Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gruppe 77 blickt auf erfolgreiches Jahr zurück
Umland Barsinghausen Nachrichten Gruppe 77 blickt auf erfolgreiches Jahr zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:57 01.03.2018
Margarete Glondajewski (Mitte) ist seit 25 Jahren Mitglied der Gruppe 77. Christian Japtok (links), Martin Bauer und Vorsitzende Ingrid Zimmermann (vorne) gratulieren. Quelle: Privat
Anzeige
Barsinghausen

 Der Barsinghäuser Sucht-Selbsthilfeverein Gruppe 77 hat während der Jahresversammlung in der Sportgaststätte in Großgoltern eine erfolgreiche Bilanz des Jubiläumsjahres gezogen. Mit derzeit 186 Mitgliedern befindet sich der Verein weiter im Aufwind. Die Gruppe 77 unterhält derzeit fünf aktive Selbsthilfegruppen, darunter drei in Barsinghausen, eine in Gehrden und eine Gruppe ausschließlich für Frauen in Empelde. Der Verein widmet sich auch der Aufklärung: Einmal monatlich sind Mitglieder der Gruppe 77 in der Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie in Wunstorf zu Gast und informieren dort Patienten über die Möglichkeiten der Selbsthilfe. 

Anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens hat die Gruppe 77 im vergangenen Jahr ein Arbeitstreffen mit Selbsthilfegruppen aus ganz Niedersachsen und aus der Partnerstadt Wurzen ausgerichtet. Vorsitzende Ingrid Zimmermann dankte noch einmal den zahlreichen Spendern und Unterstützern, die mit ihren Zuwendungen die Veranstaltung erst möglich gemacht hätten. Darunter sei auch die Stadt Barsinghausen gewesen, sagte Zimmermann.

Während der Versammlung zeichnete der Vorstand Margarete Glondajewski aus, die der Gruppe 77 seit 25 Jahren angehört. Martin Bauer wurde zum neuen Beisitzer gewählt. Er übernimmt das Amt des verstorbenen Heinz Weinberg. 

Von Andreas Kannegießer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem chinesischen Feuerwehrhelm als Geschenk hat sich Erwin Syska für eine Auszeichnung für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr bedankt.

01.03.2018

Im Straßenbild Barsinghausens fehlt nach Ansicht des Bergmannvereins Glück-Auf eine Kunstskulptur, die an den ehemaligen Steinkohlebergbau am Deister erinnert. Alte Zeche-Geschäftsführer Dieter Lohmann gehört dem Verein seit 30 Jahren an.

01.03.2018

Damit Barsinghausens Hobbygärtner direkt ins Beet können, sobald die Temperaturen es zulassen, bieten die örtlichen Geschäftsleute ihren Kunden am kommenden Sonnabend eine Vielzahl an Blumen- und Kräutersamen an.

01.03.2018
Anzeige