Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rat ernennt Ehrenbeamte der Feuerwehr

Barsinghausen Rat ernennt Ehrenbeamte der Feuerwehr

Der Rat der Stadt Barsinghausen hat mehrere Ehrenbeamte der Freiwilligen Feuerwehr für eine neue Amtsperiode zu Ortsbrandmeistern oder zu deren Stellvertretern ernannt. Außerdem wurden zwei Feuerwehrleute nach deren Rücktritt aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen.

Voriger Artikel
Bürger fordern Verbot für Großkaliberschießen
Nächster Artikel
Marlene Dietrich und ihre Schwester sind Revue-Thema

Begrüßung und Abschied für die Ehrenbeamten: Ausschussvorsitzender Tilman Kuban (von links), Stadtbrandmeister Dieter Engelke, Ratsvorsitzende Claudia Schüßler, Kai Krömer, Thomas Kupfer, Matthias Geddert, Marco Bloise, Bürgermeister Marc Lahmann, Florian Schulz, Wolfgang Pardey und Henning Meyer.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen.  Bürgermeister Marc Lahmann überreichte am Donnerstag in der Ratssitzung die Ernennungsurkunden an die neu- und wiedergewählten Ehrenbeamten der Freiwilligen Feuerwehr. Dazu gehören die in ihren Ämtern bestätigten Ortsbrandmeister Kai Krömer aus Langreder und Matthias Geddert aus Barrigsen sowie der stellvertretende Ortsbrandmeister Thomas Kupfer aus Bantorf.

Außerdem übernimmt Henning Meyer, der bereits von 1996 bis 2008 das Feuerwehrkommando in Kirchdorf leitete, die Nachfolge des zurückgetretenen Ortsbrandmeisters Florian Schulz. Außer Schulz erhielt auch Marco Bloise die Entlassungsurkunde aus dem Ehrenbeamtenverhältnis, nachdem er vor wenigen Wochen aus persönlichen Gründen vom Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters in Eckerde zurückgetreten war.

Zu dessen Nachfolger wurde Wolfgang Pardey gewählt, der allerdings noch nicht alle Lehrgangsvoraussetzungen für eine Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis erfüllt. Carsten Gromball, stellvertretender Ortsbrandmeister in Groß Munzel, nahm an der Ratssitzung nicht teil und erhält die Ernennungsurkunde zu einem späteren Zeitpunkt.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de