Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Athleten messen sich bei Highland Games
Umland Barsinghausen Athleten messen sich bei Highland Games
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 31.07.2018
Das starke Quartett von den Deister-Highlandern bei der Deutschen Meisterschaft in der Leichtgewichtsklasse: Daniel Stolper (von links), Torsten Hülsemann und Markus Weißbrich sowie Laura Lesniewski. Quelle: Frank Hermann
Anzeige
Großgoltern

 Steinstoßen, Hammerwurf und Baumstammüberschlag: Am vergangenen Sonntag haben die Highlander vom Deister in Großgoltern die Deutsche Meisterschaft der Highland Games in der Leichtgewichtsklasse ausgerichtet. Den rund 300 Zuschauern wurde schnell klar, dass die Highland Games eine sehr urtümliche Sportart sind. Denn hier gibt es keine planierten Flächen, begradigte, im Boden verankerte Abwurfringe oder industriell produzierte Sportgeräte. Geworfen wird unter anderem mit Steinen und Eisenkugeln.

Im neunköpfigen Teilnehmerfeld der Herren lieferten sich die Lokalmatadoren Daniel Stolper und Torsten Hülsemann mit dem Stuttgarter Bruno Ohngemach einen spannenden Dreikampf um den Meistertitel. Ohngemach konnte sich durchsetzen, Stolper sicherte sich den Titel des Vizemeisters. Das dritte Vereinsmitglied aus den Reihen der Highlander vom Deister, Markus Weißbrich, schaffte es auf Platz sechs und stellte sogar eine neue persönliche Bestleistung im Leichten Gewichtsweitwurf auf.

Einst trafen sich bei den Highland Games die stärksten Männer Schottlands, um ihre Kraft in verschiedenen Disziplinen zu messen. Die Sieger durften dann als Bodyguard in die Wache der keltischen Könige. Aber auch bei Konflikten zwischen Clans hat man, bevor man zur Waffe griff, über Wettkämpfe Streitigkeiten ausgetragen. In Großgoltern traten aber auch die stärksten Frauen gegeneinander an. Der Titel der ersten Deutschen Lightweight-Meisterin wurde nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gleich doppelt vergeben - an Julia Schoenmakers und Ines Oude Hengel, die beide für den 1. Nettetaler Highlanderverein starten. Laura Lesniewski von den Highlandern vom Deister schaffte es nicht aufs Siegertreppchen. Sie musste sich trotz starker Leistungen beim Gewichtsweitwurf letztendlich Simone Bischoff aus Frankfurt geschlagen geben und holte sich den vierten Platz.

Ungeachtet des heißen Wetters waren zahlreiche Zuschauer gekommen, und die eine oder der andere hat Lust bekommen, sich auch an Steinen und Gewichten auszuprobieren. Das können alle Interessierten auch tun – nach Voranmeldung bieten die Highlander vom Deister Schnupperkurse an.

Von Lisa Malecha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtverwaltung hat nach dem Hin und Her der vergangenen Wochen noch immer keinen endgültigen Bescheid der Landesschulbehörde über die Zukunft der Bert-Brecht-Schule.

02.08.2018

Das Freibad Goltern hat schon 20.000 Besucher registriert – mehr als doppelt so viele wie in der Vorsaison. Am Sonnabend, 4. August, wird ein großes Sommerfest mit vielen Attraktionen im Bad gefeiert

30.07.2018

Bei den Feriensportwochen in Barsinghausen können Schüler zwischen sechs und 15 Jahren täglich zahlreiche Sportarten ausprobieren. Die traditionsreiche Veranstaltung läuft noch bis zum Ende der Woche

30.07.2018
Anzeige