Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 96-Ultras pöbeln bei Stadtfest
Umland Barsinghausen Nachrichten 96-Ultras pöbeln bei Stadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 01.11.2016
Rund 20 96-Ultras und gewaltbereite Stadtfestbesucher sind in Barsinghausen auf die Polizei losgegangen. Quelle: Symbolbild
Barsinghausen

Zunächst waren die Einsatzkräfte gegen 2 Uhr in die Glockenstraße gerufen worden, weil sich dort Festbesucher prügelten. Doch noch bevor die Beamten die Schlägerei beenden konnten, mischten sich rund 20 Hannover-96-Ultras ein, beschimpften und bepöbelten die Polizisten und drohten mit Gewaltanwendung.

Um die Ultras und ihre Unterstützer auf Abstand zu halten, wurde auch Reizgas eingesetzt. Nach etwa einer halben Stunde gelang es der Polizei schließlich, die Lage zu beruhigen.

"Dieser Vorfall hat für uns den Ausschlag gegeben, aus Hannover Verstärkung anzufordern", sagt der Barsinghäuser Polizeisprecher Harald Münter. Unter anderem wurden auch weitere Diensthunde mitgebracht. Diese kommen in Barsinghausen oft bei größeren Veranstaltungen zum Einsatz. "Sie schützen und sorgen für Respekt", sagt Münter. 

Gegen die 96-Anhänger, die nach Einschätzung der Polizei auf dem Rückweg vom Auswärtsspiel in Bochum in Barsinghausen Station machten, wird nicht ermittelt. "Sie haben zwar gedroht und gepöbelt, aber keine Straftat begangen."

Insgesamt siebenmal musste die Polizei in der Nacht eingreifen, um Schlägereien zu beenden. "Die Stimmung war allgemein sehr aufgeheizt", sagt Münter. Drei Menschen wurden in Gewahrsam genommen, gegen einen wird wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Körperverletzung ermittelt. Er hatte nach dem Vorfall mit den Ultras einen Polizisten mit der Faust gegen den Kopf geschlagen.

Von Isabel Christian

Wasser, Bier und Erfrischungsgetränke fließen am ersten Abend des 45. Barsinghäuser Stadtfestes mutmaßlich in Strömen. Kein Wunder, denn auch am Abend liegen die Temperaturen noch im Bereich der 30-Grad-Marke. Bürgermeister Marc Lahmann hat im Kreise zahlreicher Ratsmitglieder am frühen Abend gemeinsam mit den Organisatoren von der Interessengemeinschaft Stadtfest die Riesenfete auf der Bühne am Thie eröffnet. Den offiziellen Auftakt für drei ereignisreiche Stadtfesttage bildeten drei Kanonenschüsse aus der sogenannten Kleinen Barbara, die Peter Stadler und Wilhelm Abholz-Wonigeit vom Bergmannsverein Glück-Auf Barsinghausen in der Stadtmitte abfeuerten. Dazu kamen Tanz- und Musikdarbietungen, die das Publikum auf das Fest einstimmten.

29.08.2016

In einer Trauerfeier in der Petruskirche haben rund 100 Besucher am Freitagnachmittag des im Juli verstorbenen Eisenbildhauers Hannes Meinhard gedacht. Kunstvereinsvorsitzender Friedrich Holtiegel dankte für die große Anteilnahme und Unterstützung, die der Verein bei der Gestaltung des Gottesdienstes und des anschließenden Empfangs erfahren habe.

26.08.2016

Der CDU-Ortsverband Groß Munzel setzt sich für den Bau eines Radweges zwischen Barrigsen und dem Nachbarort Ostermunzel ein. Aus Sicht der Christdemokraten bietet die laufende Flurbereinigung die Chance, das Projekt zu realisieren.

26.08.2016