Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Besucher singen und tanzen zur Musicalnight
Umland Barsinghausen Besucher singen und tanzen zur Musicalnight
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.07.2018
Tolle Stimmen, tolle Show: Alexandra Gentzen (von links), Deimos Virgillito, Tracy Plester, Simon Tunkin und Corie Townsend. Quelle: Frank Hermann
Anzeige
Barsinghausen

Starker Auftritt vor einem ausverkauften Haus: Bei der 19. Musicalnight in der Deister-Freilichtbühne haben Sänger und Musiker am Freitagabend eine bravouröse Show gezeigt -- und die mehr als 740 Besucher förmlich von den Sitzen gerissen. Zum Abschluss des rund dreistündigen Konzertabends tanzten und sangen viele Zuschauer auf ihren Plätzen zur Musik der Axel-Törber-Band.

Tolle Stimmen und schöne Melodien prägen den Konzertabend in der Freilichtbühne.

Auf der Bühne stand ein eingespieltes Musicalteam, das bereits seit vielen Jahren zum Auftakt seiner Sommertournee nach Barsinghausen kommt. Zum 19. Mal gastierte die Set Musical Company mit dem musikalischen Leiter Axel Törber in der Deister-Freilichtbühne, um dem Publikum einen Mix der schönsten und bekanntesten Musicalmelodien zu präsentieren.

Von berühmten Klassikern wie West Side Story, Der König der Löwen, Cabaret, Die Schöne und das Biest sowie Phantom der Oper bis zu einem üppigen Mamma-Mia-Medley reichte das Repertoire. „Aber wir haben, wie jedes Jahr, auch neue Stücke im Programm“, kündigte Axel Törber von Konzertbeginn an.

Zu diesen frischen Songs gehörten zum Beispiel zwei Stücke aus dem Paramour-Musical, das laut Törber im Frühjahr 2019 nach Hamburg kommt. Ebenfalls neu im Konzertplan der Musicalnight: Lieder aus den Mean Girls, den Kinky Boots und dem Sponge Bob-Musical.

In einem großen Finale drehte das Ensemble am Freitagabend noch einmal richtig auf -- mit Stücken von Queen, AC/DC und Status Quo. Tosender Applaus des Publikums belohnte die Musiker für eine famose Musicalnacht am Rande des Deisters.

Sowohl für die Sänger und die Band, die bereits seit mehreren Jahren zum Ensemble gehören, als auch für viele Besucher gehört die Musicalnight mittlerweile zum guten Brauch. Plätze im Zuschauerraum sind für das Gastspiel heiß begehrt, die Bühne ist zumeist schon kurz nach Beginn des Vorverkaufs im Winter ausgebucht.

„Wir freuen uns mit Axel Törber schon auf das nächste Jahr, wenn die Musicalnight zum 20. Mal für ein Gastspiel nach Barsinghausen kommt“, sagte Julia Núñez Bartolomé, erste Vorsitzende der Deister-Freilichtbühne.

Von Frank Hermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die wochenlange Dürre beschert dem Baubetriebshof viel Arbeit. Die Mitarbeiter bewässern unablässig nach einem ausgeklügelten Gießplan Bäume, Sträucher und Blumenrabatten auf öffentlichen Flächen.

09.07.2018

Die Zukunft der Bert-Brecht-Förderschule ist erneut in Gefahr: Die Landesschulbehörde hat nur wenige Tage nach der Genehmigung zur Weiterführung der Schule einen Widerruf ihres Bescheides angekündigt.

09.07.2018

Bei den elften Kinderbibeltagen der Mariengemeinde haben sich 45 Jungen und Mädchen auf kreativ-spielerische Weise mit der Geschichte von Daniel in der Löwengrube befasst.

09.07.2018
Anzeige