Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kreative Ferien im Noa Noa-Sommercamp
Umland Barsinghausen Nachrichten Kreative Ferien im Noa Noa-Sommercamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:43 03.03.2018
Für Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren bietet die Kunstschule Noa Noa wieder ein kreatives Sommercamp vom 2. bis 7. Juli in der Jugendbildungsstätte Meinsen bei Hülsede an. Quelle: privat
Barsinghausen

 Seit vielen Jahren hat das Sommercamp für Kinder und Jugendliche einen festen Platz im Kreativprogramm der Kunstschule Noa Noa. Für eine Woche vom 2. bis 7. Juli schlagen die Jungen und Mädchen ihre Zelte auf dem Freigelände der Jugendbildungsstätte Meinsen bei Hülsede auf -- und erleben spannende Ferientage mit künstlerischen Workshops sowie mit Sport, Lagerfeuer und Weltdisco.

Etwa 60 junge Sommercamper im Alter von sieben bis 13 Jahren können mitmachen bei einer fantasievollen Weltreise zu verschiedenen Orten und Kulturen. Künstler von Noa Noa bereiten sieben Workshop-Stationen vor. Dort können die Teilnehmer ihre ganz persönlichen Vorstellungen von fremden Ländern und Kulturen künstlerisch in Stein, Holz, Ton oder mit Pinsel und Farbe umsetzen.

So entsteht eine Fülle von Objekten und Bildern, die als Bühnenbild für ein gemeinsames Theaterstück zum Abschluss des Sommercamps dienen. Außerdem entsteht an einer Station ein großes Vehikel ganz nach den Vorstellungen der jungen Teilnehmer.

„Ob das zum Beispiel ein Luftschiff oder eine Rakete wird, das entscheiden und bauen die Kinder ganz alleine“, erläutert Frank Plorin, Leiter der Kunstschule. Das Sommercamp endet mit einer Theateraufführung für Verwandte, Freunde und Bekannte am Sonnabend, 7. Juli, auf dem Freigelände in Meinsen. Beginn ist um 15 Uhr.

Auskünfte gibt es bei der Kunstschule Noa Noa unter Telefon (05105) 3322 und per E-Mail an kontakt@ks-noanoa.de. Anmeldungen sind ab sofort möglich auf der Internetseite www.ks-noanoa.de.

Von Frank Hermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Barsinghäuser City-Center stehen immer mehr Ladenflächen leer, für die dringend notwendige Sanierung  des Komplexes findet sich kein Investor. Wie schätzen Bewohner und Betroffene die Situation ein?

03.03.2018

Gleich zwei Folkmusik-Gruppen sind am Sonnabend, 10. März, im Gemeindehaus neben der Thomaskirche Hohenbostel zu hören, wenn die Reihe der Kulturtüte um 15.30 Uhr fortgesetzt wird. Es spielen das Trio Remember und die Band Thalmy. 

03.03.2018

Die Stadtverwaltung kann die Betreuung in allen städtischen Kindergärten, Krippen und Horten wieder sicher gewährleisten. Die zuletzt hohe Krankheitsquote beim Betreuungspersonal ist in dieser Woche gesunken.

02.03.2018