Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hospizdienst stellt seine Hilfsangebote vor
Umland Barsinghausen Nachrichten Hospizdienst stellt seine Hilfsangebote vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 09.10.2016
Mitarbeiter und Helfer des Hospizdienstes informieren Passanten über die Hospizarbeit. Quelle: Frank Hermann
Barsinghausen

"Wir wollen auf unsere Hospizarbeit aufmerksam machen. Außerdem suchen wir das Gespräch, um die Menschen mit den oftmals tabuisierten Themen wie Tod, Sterben und Trauer vertrauter zu machen", erläuterte Maria Bernarding, Koordinatorin bei Aufgefangen.

Viele Leute reagierten zurückhaltend und wollten mit diesen angstbesetzten Themen nicht viel zu tun haben. Maria Bernarding vermutet als Ursache für diese Reaktionen ein Informations-Defizit: "Darum stehen wir hier und klären die Passanten darüber auf, welche Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung möglich sind", betonte die Koordinatorin unter Hinweis auf die professionelle sowie die ehrenamtliche Hospizarbeit bei Aufgefangen.

Bereits seit 2005 gibt es den weltweiten Hospiztag jeweils am zweiten Sonnabend im Oktober – mit Informationsangeboten und Aktionen.

Der Ambulante Hospizdienst Aufgefangen bereitet ein Gedenkkonzert mit dem Jungen Ensemble unter der Leitung von Martina Blume für Sonntag, 30. Oktober, ab 15 Uhr im Zechensaal vor. In diesem Konzert erinnern sich Besucher an verstorbene Menschen, die ihren Lebensweg begleitet und geprägt haben.

Von Frank Hermann

Die Polizei sucht Zeugen für vier Unfallfluchten. Auf 3000 Euro schätzt sie den Schaden, der an einem blauen Ford C-Max am Freitag entstanden ist. Das Auto stand zwischen 9 und 9.45 Uhr auf dem Parkplatz Volkers Hof.

09.10.2016

Zu einem Laubenbrand in der Straße, In den Schütten, ist die Freiwillige Feuerwehr Barsinghausen am Sonntag um 4.30 Uhr alarmiert worden. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand die Laube bereits in Flammen.

09.10.2016

Die Plattfüße bleiben aktiv. Die ideenreiche Seniorengruppe arbeitet weiter an der Verschönerung der Ortsmitte. Hauptsache selbst gemacht, lautet die Devise. Das jüngste Beispiel für die Findigkeit der Mitglieder ist ein funktionstüchtiger Back- und Bratofen, der jetzt auf dem „Boulodrom“ steht.

07.10.2016