Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unfallfahrerin ist betrunken
Umland Barsinghausen Nachrichten Unfallfahrerin ist betrunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.01.2018
Die Barsinghäuser Polizei hat eine betrunkene Autofahrerin nach einem Unfall gestellt. Quelle: Archiv
Anzeige
Barsinghausen

 Ein nächtliches Wendemanöver auf der Egestorfer Straße hat am frühen Sonnabendmorgen zu einem Unfall geführt. Nach Polizeiangaben war eine 27-jährige Audi-Fahrerin aus Hameln gegen 2.40 Uhr unterwegs in Richtung Zentrum, als sie sich plötzlich zum Wenden entschloss. Gleichzeitig setzte der 53-jährige Fahrer eines nachfolgenden Omnibusses zum Überholen des Audi an. Daraufhin stießen beide Fahrzeuge zusammen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die 27-Jährige offenbar Alkohol getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: Die Frau pustete einen Wert von 1,88 Promille. Die Beamten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe, beschlagnahmten den Führerschein und leiteten ein Strafverfahren gegen die 27-Jährige ein. Auch der Busfahrer hat offenbar Verfehlungen begangen: Gegen ihn leitete die Polizei ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wegen falschen Überholens ein. Die Ermittler schätzen den Unfallschaden auf rund 6000 Euro.

Von Andreas Kannegießer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz winterlicher Witterung lässt die Stadtentwässerung derzeit die Regenwasserkanäle in der Gutsstraße in Großgoltern sanieren. Die Baustelle ist vor Weihnachten eingerichtet worden.

04.01.2018

Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Buchhorn hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag einen 53-jährigen Täter festgenommen. Er hatte zunächst flüchten können, wurde dann aber nach Zeugenhinweisen auf einem nahe gelegenen Grundstück gestellt.

04.01.2018

Mit der ersten Auflage des Silvesterfrühschoppens hat der Stadtfestverein Stafero offensichtlich den Nerv der Ronnenberger getroffen. Was ursprünglich als „Aufwärmen“ gedacht war, entpuppte sich als echte Neujahrsparty. Auch im Dorfgemeinschaftshaus in Vörie wurde ausgelassen der Jahreswechsel gefeiert.

04.01.2018
Anzeige