Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten CDU will über mögliche GroKo sprechen
Umland Barsinghausen Nachrichten CDU will über mögliche GroKo sprechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 28.02.2018
Horst Bruntke (links, 25 Jahre) und Jochem Faulhaber (rechts, 40 Jahre) werden von Florentine Arndt, Jennifer Gäfke und Karl-Heinz Neddermeier geehrt. Quelle: Frank Hermann
Barsinghausen

 Die CDU-Mitglieder aus dem Ortsverband Barsinghauen haben Gesprächsbedarf und wollen in einer öffentlichen Diskussionsrunde über die politischen Verhältnisse in der Bundespolitik reden -- im Anschluss an eine mögliche Neubildung der Großen Koalition (GroKo) in Berlin. „Dann können wir vor allem auch die Aspekte beleuchten, die aus kommunalpolitischer Sicht von Bedeutung sind“, regte Karl-Heinz Neddermeier in der Mitgliederversammlung am Wochenende die Planung solch einer Diskussionsrunde an.

Gelegenheit zu politischen Gesprächen bietet der Ortsverband zudem beim ersten CDU-Frühlingsempfang am Freitag, 23. März, ab 18.30 Uhr im Autohaus der Firma Car-Union an der Steinklippenstraße. Zu dieser Veranstaltung hat die Partei den neuen Landesfinanzminister Reinhold Hilbers als prominenten Gast eingeladen. 

„Mit diesem Empfang im Frühjahr wollen wir unsere bisherige Neujahrsbegegnung ersetzen, denn gerade zu Beginn eines neuen Jahres ballen sich solche Veranstaltungen zeitlich sehr“, kündigte die Ortsverbandsvorsitzende Jennifer Gäfke an.

Gäfke zeichnete in der Versammlung gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Florentine Arndt und mit Karl Heinz Neddermeier zwei CDU-Mitglieder für ihre langjährige Parteizugehörigkeit aus: Jochem Faulhaber (40 Jahre) und Horst Bruntke (25 Jahre). Der 87-jährige Bruntke ist zweitältestes Mitglied im Ortsverband Barsinghausen mit seinen insgesamt 63 CDU-Angehörigen. 

„Damit sind wir der mit Abstand mitgliederstärkste Ortsverband im gesamten Stadtgebiet“, betonte Jennifer Gäfke. Das durchschnittliche Alter der CDU-Männer und -Frauen liege bei rund 51 Jahren. 

Zur Ergänzung des Vorstandes wählte die Versammlung drei neue Beisitzer: Henning Borsum, Tobias Voigt und Nina Schwindling, die seit wenigen Tagen auch die CDU-Mittelstandvereinigung MIT in Barsinghausen als neue Vorsitzende leitet.

Von Frank Hermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach zwölf Jahren unter der Führung von Vorsitzendem Rolf Drewes und seiner Stellvertreterin Margot Pehl hat der Kneipp-Verein Barsinghausen nun eine neue Spitze. Die Mitglieder wählten Peter Wannemacher  zum Vorsitzenden. Seine Stellvertreterin ist Jutta Hannemann.

28.02.2018

Personeller Wechsel an der Spitze des Feuerwehrkommandos in Wichtringhausen: Henning Koke übernimmt das Amt des Ortsbrandmeisters von Olaf Bolte. Außerdem erhält Fritz Weber eine Auszeichnung für seine 70-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

28.02.2018

Das Mitmachen bei der Wahl zum Sportler des Jahres in Barsinghausen lohnt sich: Unter allen Teilnehmern an der Abstimmung verlosen wir eine tolle Reise im Wert von 2300 Euro in die Schweiz.

24.02.2018