 570.000 (Stand 30. September 2013)
  • Stammmarke: Volkswagen
  • Zugelassungen Deutschland: 642.190 (21,75 %, Stand 2013)
  • Auslieferungen weltweit: 9,731 Millionen (Stand 2013)
  • Weitere Marken: Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN
  • Fertigungsstätten: 106 in 19 Ländern

Detailinformationen zu allen Baustellen in und um Hannover. Von der Bundesautobahn bis zur Seitenstraße im Stadtteil erfahren Sie hier, wo es wegen einer Baustelle eng wird. mehr