Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Ein Dankeschöntag für Förderer der Feuerwehr
Umland Barsinghausen Ein Dankeschöntag für Förderer der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 11.09.2018
Manfred Kölling (links) übt den richtigen Umgang mit einem Feuerlöscher. Quelle: Frank Hermann
Egestorf

Die Egestorfer Ortsfeuerwehr sagt Dankeschön zu ihren rund 680 fördernden Mitgliedern für die zum Teil langjährige Unterstützung. Als Zeichen dieses Dankes richtete die Feuerwehr zum zweiten Mal einen Tag der Fördernden aus – mit einem unterhaltsamen Programm sowie mit Ehrungen für drei langjährige Mitgliedschaften.

Ortsbrandmeister Sven Sörenhagen (von links) ehrt Günter Ilse für 60 Jahre sowie Hans-Jürgen Oldekopf und Adolf Kayser für jeweils 40 Jahre in der Feuerwehr. Quelle: privat

„Unsere Fördernden gehören genauso zur Feuerwehrfamilie wie die aktiven Einsatzkräfte oder wie die Kinder, Jugendlichen und Senioren. Sie leisten einen wichtigen Beitrag, darum richten wir diesen besonderen Dankeschöntag aus“, erläuterte Ortsbrandmeister Sven Sörenhagen.

Nach der Premiere im Vorjahr mit etwa 25 Teilnehmern bei verregnetem Wetter fiel die Resonanz für den zweiten Tag der Fördernden deutlich größer aus: Mehr als 80 Frauen und Männer kamen zum Gerätehaus an der Nienstedter Straße.

Zum Programm gehörten Informationen über die Arbeit der Feuerwehr, eine Fahrzeugschau, Übungen im Umgang mit dem Feuerlöscher, Kaffee und Kuchen, Grillspeisen und Erfrischungsgetränke sowie viele Gespräche. Kinder amüsierten sich auf der Hüpfburg der Stadtjugendfeuerwehr.

Jaqueline Thadewald spendiert für die Kaffeetafel eine selbstgebackene Regenbogen-Buttercremetorte. Quelle: Frank Hermann

„Das trägt enorm zum Zusammenhalt bei,“ betonte Sörenhagen, der zudem Ehrungen für drei langjährige Mitgliedschaften überreichte – an Günter Ilse für 60 sowie an Adolf Kayser und an Hans Jürgen Oldekopf für jeweils 40 Jahre.

Viele Besucher lobten das Engagement der Feuerwehr, speziell für die Fördernden ein Angebot zu unterbreiten. „Das ist eine gute Sache, denn die Feuerwehr lebt auch vom starken Zusammenhalt untereinander“, sagte Manfred Kölling, der vor fünf Jahren in die Egestorfer Wehr eintrat.

Bereits seit rund 35 Jahren gehören Rolf und Monika Körner der Ortswehr an. Beide nahmen die Einladung zum Tag der Fördernden gerne an. „So fühlen wir uns als Teil der Gemeinschaft“, sagte Monika Körner.

Nach Angaben von Jasmine Kohlert, Sprecherin des Festausschusses, wollen die Egestorfer solch einen Tag der Fördernden künftig jedes Jahr ausrichten. „Die Leute nehmen dieses Angebot mit großer Freude an“, erklärte Kohler.

Zumal sich in diesem Jahr sogar noch ein neues aktives Mitglied für die nun 53-köpfige Einsatzabteilung angemeldet hat.

Von Frank Hermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das renommierte Berlin Guitar Ensemble ist im Deistervorland zu Gast: Die Formation spielt am Donnerstag, 13. September, in der Barsinghäuser Petruskirche und am 14. September in Empelde.

11.09.2018

Der Energiebericht der Stadt Barsinghausen sieht gute Chancen, den Strom- und Wärmebedarf der Kommune deutlich zu verringern. Einen Erfolg gibt es schon bei den Kosten der Straßenbeleuchtung.

10.09.2018

Mit einem Tag der offenen Tür im Lebenshaus hat der ambulante Hospizdienst Aufgefangen sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter stellten dabei die Hilfsangebote vor.

10.09.2018