Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Furtwängler-Orgel wird 140 Jahre alt
Umland Barsinghausen Nachrichten Furtwängler-Orgel wird 140 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 20.04.2018
Die Furtwängler-Orgel in der St. Michaelis-Kirche Groß Munzel wird 140 Jahre alt. Quelle: privat
Anzeige
Groß Munzel

 Großen Aufwand betrieb die Kirchengemeinde Groß Munzel vor 140 Jahren, um die Orgel in der St. Michaelis-Kirche gründlich zu renovieren. Orgelbauer der Firma Furtwängler & Söhne aus Elze führten 1878 eine umfangreiche Reparatur mit vielen Änderungen und Ergänzungen aus, die schließlich einem Neubau gleichkam. 

Bereits seit mehreren Jahrhunderten verfügt die Munzeler Kirche nach Angaben von Kirchenmusiker Reinhard Plate aus Wunstorf über eine Orgel. In einer Beschreibung der alten Kirche von 1734 sei von einer kleinen Orgel mit acht Registern die Rede. Nach einer Erweiterung der Kirche um 1754 habe das Instrument zusätzliche Stimmen und einen Platz auf der obersten Kirchenempore erhalten.

Kirchenmusiker Reinhard Plate sitzt an der 140 Jahre alten Furtwängler-Orgel in der St. Michaelis-Kirche. Quelle: privat

Aus den Anfangsjahren des 19. Jahrhunderts stammte das Vorgängerinstrument der heutigen Orgel -- mit einem Manual und 16 Registern. Offenbar hatte das Instrument im Laufe der Jahre sehr gelitten, denn die Kirchengemeinde entschied sich für eine umfassende Erneuerung und beauftragte die Firma Furtwängler & Söhne aus Elze.

Der Orgelbauer hatte laut Plate eine genaue Vorstellung davon, wie die Orgel künftig klingen solle -- und richtete sie speziell an den Kirchenraum aus, von der Architektur bis zur Akustik. Lehrer-Organist Heinrich Friedrich Wilhelm Müller aus Groß Munzel habe an den Planungen mitgewirkt und dafür gesorgt, dass die neue Konstruktion ein Schwellwerk für das zweite Manual sowie ein zusätzliches Oboe 8-Register zum Mehrpreis von 290 Mark erhielt.

Für den Orgel-Neubau zahlte die Gemeinde im Jahr 1878 einen Preis von 6334,43 Mark. Die Bezahlung erfolgte laut Reinhard Plate aus einem Vermächtnis von Cuno Berthold von Hugo aus dem Jahr 1827 an die Kirche.

Nachdem der königliche Schlossorganist Heinrich Enckhausen das Orgelwerk begutachtet hatte, wurde das Instrument an Ostersonntag 1878 eingeweiht. „Damit hatte die Kirche eine der größten und farbenreichsten Orgeln des Calenberger Landes mit zwei Manualen und einem Pedal mit insgesamt 21 Registern erhalten“, erläutert Reinhard Plate.

Vor 20 Jahren musste die Furtwängler-Orgel erneut renoviert werden, und der Kirchenvorstand beauftragte 1998 die Firma Bente aus Helsinghausen mit den umfangreichen Arbeiten. Dazu gehörten unter anderem die Sanierung der Windladen und einzelner Register sowie ein Neuintonation der Orgel.

Kirchenmusiker Reinhard Plate spielt nicht nur selbst gerne auf der 140 Jahre alten Furtwängler-Orgel in Groß Munzel, sondern organisiert auch die Musikreihe der sommerlichen Orgelkonzerte in St. Michaelis. Zum Auftakt der Saison 2018 spielt Organistin Imke Marks aus Hannover am Sonntag, 27. Mai, ab 17 Uhr. 

Weitere Orgelkonzerte gibt es am 10. Juni mit Christian Scheel aus Nienburg sowie am 15. Juli mit Reinhard Plate aus Wunstorf. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.

Von Frank Hermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während der Bauausschusssitzung am Donnerstag dieser Woche lässt die Stadt Barsinghausen erstmals öffentlich über die Pläne für den umstrittenen Windpark in der Feldmark zwischen Egestorf und Degersen beraten.

19.04.2018

Die Stadtwerke Barsinghausen laden für Sonnabend, 21. April, zu einem Tag der offenen Tür in ihr neues Dienstgebäude in der Poststraße 3 ein.

19.04.2018

Wie hoch sind derzeit die ortsüblichen Preise für Mietwohnungen? Dies ermittelt derzeit die Region Hannover, indem sie entsprechende Fragebögen an tausende Haushalte verschickt. 

19.04.2018
Anzeige